1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfehlung für Multifeed-Antenne + Sat-Kabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tornaldo, 14. Februar 2013.

  1. Tornaldo

    Tornaldo Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo DXler.

    Ich habe folgende Ausgangsposition:

    1 Satconn Alu Schüssel 85, auf Astra 19,2E ausgerichtet, optimaler Empfang

    (SatConn Sat-Spiegel 85 cm Alu "anthrazit": Amazon.de: Elektronik)

    1 Satconn Alu Schüssel 100, auf Türksat 42E ausgerichtet, 3A Eastbeam schwächelt bei schlechtem Wetter, ist weg bei sehr schlechtem Wetter, trotz high gain LNB.



    Folgendes habe ich geplant:

    Astra 28,2E, Astra 19,2E, sowie Eutelsat 7E sollen mit einer Schüssel empfangen werden. Die zweite Schüssel für 42E soll bleiben.

    Reicht dazu meine gewöhnliche Satconn 85, oder muss es eine Multifeed-Antenne sein? Ich dachte da an die E-85 (gibt es ja auch von Satconn) oder notfalls eine T-90 (ungern wegen Preis und 60er Mast). Oder soll ich die 100er Satconn nehmen und für Türksat ne 120er kaufen) (auch ungern, weil noch teurer...)



    Zweites Problem Kabel:

    Bisher habe ich "Baumarkt-Kabel", nun sollen gescheite her. Nur ist die Entfernung zum Multischalter 24 Meter, bei 4 Positionen brauche ich da mal läppsche 16x24=384 Meter!

    Zunächst dachte ich da an die Kathrein LCD 115, alternativ habe ich die etwas billigeren Ören gefunden: 100 m RG6 HD 113 (1,1/4,8) FRNC, 6,8 mm, UV-stabil, Class A+ 75 Ohm,

    Auf jeden Fall sollen Cablecon Self Install Stecker zum Einsatz kommen.


    Kann mir jemand ein günstigeres UV-beständiges Kabel nennen, weil 4 100m-Rollen hier echt ins Budget schlagen... :(


    Oder mache ich mir bezüglich Kabel zu große Sorgen? Kommt es bei der Schlechtwetterreserve hauptsächlich nur aufs Blech an?


    Ach ja, da das ganze für 8 Teilnehmer gedacht ist, muss der alte 9/8-MS raus und es kommt ein neuer 17/8-MS rein.
     
  2. Tornaldo

    Tornaldo Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Empfehlung für Multifeed-Antenne + Sat-Kabel?

    Ach ja, nochwas wegen dem 28.2E: Standort ist Köln und da sollten der UK-Spotbeam stark genug sein ... hoffe ich jedenfalls...
     
  3. opti61

    opti61 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfehlung für Multifeed-Antenne + Sat-Kabel?

    Also beim Kabel würde ich nicht sparen - beide Kabel sind sehr gut. Mit der Schlechtwetterreserve hat das aber nichts zu tun - mehr darum, ob man in 3 oder 4 Jahren noch einmal alles verkabeln möchte (der Kabelmantel wird durch die UV-Strahlung zerstört).
    Bei beiden Kabeltypen würde ich aber von den (obwohl sehr guten) Cabelcon Self Install-Steckern abraten und die Cabelcon Quickmount 7 Stecker ins Auge fassen - vor allem im Hinblick auf die schmerzenden Hände beim Aufstecken der Stecker auf diese FRNC-Kabel. Man benötigt zwar die Verpresszange zu ca. 20 €; der Mehrpreis der Stecker wird durch das Einsparen des bei den Self Install Steckern notwendigen Seal Rings (nur damit sind die Self Install 5.1W Stecker vollständig wasserdicht) wieder wett gemacht - ganz zu schweigen davon, dass sich diese Quickmount-Stecker mit 2 Fingern aufstecken lassen.
    Die Zange und die Stecker gibt es übrigens auch in Paketen:
    CX3 Verkabelungspaket SAT Easy mit 100 m Kabel, CX3 7.0 QM Quick Moun oder
    CX3 Verkabelungspaket SAT Profi mit LCD 115, Werkzeug und CX3 Kompres
     
  4. Tornaldo

    Tornaldo Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Empfehlung für Multifeed-Antenne + Sat-Kabel?

