1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsprobleme mit neuem Receiver (DSF, TW1, GOTV)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MAINK, 30. Oktober 2007.

  1. MAINK

    MAINK Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Wir haben unseren alten Reiceiver (Telestar) gegen einen neuen (Hirschmann CSTR 280 PVR SAT+DVB-T mit HDD) ausgetauscht. Beim alten hatten wir nie Probleme mit dem Empfang doch mit Installation des neuen traten folgende auf:
    DSF geht gar nicht mehr. Es kommen höchstens noch ein paar Bildfetzen rein. Der Pegel ist auf 99% doch die Qualität nur auf 2-4db (Durchschnitt ist sonst so +-10)
    TW1 und GOTV sind sehr tageszeitabhängig: Tags über laufen sie fast flüssig (wenn auch nicht gut) doch nachts ist schlechter bis gar kein Empfang.

    Wenn ich dann wieder den alten Receiver am selben Kabel anhänge, laufen diese Sender wieder ohne Probleme.

    Was kann da sein?

    Ich hab mich hier schon ein wenig schlau gemacht und herausgefunden, dass genau diese Frequenzen von Schnurlostelefonen und UMTS beeinträchtigt werden. Doch das eigenartige ist, dass beim alten billigsdorfer Reiceiver alles funktioniert!?
     
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.694
    AW: Empfangsprobleme mit neuem Receiver (DSF, TW1, GOTV)

    DSF würde ich auf DECT Probs tippen.

    Wie sieht es denn mit ORF2E aus?

    Wenn es dort auch Probleme gibt, würde ich auf eine schlecht Ausgerichte Schüssel bzw. Kabel tippen, die Dämpfung ist bei diesen Frequenzen sehr hoch.

    Der Hirschmann kann durchaus einen schlechteren Tuner haben.
     
  3. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.694
    AW: Empfangsprobleme mit neuem Receiver (DSF, TW1, GOTV)

    Das Zweite Prob. ist kein DECT Problem

    1880 + 10600 = 12480 V
    1880 + 09750 = 11627 V / 11641 H
     
  4. MAINK

    MAINK Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Empfangsprobleme mit neuem Receiver (DSF, TW1, GOTV)

    Schnurlos Telefon haben wir zwar, aber auch beim ausgeschalteten ist es das selbe Problem. Die Nachbarn haben zwar auch eins aber die sind alle gute 70m entfernt.
    Das Kabel wurde bei Bauarbeiten durchtrennt und wieder geflickt. Kann es deshalb zu Problemen kommen?
    Ich glaube nicht, dass es an der Schüssel liegt. Die wurde von einem Fernsehtechniker installiert und beim alten Receiver hatten wir auch nie Probleme. Ich hab auch jetzt (ca 11:00) wieder GOTV probiert und der Empfang war perfekt. Doch je später die Tageszeit, desto schlechter der Empfang. Gestern Nacht war fast gar keiner.
    Ich glaube langsam auch, dass der Hirschmann einen schlechteren Tuner hat, als mein alter, billiger Telestar. Echt traurig sowas. Da gibt man einen Haufen Geld für ein Markengerät aus und dann das. Nächstes mal dann doch wieder Hofer (Aldi).
    Aber ist das ein Grund das Gerät zurückzugeben? Wenn man ein paar Sender damit nicht empfangen kann?
     

Diese Seite empfehlen