1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsstörungen - endloses Thema?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Digital4ever, 10. März 2008.

  1. Digital4ever

    Digital4ever Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Dransfeld
    Technisches Equipment:
    Kathrein USF 822
    Anzeige
    Hallo,

    am Wochenende bin ich von Kabel Digital auf SAT umgestiegen.

    Da ich weder Equipment/Know-How/Zeit hatte, alles selbst einzurichten, habe ich damit einen Meisterbetrieb beauftragt. Stets darauf Wert gelegt, dass ich, da dabei die Arbeitszeit mit der dickste Posten werden wird in der Rechnung, auf sehr hochwertige Geräte Wert lege. Herausgekommen ist eine 90cm Kathrein Schüssel mit Kathrein Quad LNB und Kathrein 5/12-Multiswitch, Kabel >110dB, Potentialausgleich.
    Voller Spannung habe ich dann am Freitag den ebenfalls neu erworbenen Receiver Kathrein 822 (super Teil, kann ich wärmstens empfehlen!) angeschlossen, und weitgehend funktioniert auch alles prima ..... bis auf die Sender, die vielerorts und so auch hier als DECT-gefährdet genannt werden. Riesige Blöcke stören das Bild, der Ton stockt. So hätte ich das vielleicht sogar auch selbst hingekriegt, aber das war ja nun absolut nicht der Grund, es einen Experten machen zu lassen :mad:.
    Allerdings sind die Anschlüsse an 10 der 12 Wanddosen in den verschiedenen Zimmern noch "offen", kann es daran liegen? Wenn ja, was müßte man machen, gibt's da auch so was wie Terminatoren? Wenn das als Ursache eher unwahrscheinlich ist, gibt es sonst noch was, was ich als Benutzer machen könnte/sollte? Ansonsten wäre ich dankbar für "Munition" zur Reklamation.

    Danke schon mal im voraus!
     
  2. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Empfangsstörungen - endloses Thema?

    Wurden alle Kabel neu verlegt?
    Selbst dann kann es unter umständen dazu kommen das, das Telefon direkt in denTuner des Receivers oder Dose strahlt.
    Wichtige betroffende Sender sind eigentlich nur DSF und Tele 5 oder sehe ich das falsch?

    mfg
    schwalbe
     
  3. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Empfangsstörungen - endloses Thema?

    DECT-Probleme sind allerdings die Ausnahme und können nur die Sender welche Schwalbe beschrieben hat, betreffen. Ist dies der Fall, kann es A an der eventuellen unsauberen Verarbeitung der F-Stecker liegen, oder B der Receiver ist Gehäuseseitig nicht geschirmt, sprich Kunststoffgehäuse.
     
  4. bedrus

    bedrus Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    228
    AW: Empfangsstörungen - endloses Thema?

    Also ich würde auf alle Fälle den Meisterbetrieb nochmal antanzen lassen und ihn darauf hinweisen. Kann doch nicht sein. Von wegen Qualität und so!
     
  5. Digital4ever

    Digital4ever Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Dransfeld
    Technisches Equipment:
    Kathrein USF 822
    AW: Empfangsstörungen - endloses Thema?

    Hallo,

    vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
    Betroffen sind in der Tat nur DSF, Tele 5 und noch so ein paar andere Exoten. Doch auch wenn ich prima ohne die Sender leben kann, so ist es für mich doch ein Indiz, dass da etwas noch nicht ganz in Ordnung ist. Und wer weiss, was noch nachkommt.

    Dass der Receiver nicht ausreichend geschirmt ist, könnte natürlich sein - aber ehrlich: sollte sich Kathrein so etwas erlauben können? Glaube ich nicht ganz dran.

    Bleiben die Stecker und die Wanddosen - so was wie Abschlusswiderstände gibt's da nicht?

    Gruss Martin
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Empfangsstörungen - endloses Thema?

    Bevor Du gleich den Installateur erschlägst:
    - Wo steht die DECT-Station? Welche Komponenten sind in der Nähe?
    - Wer hat das Anschlußkabel von der Dose zum Receiver gemacht (insbesondere wer hat die Stecker montiert?)?
    - Sind die F-Stecker an der Dose und am Receiver gut fest angezogen?
    - Leider gibt es tatsächlich Receiver die sich stören lassen, obwohl sie wohl die Norm einhalten. Da hilft dann nur die DECT-Station etwas entfernen oder einfach um 90° drehen.

    Klaus
     
  7. Digital4ever

    Digital4ever Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Dransfeld
    Technisches Equipment:
    Kathrein USF 822
    AW: Empfangsstörungen - endloses Thema?

    Hallo,

    die Kabel zwischen Dose und Receiver wurden fertig konfektioniert erstanden und machen einen sehr soliden Eindruck (Goldkontakte, Mantelstromfilter). Aber no-name, so um die 10 Euro das Stück. Ich denke, ich habe sie - ohne Gewalt - fest angezogen.

    Alle anderen "Übergänge" wurden vom Betrieb installiert.

    Die Telefonstandorte: Basisstation im Keller, zwei Mobilteile und ein Repeater im EG.
    Abstände von den Wanddosen / vom Receiver:
    - in einem anderen Kellerzimmer sind zwei Anschlüsse montiert (ca. 10m von Basisstation entfernt und zudem durch Flur getrennt.
    - Repeater im Abstand von ca. 3m zu einer Dose
    - Ladeschalen / Mobilteile ca. 8m von Receiver/10m von Dose entfernt.
    Alle anderen Dosen sind noch weiter von existierenden DECT-Quellen entfernt.


    Gruss Martin
     
  8. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Empfangsstörungen - endloses Thema?

    silberkettchen gab es keines dazu?:D :D :D :D :D

    kaufe dir ein "richtiges" kabel um 1 euro und dein problem erledigt sich von selbst!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2008
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Empfangsstörungen - endloses Thema?

    dem schliesse ich mich an. meine fertigen kabel kosten bei meinem satdealer nur 1 € und die funzen immer richtig.( ohne mantelstromfilter übrigens )

    [​IMG]
     
  10. Digital4ever

    Digital4ever Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Dransfeld
    Technisches Equipment:
    Kathrein USF 822
    AW: Empfangsstörungen - endloses Thema?

    :) Ich muss gestehen, dass ich mich sehr über die letzten beiden Kommentare amüsiert habe. Sollte ich mich so habe blenden lassen? Schön wär's, dann wäre das Problem gelöst, und meine Lektion auch zudem nicht zu teuer geworden.
    Ich habe schon mal einen Satz "Normalkabel" geordert, bin gespannt.
    Danke nochmals für den hilfreichen und schonend verpackten Tip, gebe Rückmeldung, ob's das war...

    Martin
     

Diese Seite empfehlen