    Hallo opti61, erstmal danke für die Antwort.

    "Bei Kabel würd ich nicht sparen", gut, aber du gehst hier nur auf die Haltbarkeit ein. Bisher hatte ich wie gesagt nur weißes Sat-Kabel, 2-fach geschirmt, mit anngeschraubten wasserdurchlässigen F-Steckern, aber wenigstens mit Cu-Leiter, aber das Kabel lag draussen extra in einem Kabelkanal. Heisst das, ich kann mir den Kabelkanal sparen?

    Und wie gesagt, trotz "Billigkomponenten" hatte ich bei Astra1 eine Signalstärke von 100 und Qualität von 99.

    Ich werde den Eindruck nicht los, dass die Kabel und Stecker "gehypt" werden und es eigentlich nicht auf die Technik sondern auf die Größe ankommt :D (Antenne).
     
  5. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Empfehlung für Multifeed-Antenne + Sat-Kabel?

    Meine Meinung dazu: Eine 85er ist recht klein für 7° O. bis 28°O.Es wird gehen keine Frage aber mit wenig Reserve.
    Nimm doch die 100 vom Türksat dafür. Und eine neue 120er dann für den 42° Ost.Wie du es auch vorgeschlagen hast. Denn eine T90 ist für den Ostbeam auch zu wenig,wie du von der 100er weist.
    An den Kabeln würd ich nichts verändern, wenn noch OK. Evtl. neue Stecker.
     
  6. Tornaldo

    Tornaldo Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Empfehlung für Multifeed-Antenne + Sat-Kabel?

    Die T90 oder E85 würden ja nur für 7E bis 28.2E in Frage kommen! 42E auf jeden Fall mit separater Schüssel.

    Ich hatte ja überlegt, ob neue Kabel den 42E-Empfang auf der 100er verbessern würden...

    Grundsätzlich würde ich gern wissen, welche Schüssel für die drei Positionen die beste wäre und welche immer noch sehr gute Schlechtwetterreserven bieten würde. Sind ja alle 3 starke Satelliten, die nur so reinknallen.

    T90
    100cm
    E85
    85cm

    Wäre das so eine Rangliste?
     
  7. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Empfehlung für Multifeed-Antenne + Sat-Kabel?

    Kommt hin, aber die T90 für nur drei Sats:confused: Wie ich schon sagte die 100er ist auch OK. meiner Meinung nach.
    Würd ich so machen.
     
  8. Tornaldo

    Tornaldo Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Empfehlung für Multifeed-Antenne + Sat-Kabel?

    Ja, T90 nur für 3 Sats, ist aber glaub ich preislich und vom Aufwand übers Ziel hinaus geschossen...

    Interessant, dass du eine 100er einer Multifocus 85er vorziehst.

    Demnach würde ich tatsächlich die 100er Satconn für die 3 Sats verwenden und für 42E ne relativ günstige (50,-) Triax TD110 besorgen. Ne 120er ist mir da mit 150,- zu teuer...
     
  9. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Empfehlung für Multifeed-Antenne + Sat-Kabel?

    Eine Triax TD 110 habe ich auch, kann ich Empfehlen. Ist auf 26° Ost ausgerichtet bekomme auch noch den 45° Ost Sat rein. Türksat nur Westbeam.
     
  10. Tornaldo

    Tornaldo Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Empfehlung für Multifeed-Antenne + Sat-Kabel?

    Gibt es sonst noch jemanden, der sich der Meinung von Direktor anschließt und mir keine

    SatConn E-85 "Multifocus" Antenne, lichtgrau: Amazon.de: Elektronik

    empfiehlt sondern mir dazu rät, die vorhandene 100cm-Schüssel für 7E, 19,2E und 28.2E zu verwenden?


    So sähe die Konfiguration aus:

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen