1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfehlung Twin-LNB + DiSEqC

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von BelijKarp, 5. November 2012.

  1. BelijKarp

    BelijKarp Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Ich wollte mal nach einer Empfehlung für Twin-LNBs + DiSEqC fragen. Habe ein wenig gelesen und fand heraus, dass wohl LNBs von Alps, Smart und Maximum gut sind. Zu DiSEqC konnte ich nichts allzu informatives finden.

    Zur Situation:
    Wir haben eine Sat-Anlage, mit einem 80cm Spiegel und drei montierten LNBs. Ein Twin-LNB für Astra und je ein LNB für Hotbird und Astra 4 (Sirius).
    Ein Anschluss von Astra geht direkt an meinen TV und die andern 3 gehen über einen DiSEqC von Skymaster an den TV der Eltern.
    Ich möchte jetzt Hotbird und Sirius auf Twin-LNB aufrüsten und noch zusätzlich Amos mit einem Twin-LNB zu empfangen.
    Dafür brauche ich 3 Twin-LNBs und einen DiSEqC und wollte hier nun fragen welche denn gut sind und ob es gute für Schlechtwetter gibt, denn bei schlechtem Wetter verschwindet der Empfang teilweise.

    Vielen Dank

    Gruß
     
  2. panamera

    panamera Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Loewe Individual 52 Compose FULL-HD+
    AW: Empfehlung Twin-LNB + DiSEqC

    Ich empfehle Dir das Chess Edition 4 Twin LNB und den Chess 4/1 outdoor DiSEqC-Schalter.
    Funktionieren prima zusammen.

    Chess und ALPS LNBs sind zuverlässig und bringe gute Signalwerte über den ganzen Frequenzbereich.
    Bei Smart würde ich auf keinen Fall die Billigversion Smart Blucap mit den hellblauen Kappen nehmen, sondern die Titanium-Version. Die sind in auch Ordnung.
    Maximum LNBs haben leider eine breite Bauform. Für Deine Satellitenauswahl (Astra, Hotbird, Amos, Sirius) ist das nicht so wichtig, aber wenn Du mal auf
    einen anderen Satelliten wechseln willst, kann das LNB zu breit sein.

    Zwei älterere Links zum Thema gutes LNB:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...s/308163-kaufempfehlung-fuer-lnb-gesucht.html

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-defekt-merkwuerdiges-signal.html#post5438324
     
  3. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Empfehlung Twin-LNB + DiSEqC

    Chess LNBs sind sehr gut. Ist auch mein Favorit.
    Du solltest aber nur die neueste Serie: Chess Edition 4 kaufen. Nicht die alte Edition 3.
     
  4. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Empfehlung Twin-LNB + DiSEqC

    1) D.h. Astra 4A ist bei deiner Anlage momentan schielend montiert.

    Die Empfangssituation scheint sich auf dieser Position mit dem neuen SES-5 zu verschlechtern, zu den Rändern der Kernausleuchtzone hin (Nordic beam):
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/dxer-news/310507-ses-5-auf-5-2-ost.html

    Je weiter südlich der Empfangsstandort, umso relevanter und damit vermutlich auch für deine Antennenplanung interessant. Probier doch mal die in Posting #37 aufgeführten Transponder des neuen Satelliten auf Empfangsqualität (C/N). Verschlüsselt oder nicht spielt dabei keine Rolle.


    2) Twin / Quad LNB und DiSEqC-Schalter: Wichtigstes Kriterium ist eine sehr hohe Entkopplung zwischen den LNB-Anschlüssen, um gegenseitige Beeinflussungen zu minimieren.

    Referenzmodell: Spaun SAR 411
    Techn. Daten:
    SPAUN electronic - Products / SAR 411 WSG
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2012
  5. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Empfehlung Twin-LNB + DiSEqC

    Kann ich nur vollstens bestätigen.

    Und weil ich über die ALPS LNBs noch niemals etwas
    über Frequenzversatz/LOF Probleme gelesen hatte,
    habe ich diese betriebssicheren und langlebigen Arbeitspferde ca. 100x
    (vor Spaun MS von 5/6 bis 17/8) eingesetzt.

    Profimember @Dipol hatte bereits vor Jahren über 200 Quad LNBs von ALPS verbaut.
    Heute dürften es über 400 sein.

    Außerdem habe ich auch noch nie gehört/gelesen,
    dass bei Einsatz eines ALPS LNBs Box1 die Arbeit verweigert hatte,
    wenn Box 2/3/4 in Betrieb genommen wurde oder umgekehrt, was so viele LNBs "Made in China" verursachen.

    Manchmal im Tagetakt kann man solche Prolemberichte lesen.
     
  7. BelijKarp

    BelijKarp Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfehlung Twin-LNB + DiSEqC

    @i2x verschlechtert hat sich der empfang vom sirius bzw. astra 4a oder wie auch immer der momentan heißt in der tat!
    Frequenzen vom Post #37:
    Astra 4a 11919 H 27500 Signalstärke 10-12%
    Rest Signal 0% SES 5 ebenfalls.
    Wofür sind diese Werte, was könnt ihr da raus lesen?

