1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsprobleme!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von miktin, 10. Oktober 2004.

  1. miktin

    miktin Neuling

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hallo
    Ich habe einen Pionner DBR-TF100 mit aktiver Zimmerantenne von Technisat. Die Signalstärke liegt bei beiden Knälen bei 95% und die Qualität bei 100%.( Wohnort: Rhein-Main, Darmstadt )
    Trotz der guten Werte kommt es immer wieder zu Bild und Ton ruckeln, Aussetzern, Störungen.( min. 2-3 mal die Stunde):confused: Beim Ton ist es sogar so, das er ganz aus geht und dann langsam wieder kommt.( lauter wird)
    Wie sieht es bei euch aus? Liegt es an der Box? Oder an der Übertragung?
    Gruß
    Miktin
     
  2. dg1bae

    dg1bae Senior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Neulußheim (in der Nähe von Hockenheim)
    Technisches Equipment:
    DVB-S 13° (80cm) und 19° (60m) mit Comag FTA2CI
    DVB-T mit EuroSky LS2006T an 12dB-UHF Antenne
    Muvid 715-2 für Internetradio, UKW und DAB (kein DAB+)
    AW: Empfangsprobleme!

    Hallo,
    möglicherweise liegt es an der Antenne bzw. am starken Signal. Auch bei zu starkem Signal kann es zu Empfangsproblemen kommen, weil der der Tuner in der DVB-T-Box übersteuert wird. Ich würde es mit einer passiven Antenne versuchen bzw. die Verstärkung der aktiven Antenne reduzieren, wenn es geht. Auch ein "schlechterer" Antennenstandort oder Ändern der Polarisationsebene kann Verbesserungen bringen. Normalerweise sollte in Darmstadt sogar ein kurzer Draht als Empfangantenne genügen.
    MfG
    Wolfgang
     
  3. miktin

    miktin Neuling

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    19
    AW: Empfangsprobleme!

    Hallo
    Danke erst mal.
    Abschalten des Verstärkers hatte ich schon probiert, hilft aber auch nichts. Auch die Antenne an einen anderen Ort stellen hilft nichts.
    Gruß
    Miktin
     
  4. transponder

    transponder Gold Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    1.373
    AW: Empfangsprobleme!

    @miktin
    Habe gestern bei einem Bekannten in Darmstadt DVB-T eingerichtet. Antenne war ebenfalls die aktive TT2 von Techni-Sat. Receiver der Humax F2-1000T. Egal an welchem Standort die Antenne probiert wurde, Signalqualität (SNR) war wie bei Dir immer 100%. Es gab aber nicht einmal eine Störung. Bild und Ton absolut sauber und dem zum Vergleich laufendem Kabelprogramm deutlich überlegen. Subjektiv. Insofern würde ich auf den Receiver tippen. Wenn die Verstärkung von der TT2 abgeschaltet wird, wirkt diese aber NICHT als passive Antenne, sondern lässt überhaupt keine Signale mehr durch. Probier doch einfach mal ein Stück Draht am Antenneneingang des Receivers.
     
  5. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Empfangsprobleme!

    Mit diese Methode mal ausprobieren:
    http://www.qxm.de/digitalewelt/20040517-111208
     
  6. miktin

    miktin Neuling

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    19
    AW: Empfangsprobleme!

    Hallo
    Hatte auch nach dem Ausschalten auf K22 noch Stärke 95% Qualität 100%.
    Aber ich werde jetzt mal die Bastellantenne probieren.
    Die bringt Stärke 80% Qualität 100%.
    Danke nochmal. Und ich berichte dann mal wie es mit der Bastellantenne geklapt hat.
    Gruß
    Miktin
     
  7. miktin

    miktin Neuling

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    19
    AW: Empfangsprobleme!

    So
    Also, auch mit der Bastellantenne keine Besserung. Immer wieder Hänger in Bild und Ton. Das Komische ist, das bei manchen Störungen, wie oben schon mal beschrieben, der Ton auf einmal leise wird und dann langsam wieder lauter.
    Denke es liegt doch am Pio. Vielleicht können mal ein paar Besitzer eines Pios, ob Probleme oder nicht, was dazu schreiben.
    Gruß
    Miktin
     
  8. FB

    FB Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Bayern
    AW: Empfangsprobleme!

    Kann es sein, daß sich irgendwelchen elektrischen Geräte bei Dir ein- und ausschalten? Kühlschrank oder so? Heizung? Ich würde mal in der Richtung forschen...

    Gruß
    fred
     
  9. 1701D

    1701D Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Köln
    AW: Empfangsprobleme!

    Ich würde auch auf den Receiver tippen. Eine Schwankung in der Lautstärke des Ton's ist doch sehr ungewöhnlich. Wenn bei meinem Digipal2 der Ton gestört ist, gibts entweder ganze Dropouts oder Kratzer. Aber keine Schwankungen in der Lautstärke.

    Gruß

    Klaus
     
  10. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Empfangsprobleme!

    Genau DAS war das Problem bei mir. Gelöst habe ich das
    mit einer Steckdosenleiste mít HF-Filter. Nachzulesen hier.
     

Diese Seite empfehlen