1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang von Viseo+?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von DrZodiberg, 10. November 2011.

  1. DrZodiberg

    DrZodiberg Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo DF-Community,

    ich habe eine Frage bezüglich des Empfangs von Viseo+ um Rtl,Vox usw. über DVB-T zu empfangen.
    Diese Technik ist über Conax verschlüsselt. Brauche ich zwangsläufig einen neuen Reciever wie z.B. den Topfield TF7700 HTCO (Kosten ca. 80-100 Euro) oder würde es auch reichen in mein CI-slot ein MPEG 4 Conax Modul wie diesen zu installieren: Conax Mpeg4 Modul von Neotion um die Sender zu entschlüsseln :confused:

    Vielen Dank und viele Grüße :)

    DrZodiberg
     
  2. helmi76

    helmi76 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 HD PVR, Samsung LCD TV LE40M86BD
    AW: Empfang von Viseo+?

    Viseo+ geht nur in speziellen DVB-T Receivern, und so weit ich weiß gibt es auch keine Möglichkeit, eine Karte ohne so einen Receiver zu bekommen. Noch dazu ist beim überschaubaren Erfolg dieses Projektes die Zukunft meiner Ansicht nach nicht unbedingt rosig zu sehen...
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.138
    Zustimmungen:
    1.371
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Empfang von Viseo+?

    Ein CI+ Modul für Viseo + sollte auf dem Markt kommen, so das man in TV Geräten mit CI+ und DVB-T die Sender empfangen soll. Aber das wird wohl nie kommen.
     
  4. WWizard2

    WWizard2 Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    2x Kathrein UAS 484
    2x ASTRO SBX478 m. UWS 78
    Hotbird 13, Astra 1, Astra 3A, Astra 2F

    1x Kathrein CAS 90
    4x Single 0,2dB
    DVB-T Antenne :
    Televes DAT 45+Axing TA 3-00
    empfangene Sender:
    Aachen, Köln, Langenberg, Düsseldorf, Essen, Wuppertal
    Ahrweiler, Heerlen, Roermond, Luik
    AW: Empfang von Viseo+?

    .... warum kauft Viseo+ dann keiner???

    a) braucht keiner, da Sat signal frei empfangbar?
    b) braucht keiner, da diese aiR Tee eL Programme überflüssig?
    c) Receiver zu teuer? (doppelter Preis?)
    d) Restriktionen zu gross?
    e) keine "Mehrwert" für den Zuschauer, nur für die Kasse des Anbieters....
    f) unzureichende Receiverauswahl?
    g) keine in die Flat TV´s integrierten Tuner können genutzt werden...? warum einen extra Receiver. hinstellen?
    h) unzureichende Programmanzahl?

    weitere Punkte? gerne!

    :LOL:ww.:LOL:
    :D:D
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.086
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Empfang von Viseo+?

    Das ist imho das Hauptproblem.

    Weil mit den Programmen der RTL Group allein ist ja noch niemanden geholfen.

    Wenn dann müssten schon ProSiebenSat1 Media, Viacom und die wichtigsten unabhängigen Privaten auch mitmachen.

    Dann könnte Viseo+ schon eher ein Erfolg werden. Vorallem dort wo Kabel die gleichen Restriktionen bietet, und man vielleicht keinen freien Satellitenempfang gegen Süden hat.
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Empfang von Viseo+?

    Wie heißt es doch so schön: Als Tiger gesprungen und als Bettvorleger gelandet.

    Zum Viseo+ Start in Stuttgart wurde das Modul von Frau Rutenbeck und Herrn Prahl angekündigt. Es spricht alles dafür, dass dies eine beschönigende Antwort auf meine Frage war. Eine echte Absicht zur Markteinführung hat wohl nie bestanden.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.138
    Zustimmungen:
    1.371
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Empfang von Viseo+?

    Na ja die Produktion der Receiver wurde ja auch schon eingestellt, habe ich gelesen.
    Wen es noch welche gibt, sind das Restbestände bzw noch die Anfangsbestände.

    Kein mobile Empfang möglich, was somit " Überallfernsehen " zur Farce macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2011
  8. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.466
    Zustimmungen:
    1.985
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Empfang von Viseo+?

    Das Problem ist, dass man Viseo+ nicht mit der Umstellung auf DVB-T gestartet hat. Die Leute, die die Privaten schauen wollen, sind schon längst umgestiegen.
     
  9. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfang von Viseo+?

    Die preiswerten DVB-T-Tuner bieten nur ÖR. Das reicht vielen. Andere bleiben beim Kabel und sehen sich dort Sat1, RTL und Pro7 an oder steigen direkt auf Sat um.
    Viseo+ verursacht nur neue Kosten (neuer Receiver, Jahresbeitrag) und biete kaum einen Mehrwert.
    Für HW-Anbieter allerdings auch nicht, da ja weltweit nur 2 kleine Inseln in Stuttgart und bei Leipzig existieren.
     
  10. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Empfang von Viseo+?

    Soweit ich mich noch erinnere waren die Privaten, zumindest im Raum Halle/Leipzig, zu Analogzeiten gar nicht terrestrisch zu empfangen. Wer also - gilt eigentlich für die ganzen "Neuen" Bundesländer - RTL & Co. empfangen wollte hatte schon zu Analogzeiten entweder Kabelanschluss oder die Schüssel am Haus.

    Auch mit den "preiswerten" DVB-T-Tunern kann man, sofern es unverschlüsselt ausgestrahlt wird, die Privaten empfangen. Da gibt es ja doch einigen Gebiete in D, in denen dies mit jedem auf dem Markt erhältlichen DVB-T-Gerät möglich ist. Auch die Tatsache dass Viseo+ MPEG4 statt MPEG2 gewählt hat, wäre zumindest aktuell nicht mehr das große Problem. Die meisten aktuell auf dem Markt befindlichen Fernseher und Receiver dürften dies mittlerweile beherrschen.

    Das Problem von Viseo+ ist die Einschränkung der Nutzer auf zwei - zudem in meinen Augen auch noch überteuerte - Receiver und die Tatsache, dass nur RTL daran beteiligt ist. Das Programmangebot ist einfach nicht ausreichend, um die Zuschauer zu einem Einstieg zu bewegen. Gerade im städtischen Raum, in denen sich die "Viseo+ Inseln" befinden, haben die meisten Nutzer für ihre Wohnung bereits Kabelanschluss oder eine Sat-Anlage. Für die Nutzung auf dem Campingplatz oder im Schrebergarten - hier würde sich ja DVB-T gerade anbieten - bekomme ich aber für den Preis des Viseo+Receivers aber auch schon eine "Camping-Sat-Anlage" mit weit größerem Programmangebot.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2011

Diese Seite empfehlen