    @Topic
    Also kaufe ich mir jetzt Chess oder Alps LNBs und den Spaun SAR 411 WSG DiSEqC?

    €dit:
    Alps LNBs wären besser wegen der schmalen Form oder? Empfangen die dann nicht sclechter?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2012
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Empfehlung Twin-LNB + DiSEqC

    Wie habt ihr denn den Spiegel bisher ausgerichtet, welcher Satellit steht im Focus?

    Ich habe bei mir Hotbird im Fokus, Astra1 schielt leicht und Astra4 schon mehr. Dennoch keinerlei Empfangsprobleme, weder bei mir mit 100cm, noch beim Nachbarn mit 80cm.

    LNB Alps und Spaun Discq.

    Astra4 ist uns am unwichtigsten, daher dieses Setup. Wäre ich rein nach Schlechtwetterreserve gegangen, hätte ich wohl Astra4 in den Fokus genommen, wegen des schwachen Nordic Beams - kommt aber immer drauf an, welche Sender dich interessieren! Vielleicht sind die gar nicht auf dem Nordic Beam! Russischsprachiges/Ukrainisches ist beispielsweise sehr viel auf dem Europe BSS! Perviy Baltijskyi Muzykalnyi Kanal und RTR Planeta Baltia kommt bei mir - trotz Nordic Beam - auch noch super, aber die sind noch auf dem alten Astra4A. Mal schauen, ob die auf den SES5 wechseln.,

    Wenn du zusätzlich noch Amos empfangen willst, würde ich Astra4 auf jeden Fall direkt anpeilen, damit für den Amos überhaupt noch was übrig bleibt. Falls Astra1 (der schielt dann am meisten) dann zu wackelig ist, entweder den Plan mit Amos verwerfen oder auf einen anderen Spiegeltyp wechseln (z.B. Wave Frontier Toroidal T90)

    Was interessiert dich auf Amos? Die Ukrainer? Die kommen hier eigentlich noch gut rein, 60cm reicht bei Direktempfang gut.

    PS.: Signalstärke ist nicht so wichtig, es kommt auf die QUALITÄT an.

    Gruß,

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2012
  9. BelijKarp

    BelijKarp Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfehlung Twin-LNB + DiSEqC

    Hi!

    Ich weiß nicht worauf die Anlage ausgerichtet ist, hat hauptsächlich mein Vermieter damals für uns gemacht, ich würde sagen Astra, da er den zuerst angepeilt hat, danach Hotbird, Sirius und Amos hat er nach ner dreiviertel Stunde aufgegeben...

    Mit dem Umrüsten kann ich ja neu ausrichten, wie sollte ich da vorgehen?

    Ich bestelle jetzt folgendes:
    Spaun SAR 411 WSG (871432) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    ALPS universal Twin LNB mit extrem schmalen 40mm Feed: Amazon.de: Elektronik

    ist das ok so?
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Empfehlung Twin-LNB + DiSEqC

    Komponenten sind OK!

    Wenn die Schüssel auf Astra1 steht, dann schielt Astra4 schon sehr! Daher habt ihr bei Astra4 wohl bei Regen auch schnell Probleme, oder? Wäre zumindest logisch!

    Wie du vorgehst (alles von HINTER der Schüssel stehend betrachtet):

    - Ein LNB in der Mitte montieren - das wird für Astra 4
    - Ein LNB links davon - das wird für Amos
    - Zwei LNB rechts davon (Hotbird, ganz außen Astra1)

    Nun erst mal das LNB in der Mitte direkt an den Receiver anschließen, einen Kanal von Astra 4 wählen und erst mal auf Empfang ausrichten (Neigung und Ost/West-Achse). Dann auf optimale Signalqualität durch leichtes, vorsichtiges Bewegen optimieren. Schüssel festziehen . Nun das LNB in der Halterung vor- und zurück bewegen und leicht drehen. Bei optimaler Qualität LNB fixieren!

    Nun das LNB links davon direkt anschließen, einen Kanal von Amos wählen und das LNB durch schieben nach links/rechts auf der Schiene erst mal auf Empfang einstellen. Dann vorsichtig justieren. Dabei das LNB auch in der Halterung vor- und zurück bewegen und leicht drehen. Immer auf die Qualität achten! Bei bestmöglicher Qualität festziehen.

    Nun noch die beiden LNBs rechts ausrichten. Erst Hotbird. Dann ganz außen Astra1.

    Nun alles mit dem Diseqc-Schalter verkabeln. Wie ist egal. Nur aufschrieben, welcher Sat wo hängt. Das nacher auch am Receiver so einstellen.

    Fertig :)

    Gruß,

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2012

Diese Seite empfehlen