1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang wird immer schlechter...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von samy1981, 29. Dezember 2010.

  1. samy1981

    samy1981 Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wir haben sie Weihnachten einen Philips LCD Fernsehn mit eingebautem DVB-C Tuner.

    Die ersten Tage war der Empfang super, doch jetzt haben wir seit gestern Störungen, dabei hackt sowohl Bild als auch Ton, am schlimsten sind folgende Sender:

    Ard, ZDF, VIVA, MTV, die Dritten, ARTE, Phoenix.

    Diese Sender empfange ich seit heute garnicht mehr.

    Die privaten Sender laufen, aber eben mit aussetzern.

    Analoge Sender laufen ohne Probleme.

    So woran kann das liegen?Entweder der eingebaute Receiver hat ein Schuß, oder der Empfang ist schlecht.

    Ich würde auch mal ausschließen, das unsere Dose die ?Transponder? 2 und 3 nicht verarbeiten kann, da es ja einige Tage funktionierte.

    Auch finde ich bei mir im TV z.b. ARD auf 475.25MHZ und nicht wie oft erwähnt auf 113,5MHZ.......

    Achja, anbieter ist Kabel BW, die geben die Senderbelegung wieder anderst an, z.b. ARD S29, ich kann an dem TV aber garnicht ein Sender manuell Anlagen über einen Kanal wie S29, nur per Frequenz.

    Hat jemand ne Idee?
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Empfang wird immer schlechter...

    Einige Antworten findest D u in ähnlichen Fragestellungen hier in diesem Unterforum. Lies bitte zunächst nach und prüfe die derzeitige Anschlußdose (Bezeichnung).;)

    In den Kabelnetzen in D werden grundsätzlich bei digitaler Nutzung solche Frequenzen wie: 113 / 114 MHz bzw. 474 MHz verwendet.:)

    Der Falke

    P.S. Es nirgendwo die Gewähr, dass etwas mal defekt geht.
     
  3. samy1981

    samy1981 Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang wird immer schlechter...

    So habe mal auf die Dose geschaut, es steht ESD 32 drauf.

    Das wundert mich jetzt etwas, wenn ich danach Google, finde ich nur die Kahtrein ESD 32 SAT Dose, ich habe und hatte aber immer nur Kabel.

    Gibt es diese Dose auch für Kabel bzw. kann man sie problemlos dafür verwenden?

    Ich muss evtl. noch dazu sagen, das wir mit dem alten Röhren-TV seit cirka Monat schlechten Empfang von Kabel 1 hatten, aber nur dieser Sender......

    Welche Dose könnt ihr den Empfehlen?
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Empfang wird immer schlechter...

    Das ist eine 3-Loch Einzelanschlußdose für Sat-Twinbetrieb, wobei der 3. Anschluß auch für Kabel-TV genutzt werden kann.

    Wenn am anderen Ende (vor der Dose) ein Abzweiger platziert ist, dass z.B. eine ESD 84.:)

    Befürchte allerdings, dass vor der Anschlußdose schon etwas im argen sein könnte/ist.;)

    Der Falke
     
  5. samy1981

    samy1981 Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang wird immer schlechter...

    So habe mal schnell die Dose getauscht gegen eine andere die ich noch übrig hatte, brachte keine Besserung.

    So dann habe ich mir mal den HAV im Keller angeschaut, der Verstärkt im Bereich von 40-606 MHZ um maximal 20db, besser wäre zwar bis 846MHz aber ARD HD mit 475.25Mhz sollte damit trotzdem Problemlos laufen.

    So, jetzt hängt aber am Ausgang des HAV ein "Verteiler, mit 4 Anschlüssen:

    1x Eingang vom HAV
    3x Ausgang(3 Wohnungen im Haus)

    Auf dem Verteiler sind symbolisch Leitungen aufgedruckt, an jeder Ausgangsleitung steht dran 6db.

    Das bedeutet doch, egal wieviel der HAV das Signal verstärkt, dieser Verteiler lässt trotzdem maximal nur 6db pro Leitung durch, richtig?

    Evtl. sind die 6db für uns zu wenig, wir Wohnen im 2.Stock, haben also die längste Leitung im Haus.........

    Was könnte ich hier tun um unser Signal zu verbessern?

    Würde es evtl. etwas bringen, wenn ich den HAV im Keller umhänge, und zwar zwischen diesen 6dB Verteiler und unsere Leitung? Die anderen beiden Wohnungen brauchen den Verstärker nicht, die haben auch ohne ihn ein super Empfang.......
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2010
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Empfang wird immer schlechter...

    Welche? Verbesserung war nicht zwingend zu erwarten.

     
  7. samy1981

    samy1981 Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang wird immer schlechter...

