1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang in der Nacht sehr schlecht.

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von mavraph, 3. März 2013.

  1. mavraph

    mavraph Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Ich kann seit Monaten einfach keinen durchwegs guten Empfang auf allen Transpondern einstellen. Bedeutet, das ich Tags über alle Sender empfangen kann - meist sogar bei Schneefall oder Regen. Abends jedoch fallen 2 - 3 Transponder jedoch aus. Erstaunlicherweise gar nicht jene, bei denen ich unter Tags die schlechtesten Empfangswerte habe.
    Wie kann das sein, dass tagsüber Alles funktioniert, abends jedoch nicht?
     
  2. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Empfang in der Nacht sehr schlecht.

    Wie alt ist das LNB sowie die Kabel dorthin? Solche Temperatur-abhängigen Störungen können auf einen LNB-Defekt hindeuten.
    Welche Transponder bzw. Sender fallen denn aus.
    Auch Babyfone, WLANs und DECT-Telefonen können bei schlechten Kabeln und Steckern Störungen hervorrufen.
     
  3. mavraph

    mavraph Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang in der Nacht sehr schlecht.

    Hallo!
    Die Kabel sind rund 10 Jahre alt, aber großteils nicht der Witterung ausgesetzt. An ein Temperaturthema glaube ich fast nicht, weil unabhängig der Temperatur Nachts der Empfang IMMER schlechter ist als am Tag. Grade jetzt im Winter hatten wir Nächte mit nur 0 Grad; auf der anderen Seite immer wieder mal Tage mit -5 Grad. Trotzdem ist in der Nacht der Empfang durchgehend schlechter als am Tag.
    Schüssel und LNB habe ich im Herbst neu gekauft - daran kanns also nicht liegen.
    Generell fallen die Transponder 51 (mit Arte), 77 (mit 3sat) und der Transporter mit den regionalen ORF Programmen aus. Wenns ganz schlecht kommt wird auch der Transponder 57 (mit RTL) zum Problem.
     
  4. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Empfang in der Nacht sehr schlecht.

    Die Antenne ist vieleicht nich richtig ausgerichtet. Wie sind den die Werte bei der Signalquallität.
    Astra ist jetzt nicht bekannt als wäre der Empfang Nachts/Tags unterschiedlich.:confused: Im Gegensatz zu anderen Sat's (Amos zB.)
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Empfang in der Nacht sehr schlecht.

    Ich schließe mich der Frage nach der Signalqualität an. Interessant wären Werte bei Empfang bzw. ohne Empfang.

    Ist das ein fließender Übergang, bei den es typischerweise auch zu durch Klötzchenbildung oder Bildhänger beinträchtigten Empfang kommt, oder wechselt das abrupt von Empfang mit guten Werten auf quasi Null Qualität?
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    423
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Empfang in der Nacht sehr schlecht.

    Zu 1.
    Warum bei tagsüber stabilem Empfang trotzt Regen und Schnee
    die Schüssel nachjustiert werden soll, nur weil am Abend 3 Transponder nicht empfangen werden können, das widerspricht jeder Logik.

    Zu2.
    Ein weiterer Hinweis, dass das Problem aus meiner Sicht nur am LNB liegen kann.

    Fazit:
    Wenn eine Satanlage intakt ist, dann gibt es Empfangs-Probleme
    in Abhängigkeit vom Wetter und nicht von Tag/Abend/Nacht.

    Beliebt sind auch Vermutungen, dass Väterchen Frost für Empfangsprobleme verantwortlich sein könnte,
    was natürlich Unsinn ist.

    Im Oberengadin hatten wir kürzlich ca. - 26Grad.
    Der Empfang war bestens, so wie auch der Satempfang in
    tausenden Häusern.

    Im Verlauf einiger Jahre hatten wir hier wiederholt ähnliche
    Problemschilderungen.
    Ursächlich war immer das LNB (sehr selten ein MS)
    Und ob das daran liegen kann.

    Ich musste bereits ganz neue LNBs bei den Amigos austauschen,
    weil sie nicht auf mich gehört haben und kein ALPS LNB (das Arbeitspferd)
    gekauft hatten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2013
  7. mavraph

    mavraph Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang in der Nacht sehr schlecht.

    Hallo!

    Also ich hab Empfangsstärken zwischen 68 und 77% unterschiedlich nach Transponder. Die Qualität liegt zwischen 74 und 84%. Bei den ausgefallenen Sendern zeigt der Receiver nur mehr 0% an.
    Es gibt praktisch keinen Übergang zwischen OK und Ausfall. Klötzchenbildung "kenne" ich nicht. Bei RTL gibts vor dem Ausfall immer wieder mal ein Ruckeln im Bild und ein Zwitschern im Ton.

    Dann werd ich doch nochmal einen anderen LNB probieren - falls ich um meinen defekten LNB zu erneuern einen neuen Defekten erwischt haben sollte.
    Oder soll ich einen Signalverstärker zwischenschalten.
    Da fällt mir noch ein, das über eine Weiche noch ein Analoges Signal eingespeist wird. Kann dieses Einfluss haben? Kann die Einspeisweiche so sehr dämpfen, das es zum Problem wird? Nur hatte ich das Problem früher nicht und auch die Weiche und das Analogsignal...
     
  8. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Empfang in der Nacht sehr schlecht.

    Das ist Klötzchenbildung mit anschliesendem Bildausfall.:mad:
    Signalverstärker bringen nichts, verstärkern alles auch zB. schlechtes Signal.
    Ich würde mal sagen: versuch es mal ohne jedwelche Weiche. Ob die Signalquallität besser wird, (die ist entscheidend).
    Um die Kabel zu überbrücken nimm soein Stecker:
    F-Verbinder - Montage Zubehör - Stecker und Dosen | HM-Sat ;):winken:
     
  9. mavraph

    mavraph Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang in der Nacht sehr schlecht.

    So. Ich habe inzwischen einen anderen LNB probiert - ohne Erfolg. Der Empfang war unter Tags schon minimal schlechter. In der Nacht gabs trotzdem den Ausfall.
    Der Einsatz eines Verstärkers brachte tatsächlich nichts. Ich hatte über alle Transponder hinweg schlechtere Empfangswerte.
    Die analoge Antenne weggeschalten und die Einschleusweise umgangen - alles beim Alten.
    Jetzt bleibt nur mehr der Receiver als Ursache über - nur kann ich mir das noch weniger vorstellen...
     
  10. opti61

    opti61 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfang in der Nacht sehr schlecht.

    Fällt der Empfang zu einer bestimmten Uhrzeit aus oder kann eventuell ein anderes Muster gefunden werden (Familienmitglied kommt zu einer bestimmen Zeit heim und legt dann ein Telefon an eine bestimmte Stelle - oder - wird in einem Nebenzimmer eine Lampe mit Dimmer eingeschaltet und dann ist der Empfang weg - irgendetwas dieser Art...)
    Dann kann es sein, dass Störsignale an schlecht geschirmten Teilen ins Antennenkabel drücken.
     

Diese Seite empfehlen