1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsschwankungen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tachyonstar, 31. August 2005.

  1. tachyonstar

    tachyonstar Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großobringen
    Anzeige
    :confused:

    Hi,

    dauern die gelegentlichen digitalen Empfangsprobleme von Pro7/Sat1/Kabel1 über Astra eigentlich immer noch an?

    Im Moment ist nämlich der Empfangspegel bei diesen Sendern bei mir sehr niedrig. Als ich tagsüber mal geschaut habe war er aber völlig okay. Letzte nacht war dann sogar so gegen Mitternacht totaler Empfangsausfall.

    Im Moment fällt der Pegel auch langsam aber sicher ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2005
  2. Andreas42

    Andreas42 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Gerchsheim
    AW: Empfangsschwankungen?

    Hallo tachyonstar,
    falls nur dieser eine Transponder betroffen ist, dürfte ein DECT-Schnurlostelefon der Übeltäter sein. Gruß Andreas
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Empfangsschwankungen?

    Es gibt keine Probleme beim PRO7SAT.1-Transponder. Der Empfang ist voll in Ordnung.

    Wenn es bei dir zu Problemen kommt, sollltest du mal den Spiegel besser ausrichten.
     
  4. tachyonstar

    tachyonstar Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großobringen
    AW: Empfangsschwankungen?

    Danke für die Antworten :)

    Nur das Seltsame ist, daß dieser Effekt unregelmäßig auftritt.

    Im Moment steigt der Pegel langsam wieder an.
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Empfangsschwankungen?

    Und das noch zur gleichen Tageszeit? Dann ist es mit ganz großer Sicherheit ein schlecht ausgerichteter Spiegel.
    Wenn es mehr sporadisch auftritt, dürfte ein DECT-Telefon verantwortlich sein.
    Aber vielleicht ist es ja auch beides, da ein schlechtes Satellitensignal das ganze System natürlich anfälliger macht.
     
  6. tachyonstar

    tachyonstar Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großobringen
    AW: Empfangsschwankungen?

    Naja, es ist immer unterschiedlich. Aber läuft nach dem gleichen Schema ab. Erst wird das Signal langsam schwächer, dann ist es fast oder komplett weg und dann erholt es sich nach und nach bis es wieder voll da ist.
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Empfangsschwankungen?

    Dann verrate uns doch mal, was du für ein Equipment benutzt und was du bisher unternommen hast.
     
  8. tachyonstar

    tachyonstar Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großobringen
    AW: Empfangsschwankungen?

    Satanlage besteht aus:

    90cm Hirschmann-Schüssel
    Invacom Universal Quattro LNB QTH-031
    Multischalter 5/8 von Spaun SMS 5802 NF

    daran angeschlossen sind:

    1 PC mit einer Hauppauge Nexus-DVB-S karte
    2 digitale Technisat Receiver
    3 Analoge Receiver, diverse Hersteller

    ein DECT-Telefon haben wir schon lange, aber das hat bis jetzt noch nie merklich Störungen verursacht, denn wie gesagt, die Störungen treten nicht durchgängig auf.

    Bin im Moment noch dabei die Schüssel mal neu auszurichten. Garnicht so einfach. Manchmal hat man auf einigen Sendern sehr guten Empfangspegel, auf anderen aber nicht

    Oder wäre der Einsatz eines "Sat-Finders" sinnvoll?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2005
  9. gerste23

    gerste23 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2002
    Beiträge:
    510
    Ort:
    Oberlausitz
    AW: Empfangsschwankungen?

    Hallo:), stelle auf deinem Receiver XXP oder BahnTV ein, dieser Transponder ist auf Astra mit der Schwächste (12633 h 22000 5/6). Wenn du den maximal eingestellt hast, bekommst du mit den anderen Transpondern keine Probleme.
    Gruß gerste23
     
  10. tachyonstar

    tachyonstar Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großobringen
    AW: Empfangsschwankungen?

    Danke,

    aber BahnTV und XXP habe ich vorher auch schon bekommen.

    Bin inzwischen auch erst einmal fertig mit der Neuausrichtung der Schüssel. Mal sehen wie sich der Empfang entwickelt. Ansonsten werde ich wohl am Wochenende nochmal nachjustieren.

    Gruß zurück :)
     

Diese Seite empfehlen