1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang von ARD-Digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von ErikB, 9. Februar 2006.

  1. ErikB

    ErikB Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    :winken: Hallo!
    Ich habe von DVB-C keine Ahnung. Ich wohne in Berlin und über DVB-T empfange ich eine Reihe von Sendern, aber Eins Festival leider nicht. Da die Olympischen Spiele vor der Tür stehen, würde ich gerne diesen Sender empfangen können. Da werden u.a. viele Eishockeyspiele gezeigt, und das macht sicherlich Spass sich anzuschauen.
    Was kann ich tun?
    Kabel Digital Home zu abonnieren wäre theoretisch möglich, habe aber keine Lust mich vertraglich zu binden und zusätzlich zu GEZ andere Gebühren zahlen zu müssen...
    Ich habe überall gelesen, dass ARD-Digital Sender und auch die von ZDF frei zu empfangen sind. Heisst es also, dass ich mir einen Digitalreceiver besorge, an die Büchse in der Wohnung anschliesse und dann läuft`s???
    Vielen Dank für jede Antwort!
    Erik
     
  2. heiko ww

    heiko ww Silber Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Thüringen
    AW: Empfang von ARD-Digital

    Einfach Receiver an die Dose anschliessen und schauen würde ich erstmal bleiben lassen.Lieber erst mal schlau machen um was für einen Anschluss es sich handelt.Es gibt viele Möglichkeiten.
     
  3. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    AW: Empfang von ARD-Digital

    Hallo ErikB, natürlich kannst Du Dir einen Digitalen Reciver (Kabel) an Deinen vorhandenen Kabelanschlus anschließen. Wenn Du einen einfachen Kabelnutzungsvertrag mit Deinem Provider abgeschlossen hast, entstehen Dir keine weiteren Kosten. Du kannst ARD Digital und ZDFvision dann kostenlos empfangen. Für alles Andere musst Du zusätzlich bezahlen.
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Empfang von ARD-Digital

    Die Programme von ARD Digital und ZDFdigital sind in allen Netzen (soweit überhaupt Digital-Signale vorhanden sind, bei Kabel Deutschland ist das aber so - nur bei irgendwelchen privaten Kleinanbietern nicht) frei empfangbar. Man braucht nur einen DVB-C-Receiver und kann dann problemlos die Kanäle schauen. Allerdings gibt es diese Receiver in Verbindung mit Abonnements bei Premiere oder KabelDigitalHome meist wesentlich günstiger als im Handel. Ein Abonnement für KDH ist zum Empfang von ARD und ZDF.digital aber nicht notwendig - ebensowenig die einmalige Freischaltgebühr für die Free-TV-Angebote von KabelDeutschland. Ohne diese zu zahlen gibt es aber wirklich nur die Programme von ARD und ZDF digital - nicht aber Programme wie die der RTL-Gruppe, von ProSiebenSat.1 oder DSF und Eurosport (aber die gibt es ja alle noch analog im Kabelnetz).
     
  5. ErikB

    ErikB Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Empfang von ARD-Digital

    Kroes, Rudi 59 und Heiko ww,!

    Vielen Dank für Ihre Antworten.
    Ich werde mich nach einem digitalen Receiver umschauen. Es ist immer noch billiger, als sich vertraglich an KDH zu binden: Receiver zwar für 1 EUR, aber 24 Monate x 11,- = 264,- EUR ...

    Die Receiver dürften ab 70,- zu haben sein. Mal schauen...
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Empfang von ARD-Digital

    Du brauchst aber einen Vertrag mit deinem Kabelanbieter, damit du den Kabelanschluss überhaupt nutzen kannst. Die Digitalprogramme sind dann nur eine Zugabe, wie z.b. Premiere auch.
     
  7. ErikB

    ErikB Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Empfang von ARD-Digital

    Na ja, das ist ganz schön unverschämt, wenn man für den Empfang von öffentlich-rechtlichen Sendern das ganze Packet von Kabel Digital Home bestellen muss.
    Ich habe mich hier im Forum vor dem Kauf des Receivers informiert, und es wurde mir bestätigit, dass ich mich nicht vertraglich binden muss..
    Jetzt weiss ich nicht, wie es wirklich ist....
    Ich werde den Betreiber des Kabelnetzes anrufen und mich informieren.
    Ich bin gespannt, wie es ausgeht...

    Erik
     
  8. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Empfang von ARD-Digital

    Wenn der Kabelanschluss sowieso schon benutzt wird, dann braucht er nur einen Receiver anzuschließen.

    P.S. Leute, bitte macht nicht alles komplizierter wie es ohnehin schon ist.
     
  9. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Empfang von ARD-Digital

    @ErikB: Also nochmal ganz langsam und in Ruhe. Du brauchst einen Kabelanschluss, dieser muss natürlich bezahlt werden (entweder direkt an den Kabelbetreiber oder häufig auch in der Miete bereits mit drin). _Zusätzliche_ Kosten fallen neben dem Receiver-Kauf für diese Programme aber nicht an. Trotzdem solltest du besser einen Pay-TV-fähigen-Receiver (also mit Kartenschlitz) kaufen, falls du später mal die Privatsender digital sehen möchtest...diese sind nämlich verschlüsselt und dafür muss man eine digitale Grundgebühr bezahlen (aber nicht KDHome bestellen! Also keine monatlichen Kosten, sondern nur einmalige). Für die Programme von ARD und ZDF jedoch nicht!
     

Diese Seite empfehlen