1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang von analogem Kabel-TV mit DVB-T-Stick möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Dingels, 11. April 2007.

  1. Dingels

    Dingels Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    habe mir heute folgenden DVB-T-Stick für meinen PC gekauft:

    http://www.amazon.de/Fujitsu-Siemen...8641824?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1176309726&sr=8-1

    Das Gerät funktioniert auch wunderbar an meinem Rechner, nur leider ist das Programmangebot nicht sehr groß. Ich wohne in Gelsenkirchen (Ortsteil Buer) im Ruhrgebiet und bekomme leider nur 4 Sender rein (WDR, NDR, MDR, SWR).

    Da ich in meinem Zimmer auch noch einen Fernseher habe, der ans analoge Kabelnetz angeschlossen ist, hab ich mich gefragt, ob es möglich ist, den Stick per Kabel mit dem Kabelanschluss zu verbinden.

    Kann so ein DVB-T-Stick auch mit analogen Daten umgehen?
    Falls nicht, würde eine bessere Antenne noch etwas bewirken?

    Würde mich über eine Antwort freuen. Bin leider, was Fernsehen mit dem PC angeht, nicht sehr bewandert.

    Vielen Dank. :winken:

    Gruß,
    Peter
     
  2. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Empfang von analogem Kabel-TV mit DVB-T-Stick möglich?

    Du kannst nur Programme von DVB-T verarbeiten mit dem Equipment. in Buer musst du aber um die 24 Programme empfangen können. Ich bin in GE (nicht Buer) und empfange mit einer Stabantenne alle Sender die hier über DVB-T ausgestrahlt werden. Vielleicht verstellst du mal den Standort der Antenne.
     
  3. Dingels

    Dingels Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Empfang von analogem Kabel-TV mit DVB-T-Stick möglich?

    Hi digifan67,

    nett, dass mir jemand aus Gelsenkirchen antwortet. :)

    Die Antenne zu verstellen, hat leider nichts gebracht. Hab schon zig verschiedene Orte versucht. Ich nutze die Stabantenne. Hab noch zwei USB-Verlängerungskabel gefunden, sodass ich den Radius vergrößern konnte. Aber selbst am Fenster ist kein geregelter Empfang möglich. Liegt vielleicht daran, dass ich ein recht kleines Zimmer habe und noch einige andere Geräte im Raum stehen (TV, Scanner, Drucker, WLAN-Adapter). Als ich TV und WLAN vom Stromnetz getrennt hatte, wurds aber auch nicht besser.

    Ich wohne im Gebiet mit der PLZ 45894, etwa mittig zwischen Scholven und Hassel. In der Nähe des Radmarkts Meinhövel, wenn dir das was sagt. Wo ist dort in der Nähe ein Sendeturm, an dem man sich orientieren könnte?

    Gruß,
    Peter
     
  4. 518iT

    518iT Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    215
    Ort:
    MS
    Technisches Equipment:
    Loewe Connect 40" Full-HD mit DR+
    Loewe Xelos A26
    AW: Empfang von analogem Kabel-TV mit DVB-T-Stick möglich?

    hast du die Beschreibung nicht gelesen??
    da steht doch eindeutig, dass das Teil für den digitalen Empfang ist!!

    und auch der Name sagt das: DVB-T heisst Digital :winken:

    versuche doch mal einen Sendersuchlauf und auch auf jeden Fall ein Update der Software des Sticks

    wird sogar hier empfohlen in einer Rezension:
    Ich betreibe die TV Karte unter Vista Business. Nachdem mit dem mitgelieferten Treibern kein Ton ging, habe ich die neuesten Beta Treiber von der FujitsuSiemens Seite runtergeladen. Nach der Installation hat dann alles prima geklappt. Das Umschalten mit der FB dauert immer bisschen länger als die eingestelle 1 Sekunde, aber immerhin funktioniert die. Hier im München hat die Karte auch gleich alle 22 Kanäle gefunden. Alle super scharf und flüssig. Was die Aufnahme und Mitschnitt angeht, hab ich nicht getestet, da ich die Karte dafür nicht benutze.
    Also Preis / Leistungsverhältnis ist hier IMHO sehr gut.
    ef="http://www.amazon.de/gp/vote/ref=cm_r8n_yesno_submit/028-1080231-8007738?ie=UTF8&2115%7CR3RCKE430HVG26.contentAssoc.2=1&type=pipeline&uid=2115R3RCKE430HVG26HelpfulReviews2&2115%7CR3RCKE430HVG26.contentAssoc.2.type=ProductSet&uri=%2Fgp%2Fproduct%2FB000FNNIFG&qv=1176309726%7Cpd%5Fbbs%5Fsr%5F1%7Cce-de%7C8-1&contentId=2115%7CR3RCKE430HVG26&label=Helpful&2115%7CR3RCKE430HVG26.contentAssoc.1.type=AmazonCustomer&2115%7CR3RCKE430HVG26.contentAssoc.1=1&qk=qid%7Cref%5F%7Cs%7Csr&2115%7CR3RCKE430HVG26.contentAssoc.1.id=A37XQR2EZ3Y2I7&ifRes=showYesNoCommunityResponse&2115%7CR3RCKE430HVG26.contentAssoc.2.id=B000FNNIFG&context=Reviews&needsSignIn=1&voteValue=1">[​IMG][​IMG]
     
  5. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.275
    Ort:
    Dortmund
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Empfang von analogem Kabel-TV mit DVB-T-Stick möglich?

    Hallo,
    Du solltest eigentlich problemlos mit einer Zimmerantenne empfangen können:
    http://nrw.ueberallfernsehen.de/fileadmin/downloads/versorgung_nrw_Mai2006_klein.jpg

    Das Programmangebot ist immer in "Bouquets" gebündelt (meist vier Programme), die jeweils gemeinsam auf einer alten analog-Frequenz übertragen werden.
    Da Du nur vier Programme bekommst, empfängst Du nur eine der Frequenzen.


    Bei Dir sollte folgendes Schema gelten:

    http://nrw.ueberallfernsehen.de/fil...elegungDuesseldorf-Ruhrgebietab01.02.2007.pdf


    Die einzige Idee. die ich hätte, wäre, daß das analoge Kabel-Fernsehen den Empfang der anderen Frequenzen stört, wobei die "hohen Kanalnummern" eigentlich nicht im Kabelnetz benutzt werden.

    Vielleicht ziehst Du einmal das Antennenkabel zum Fernseher testweise aus der Wand. Wenn das Kabel schlecht geschirmt ist, könnte es Störungen verursachen.

    Dieses Problem hatte ich einmal mit meinem Radiowecker mit Wurfantenne:
    Wenn das Antennenkabel für den Fernseher in der Antennendose steckte, war kaum Empfang mit dem Radiowecker möglich, da die Radioprogramme aus dem Kabelnetz über das Antennenkabel des Fernsehers auch in den Raum abgestrahlt wurden. Erst ein selbstgebautes dreifach geschirmtes Antennenkabel zum Fernseher hat das behoben.
    Die fertig konfektionierten Antennenkabel mit angegossenen Steckern scheinen ziemlicher Mist zu sein.
     

Diese Seite empfehlen