1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsprobleme nach Kabelverteiler??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von crieke, 14. Mai 2008.

  1. crieke

    crieke Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Erst einmal ein Hallo an das Forum,
    habe mich gerade angemeldet in der Hoffnung, dass ihr mir Rat geben könnt. Ich bin im Moment bei meinen Eltern, die einen Kabelanschluss von Unitymedia haben und auch die freien und privaten Programme dort digital empfangen können. Den Kabelanschluss haben sie selbst verlegt. Nur die privaten Kanäle (RTL, Sat 1,...) kommen an der Dose nur sehr schlecht oder gar nicht an. Wenn ich in den Keller gehe und den Receiver direkt an den Hausanschluss hänge habe ich einen einwandfreien Empfang.

    Von dort wird das Signal einmal gesplittet und einmal ins Erdgeschoss geleitet und einmal ins 1. Stockwerk. Wenn ich nur das Erdgeschoss mit dem Hausanschluss verbinde ohne Verteiler dazwischen habe ich auch im Erdgeschoss einen prima Empfang. Daher ist meine Vermutung, dass es am Verteiler liegt. Ich habe dort schon 2 verschiedene ausprobiert einmal stand von 5-862 MHz und einmal von 5-2500 MHz drauf. Hat aber keinen Unterschied gemacht. Kann es sein dass das Signal noch verstärkt werden muss? Was würde ich dann am besten für einen Verstärker dafür benötigen?

    Ich danke euch für eure Unterstützung,

    Christopher
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Empfangsprobleme nach Kabelverteiler??

    Hallo,

    handelt es sich um einen 2-fach Verteiler? Welche Anschlußdosen wurden montiert/ werden verwendet? Die Bezeichnungen wären auch hilfreich.

    Der Verteiler, das Kabel (abhängig von der Qualität, verlegte Länge) reduzieren den Signalpegel. Ist dieser bereits am Hausanschluß gerade ausreichend, so kann es dann ohne Hausanschlußverstärker sehr knapp werden bzw. zu den genannten Problemen führen.

    Der Falke
     
  3. crieke

    crieke Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Empfangsprobleme nach Kabelverteiler??

    Ich habe noch einmal nachgeschaut: Die Kabellängen betragen einmal ca. 10 Meter ins Erdgeschoss und einma ca. 20 Meter ins obere Stockwerk.
    Als Dosen werden Axing BSD 20-10 verwendet (http://www.axing.com/katalog_en/dosen4.html). Allerdings ist das Signal schon direkt nach dem Verteiler nicht mehr in Ordnung. Habe den Receiver direkt an den Verteiler angeschlossen und hatte die gleichen Probleme mit dem Empfang. Habe mittlerweile auch versucht das Signal mit einem Hirschmann GPV 640 zu verstärken (die Daten darauf lauten: f/MHz: 5-30, 47-606; G/dB -1, 27/36; 3. Ord.: 122 dBuV).
    Bringt aber keinen Unterschied. Weder im ersten Stockwerk noch direkt nach dem Verstärker habe ich besseren Empfang als ohne diesen. Mittlerweile bin ich ratlos... :confused:
     
  4. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Empfangsprobleme nach Kabelverteiler??

    Hallo,

    die verwendeten Dosen sind sog. Durchgangsdosen. Da von beiden Dosen aber kein Kabel an eine weitere Dose weggeht, muss der zweite Klemmanschluss (von dem der Pfeil wegzeigt) mit einem Abschlusswiderstand versehen werden. Das hast du hoffentlich gemacht. (http://www.axing.com/katalog_de/zubehoer20.html)
    Als Verstärkerleistung brauchst du ca. 20 bis maximal 25 dB. Direkt hinter dem Verstärker kannst du gar keinen guten Empfang haben, denn da ist das Signal viel zu stark.

    mfg hcwuschel
     
  5. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Empfangsprobleme nach Kabelverteiler??

    Der Verstärker gehört zwischen dem HÜP und dem Verteiler!

    Wenn vorher (ohne Verstärker) bereits festgestellt wurde, dass vor dem Verteiler alles in Ordnung war und nach dem Verteiler nicht, so könnte auch der Verteiler oder die entsprechenden Verbindungen nicht in Ordnung sein.

    Da man einen Verstärker auch regeln kann, ist die vorhandene Leistung akzeptabel und bietet Reserven für weitere Anschlüsse. Ich würde jedoch einen Hausanschlußverstärker verwenden, der bis 862 MHz reicht, einen eingebauten Entzerrer hat und vielleicht sogar rückkanaltauglch ist.

    Der Falke
     
  6. crieke

    crieke Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Empfangsprobleme nach Kabelverteiler??

    Ich werde die angepsprochenen Sachen noch einmal prüfen. Bin im Moment aber nicht mehr im Haus meiner Eltern. Sobald ich weiteres weiß, werde ich hier noch einmal posten. Vielen Dank im Voraus schon einmal für eure Mühe.

    mfg, chris
     

Diese Seite empfehlen