1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang noch möglich ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MarkusBO, 5. Mai 2002.

  1. MarkusBO

    MarkusBO Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2002
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Bochum
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    habe zwei Schüsseln mit folgenden Multifeed-Lösungen:

    1) 85 cm mit 2 Universal LNBs Hotbird direkt/ Astra 1 schielend

    2) 100 cm mit bisher 3 LNBs:Sirius mittig, Thor/INtelsat 707 rechts schielend, Eutelsat W1 10 Grad Ost links schielend

    Empfang Thor= super, brauche nur TV 4 Schweden analog = ohne Fische

    Empfang Eutelsat W1 nur bei gutem Wetter ok.
    Bei Regen nur CNBC und TGRT möglich sowie NTV analog

    Meine Fragen:
    1) Wie kann ich anders positionieren um alle Satelliten zu behalten, aber Eutelsat W1 besser zu bekommen ?

    2) Wenn ich links vom schielenden Eutelsat W1 LNB ( Vorrichtung schon vorhanden ) noch ein weiteres LNB an die große Schüssel anschließe, besteht da irgendeine Chance noch zusätzlich Eutelsat W2 zu kriegen ??? wären 11 Grad vom mittigen LNB ???

    Vielen Dank für die Hilfe

    Grüße aus Bochum

    Markus
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    Probiere mal auf 10° Ost auszurichten. Auf der einen Seite dann den EW 2(16°) schielen lassen und auf der anderen Seite Siruis und Thor schielen lassen. Sirius sind bei 1 m kein Problem.
    Aber auf 0,8° West dürfte der Intelsat 707 nicht mehr gehen. Ob dann TV 4 auf Thor 2 noch ohne Fischchen geht müßte man probieren.

    Der Eutelsat W 1 geht deshalb so schlecht, da digital keinerlei Pakete aufgeschaltet sind. Sämtliche digitalen Programme liegen als SCPC-Signale vor. Da sollte die Schüssel schon direkt auf den EW 1 ausgerichtet sein, zumindest keine 5° schielen. Pro Grad gehen ca. 0,2°-0,3° der EIRP verloren. Da EW 1 sowieso nur mit 47 dbW einstrahlt - 1,5 dbW wegen den 5°, dann bist du schon bei 45,5 dbW und dann noch Einzelträger. Da sind 1,00 m momentan zu knapp. Entweder 1,20 m Blech oder auf 10° ausrichten (wie oben schon erwähnt).

    Allerdings keine Garantie.
     
  3. MarkusBO

    MarkusBO Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2002
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Bochum
    Hi Roli,

    erstmal vielen Dank für die Anregung.
    Hab´s grade ausprobiert:

    Sirius kommt schielend super rein
    Beim Ukraine Paket immer noch über 30 % Signal bei leichtem Regen

    Eutelsat W2 kommt schielend von links auch ganz gut ( Ausser TMF, hier nur ca. 20 % Signal ---Schade )

    Eutelsat W1 mittig ist immer noch sehr schwach
    Ich empfange jetzt zwar CNBC-e und TGRT mit 40 % und zusätzlich noch Meltem und Pop und einige Feeds aber halt noch nicht alles.

    Wird den Leuten die die Einzelträger wollen nicht einfach gemacht

    Markus
     

Diese Seite empfehlen