1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsstörung

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Oli29, 9. Juli 2010.

  1. Oli29

    Oli29 Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen


    ich hab schon etwas länger ein problemchen mit N24, Sat 1, Pro 7 , und Kabel 1, zuerst war es so das die sender komplett weg waren , es kahm dann nur die meldung das ich schauen sollte ob das antennenkabel richtig angeschlossen ist usw. das war alles soweit in ordnung, bin dann umgesprungen auf das schweizerische pro 7 , sat 1 usw. und die gingen ohne probleme


    und nun hab ich seit ein paar tagen das problem das immer mehr sender ausfallen ... das bild ist komplett weg und es kommt wieder der hinweis das ich das antennenkabel überprüfen sollte.... das komische an der sache ist das dieser ausfall meistens nur für 2 bis 3 stunden läuft und danach bis auf n 24 alle sender wieder laufen

    an was kann das liegen ?? habe schon was gelesen das es an einen telefonkabel legen könnte was den empfang stört... allerdings ist bei mir das bild komplett weg und da ging es eher um bildstörungen


    Mein Receiver ist von Techni Sat Modell: Digit P


    wäre super wenn mir da jemand weiterhelfen könnte
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.620
    Zustimmungen:
    4.550
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Empfangsstörung

    Sat1/Pro7 Transporder ist sehr empfindlich und braucht genaue ausrichtung.Hast du schon mit feinjustierung versucht?
     
  3. Oli29

    Oli29 Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfangsstörung

    nein bisher noch nicht ... bin da eher laie ... wie geht sowas ??
     
  4. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Empfangsstörung

    @ Oli 29 !
    Einfach den Receiver anschliesen, so einstellen das du die Signalquallität beobachten kannst. Erst mal an der Schüssel links/rechts, nach oben/unten drücken, dann siehst du ob sich was tut bei der Qualli (steigt) Die Schüssel etwas lösen (Schrauben) zurecht einrichten und fest machen.
    Dein Problem Könnte aber auch am LNB liegen (defekt) oder an nicht richtig montierte F-Stecker/Kabel. Mußt halt mal alles durchchecken.
     
  5. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Empfangsstörung

    Kann es sein, dass in letzter Zeit oft defekte LNBs gibt? Kann das auch mit der Hitze zu tun haben? Bei der ersten Hitzewelle im Juni hat es unseren auch erwischt, obwohl die Anlage nach dem Elbehochwasser 2006 komplett erneuert wurde. Am Alter kann es doch kaum liegen.
     
  6. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Empfangsstörung

    Das ein LNB hier und dort mal einen thermischen Fehler hat kann vorkommen; nur verallgemeinern das es an der Hitze liegt kann man es auch nicht denn in den südlichen Regionen, in Spanien und co., sterben die LNBs ja auch nicht massenweise im Sommer.
    Es ist denkbar das hierzulande der Temperaturunterschied zwischen Sommer und Winter dem einen oder anderen LNB ein klein wenig mehr zugesetzt hat so dass es dann "auf die Nase fällt" wenn es hier richtig warm wird.
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.350
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Empfangsstörung

    Die LNB gehen besonders leicht hopps, wenn die Sonne in den Übergangsjahreszeiten auf Höhe der Satelliten steht. Bei diesen Sun-Transit-Outages ist die Ausfallquote deutlich höher, da die Sonnenstrahlen auf den LNB fokussiert werden.
     
  8. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Empfangsstörung

    Dies ist jedoch erst wieder vom 3.10. bis 10.10.2010, jeweils Mittags, der Fall.
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.884
    Zustimmungen:
    456
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Empfangsstörung

    Das wurde hier immer wieder behauptet.:confused:
    Aber eigene Tests haben das nicht bestätigt und das genaue Gegenteil ist der Fall.:winken:

    Wenn ich eine 64er Testschüssel im Garten in winzigen Schritten verstelle und die Neutrino Dbox2 den SNR Wert beim schwachen WDR Siegen Transponder immer niedriger anzeigt, bis dann das Bild verschwindet, wird der Pro7 TP noch immer völlig störungsfrei empfangen.

    Noch ein bischen weiter weg vom Fokus drehen und der ZDF TP fällt aus, aber noch immer Empfang des Pro7 Transponders.

    Gleiches gilt für meine beiden Flachmänner mit DVB-S Tuner intus.

    Das gilt auch für meine eigentliche Satanlage.

    Als kürzlich hier die Welt unterging hatte ich den ZDF Kanal eingeschaltet.
    Als sich die ersten Ruckler einstellten habe ich zu Testzwecken auf Pro7 umgeschaltet und hier war noch alles ok, bis dann der Starkregen heftiger wurde und dann nix mehr ging
    Das vorhandene LNB gegen ein Alps LNB austauschenund zu 99% ist alles wieder gut.:)

    Überigens hat mir @Klaus am See per PN bestätigt, dass das Pro7 Problem eher andere Gründe hat als ein Justierungesproblem.
    Klaus wird nichts dagegen haben wenn ich seine wie immer fachkundige Antwort hier veröffentliche:
    Auszug:
    Dem ist nix hinzuzufügen.:winken:
     

Diese Seite empfehlen