    Ja der NB arbeitet mit Frequenzen über 606MHz, aber die Problemsender liegen alle unter 606MHz.

    Achja, ob ich den HAV anschließe oder nicht hat keinerlei Auswirkungen auf den Empfang in allen 3 Wohnungen.

    Bei uns in der Wohnung sind ingesamt 3 Dosen, 2 davon in "Reihe", wobei die ESD 32 die erste ist, danach noch eine auf der steht nur SE-2 drauf.
    Die 3.Dose ist seperat, muss irgendwo vorher noch abgezweigt sein....ich vermute die Wohnungszuleitung splittet sich nochmal auf, eben auf 1x 2-Dosen, und 1x 1-Dose......

    Was würdest du mir empfehlen?

    Ich habe gerade mal im TV nachgeschaut, auf den privaten Sendern habe ich eine Signalstärke von 82 und eine Signalqualität von 100.

    Auf den Problem-Sendern hingegen nur eine Signalstärke von <10 und Signalqualität von <50.........verstehe ich nicht so ganz woran das liegt....
     
  8. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Empfang wird immer schlechter...

    Wie lang die einzelnen Zuleitungen sind, dass ist hier nicht bekannt. Schau Dir jedoch mal den Pegelabfall bezogen auf die niedrigste und höchste Frequenz an.
    D u kannst Dir selbst ausrechnen wie hoch die damit verbundene Kabelschräglage an den verschidenen Stellen ist. D u darfst davon zunächst davon ausgehen, dass eine unbekannte Schräglage bereits am HÜP anliegt.

    Da fallen bereits einige darunter.

    Um dies machen zu können, soilltest D u zunächst dies klären:

    Wie soll denn das funktionieren? =>

    Ist doch keine Durchschleifdose, sonder eine 3-Loch Einzelanschlußdose mit 2 getrennten Zuleitungen - die ESD 32! Die hat nur 2 Eingänge, aber keinen weiterführenden Durchschleifausgang.

    Das wäre allerdings sehr gut! Passt jedoch mit deinen anderen Ergebnisse nicht zusammen. Daher ist der Aufbau weiter systematisch zu kontrollieren bzw. zu optimieren, um vergleichbare gute Ergebnisse zu erzielen.;)

    Der Falke
     
  9. samy1981

    samy1981 Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang wird immer schlechter...

    Also im Haus ist folgender Ablauf:

    HÜP->

    HAV->

    3-fach Verteiler zu 3 Wohnungen->

    cirka 20m Langes Kabel vom Keller in unsere Wohnung ->

    dann Vermutlich 2-fach Verteiler irgendwo Versteckt

    1.Strang des Verteilers endet in Einzeldose Kinderzimmer

    2.STrand des Verteilers geht in ESD-32(Wohnzimmer),hier stecken sowohl EIn als auch Ausgang im Eingangsslot der Dose......->

    Durchgeschleift in EInzeldose SE-2 Schlafzimmer


    Ein ziemliches Durcheinander.......

    Ich würde jetzt in Erwägung ziehen die Dosen im WOhnzimmer ESD-32 sowie die dahinterliegende SE-2 durchvernünftige DOsen zu tauschen sowie einen größeren Verstärker im Keller einzubauen.

    Für diese Komponenten hätte ich gerne konkrete Vorschläge, sofern mein Vorschlag überhaupt Sinn macht.
     
  10. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Empfang wird immer schlechter...

    Wenn ich das jetzt richtig deute, so ist der gesamte Aufbau "mistig" und daher sind die geschilderten Empfangsprobleme folgerichtig.

    Entweder per Verteiler (ein Verteiler teilt eine Stammleitung in .. Stammleitungen auf) stets nur Durchgangsdosen (letzte je einen Abschlußwiderstand) einsetzen.

    oder

    div. Abzweiger versorgen über deren Abzweigausgang immer nur eine Einzelanschlußdose

    Eine gezielte Kombination von Verteilern u. Abzweiger ist auch möglich, aber stets mit der richtigen Anschlußdose!

    D u betreibst hier eine ESD 32, deren Einsatz nur Sinn macht, wenn 2 Kabelzuführungen 2 unabhängige Sat-Signale für parallelen Sat-und Kabelbetrieb bereitstellen sollen.

    Denn zu finden, das ist eine wesentliche Voraussetzung bzw. zumindest welche "Zapfstellen" damit versorgt werden!

    Das macht erst wirklich Sinn, wenn der Aufbau nach den technischen Normen gesichert ist. Derzeit ist das wohl eher nicht der Fall.:(

    Kläre hier zunächst welche Dosen vom Standort des 3-fach Verteilers per eigener Stichleitung versorgt werden kann (notfalls neues Kabel ziehen?) und welche Dosen um Durchschleifsystem (von Dose zu Dose) versorgt werden müssen.

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen