1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsqualität ?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von birdyxp, 5. Februar 2005.

  1. birdyxp

    birdyxp Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    173
    Anzeige
    Hallo !
    Wir müssen zwangsweise (Umzug) von Kabel auf Satellit umsteigen.
    Gibt es Qualitätsunterschiede , dolby digital und optisch ?
    Um weiterhin Premiere zu empfangen, muß ich mir eine neue D-Box zu legen ?
    Und welche wäre da zu empfehlen ?
    Wäre schön von Euch Antwort zu bekommen .
    ciao birdyxp
     
  2. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Empfangsqualität ?!

    Qualitätsunterschiede gibt es nicht, da im Kabel digital das selbe Signal vom Satteliten genutzt wird. Du brauchst eine Sat-Box. Dies muss nicht unbedingt eine d-box sein.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Empfangsqualität ?!

    Zwischen einem Koaxikalanschluss und einem Optischen-Anschluss gibt es bei DD keinen Unterschied, welche Anschlüsse der Receiver hat, ist eine Modellfrage.

    Zwischen Kabel und Sat gibt es im Bildsignal und dessen Bildqualität keine Unterschiede.

    Ansonsten bekommst Du über Sat sehr viele kostenfreie, interessante Programme mehr.

    Ja.
    Jedoch wird meist die Nokia d-Box 1 oder 2 als nur d-Box bezeichnet ( fast schon ein Markennamen ).

    Du brauchst einen Premiere-tauglichen Satreceiver.

    Die ganze Auswahl findest Du bei www.premiere.de .

    Wenn Du eh schon Premiere-Abonnent bist, könnte es für Dich der günstigste Weg sein, bei Premiere anzurufen und mal dort über einen Receivertausch nachzufragen ( auch bei einem Kaufgerät ), meist geht was, und das kommt Dich günstiger.

    Oder wenn Du noch kein Premiere Kunde bist, ein günstiges Prepiedpaket abschliesen, Programm ist dann schon drin, und die Receiver gibt es fast geschenkt.

    digiface
     
  4. birdyxp

    birdyxp Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    173
    AW: Empfangsqualität ?!

    danke horst und digiface,

    noch eine frage,
    kann man mit ganz normalen schüsseln digital empfangen oder bedarf es da ganz bestimmter schüssel, Lnb`s oder kabel ?
    reciever ist ja klar.
    vielleicht könnt ihr mich ja noch weiter beraten ...
    ciao birdyxp
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Empfangsqualität ?!

    schüssel ist egal, blech ist blech.
    Kabel mache nur ganz schlechte bei pro7sat1 in verbindung mit DECT-Telefon Probleme.
    LNB muss ein "universal lnb" sein, das mittels 22KHz-Ton's ins High-Band geschaltet werden kann.
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Empfangsqualität ?!

    Hallo,

    am besten eine 85'er Aluminium Schüssel, und ein Quad-LNB bei bis zu 4 Teilnehmer, oder ein Quattro-LNB mit einem Multischalter bei mehr als 4 Teilnehmer.

    Das Kabel sollte doppelt geschirm sein, eine Dämpfung auf einer länge von 100 Meter und einer Frequenz von 1750 MHz von 27-28 dB nicht überschreiten. Das steht meist im Datenblatt.

    Sollte ein Multischalter zu einsatz kommen, so sollte er aktiv sein, um die Verteilpegeldämpfung auszugleichen. Auch hier sollte man die Werten aus einem Dateblatt erfahren.
    Am besten sind die Multischalter von Spaun.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2005

Diese Seite empfehlen