1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang immer Schlechter :-((

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Ganjafarmer, 18. November 2006.

  1. Ganjafarmer

    Ganjafarmer Guest

    Anzeige
    :wüt:
    Glaub ich bekomm hier bald nen Herzkasper:wüt:
    Seit 2 Tagen hab ich dauernd Bildstörungen,zuerst nur bei Scifi und 13 Thstreet und nun auch bei der ARD obwohl ich grad Sportschau gucke.
    Dauernd gelbgrüne Klötzchen im Bild und Tonverzerrungen:rolleyes:
    Bis vor 2 Tagen lief noch alles normal und konnte alle Programme ohne Störungen sehen,aber das ich Premiere und selbst das ARD zurzeit sooo Mies empfange ich doch Unakzeptabel.
    Privatsender Empfange ich ja auch alle nicht,muss dann immer auf Analog umstecken.
    Muss mir immer überlegen ob ich Premiere oder Privat sehen will und jetzt noch sowas obwohl wir bei ISH sind:wüt:
    Langsam hasse ich das Kabelfernseh
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Empfang immer Schlechter :-((

    Hallo,

    wer soll da ohne jegliche Hinweise zu den technischen Details wie Dosen, Verstärker, Verteilung sachdienliche und vor allem objektive Hinweise geben?

    Zumindest würde ich prüfen, ob der Verstärker noch ordnungsgemäß arbeitet oder irgendwelche Arbeiten in der Nähe des Verteilnetzes stattgefunden haben.

    Ohne o.g. Grundvoraussetzung laufen Antworten dann eher auf Basis astrologischer Fähigkeiten hinaus, wobei man das nie dies gänzlich ;) ausschließen sollte --> Astrologen sind auch unter uns im Forum vorhanden.
     
  3. Ganjafarmer

    Ganjafarmer Guest

    AW: Empfang immer Schlechter :-((

    Also,war gerade nochmal im Keller unten und hab die die Daten abgeschrieben und auch Fotos gemacht,sind zwar nicht Pralle geworden aber was will man von ner 2 MP Handycam erwarten;)
    Wollte die Fotos bei Imageshack hochladen aber kam immer Seite nicht Gefunden:eek:

    Hier mal das erste Foto,wusste jetzt leider nicht wie ich das ohne Imageshack richtig einstellen kann,deswegen nun so..

    http://www.speedyshare.com/921240222.html

    Das Blaue Ding oben Links ist von der Marke Spaun (s2) steht dahinter.

    Hauanschlussverstärker
    HAV 270 F
    Verstärkung:27 db
    Freq-Breich: 47...606MhZ
    Max Ausgangspegler: 450mHZ/606 MHZ

    Das steht auf dem Ding so drauf:eek:

    Dann Verteilt sich das ja nochmal in den Kasten unten Rechts von Kathrein,hier das Bild
    http://www.speedyshare.com/865701871.html

    Ich bin zwar nicht so der Technikfreak aber für mich sieht das einfach nur nach Gemukse aus,da weiss das eine Kabel nicht wo das andere Hingeht.
    Da hängen insgesamt um die 12 Fernseher dran.

    Kann mir jemand weiterhelfen??
    Wenn ich dieses Teil sehe bin ich am Verzweifeln:eek:
    Hab keinen rat und mein Bild ist weiterhin Schlecht:(
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Empfang immer Schlechter :-((

    Naja, prinzipiell gibt es immer zwei mögliche Fehlervarianten: ein Fehler in der eigenen Verdrahtung (beginnend an der Dose in der Wohnung) oder aber ein Fehler im Hausverteilnetz. Was Du da fotographiert hast, kann man optisch besser machen, sieht aber übersichtlich aus. Ohne eindeutige Messung ist eine Ferndiagnose schwer möglich. Dir bleibt deshalb nur auszuschließen, daß der Fehler in Deiner eigenen Geräte-Verdrahtung liegen kann. Das machst Du, indem Du mit einem möglichst neuwertigen, konfektionierten Anschlußkabel eine Direktverbindung zwischen Dose und Digitalreceiver herstellst. Ist dann der Fehler noch immer vorhanden und haben auch Deine Nachbarn Empfangsprobleme, ist der Betreiber des Hausverteilnetzes in der Gewährleistungspflicht, denn er ist für ein Normsignal an Deiner Dose verantwortlich. Wer der Betreiber ist, erfährst Du vom Vermieter, ggf. kannst Du gleich über ihn eine Störmeldung absetzen.
     
  5. Ganjafarmer

    Ganjafarmer Guest

    AW: Empfang immer Schlechter :-((

    Ich hab ein Abgeschirmtes kabel direkt von meiner Antennenbuchse in der Wand zur D-Box,leider Wohnen bei uns im Haus nur Ältere leute denen ich auch immer wieder die Sender einstellen muss und die Schauen alle nur Analog fernsehen. Bin der einzigste hier im Haus der Premiere oder überhaupt Digital TV sieht:(
    Wie mach ich eine Messung?
    Wohne ja direkt Parterre und der Kabelkasten ist höchstens 20 meter entfernt daher müsste das Signal eigentlich Top sein.
    Bei der Hausverwaltung hab ich schon 3mal danach gefragt die sagen unser anbieter ist ISH.
    Kann ja morgen noch bessere Bilder machen,das erste ist halt sehr Unscharf da ich das von weiterer entfernung gemacht hab und es sonst nicht ganz Draufgepasst hätte,falls es wen interessiert:confused:

    Aber was mach ich nun?


    Bin sowieso Verwundert kein RTLusw nicht über Die Dbox eingespeisst sind:confused:
     
  6. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Empfang immer Schlechter :-((

    Da kann man nun auch etwas anfangen und wie @Schüsselmann bereits erste Hinweise geben.

    Der 4- Verteiler (EBL 44) sollte auch nicht unbeachtet bleiben, denn diese Art der Anschlüsse (geklemmte) hat mir bereits als Kabelverbinder (ähnlicher Aufbau) Kontaktprobleme gebracht. Ich verwende daher lieber Verteiler mit F- Kontakten (Anschlüsse).
    Wenn 12 Anschlüsse genutzt werden, so sind scheinbar je 3 Durchgangsdosen in den 4 Stängen angeordnet.
    Vor dem EBL 44 ist scheinbar ein Abzweiger (???- kann dies schlecht erkennen) angeordnet. Wohin führt das untere Kabel?

    Ohne genauere Pegelberechnungen/ Dämpfungen machen zu wollen, sollte man davon ausgehen können, dass der Verstärker zumindest einen ausreichend hohen Pegel bereitstellen kann. Ob die 606 MHz allerdings noch ausreichend sind, dass hängt von den genutzten/ belegten Frequenzen ab.

    Auch ist nicht klar wie der Pegelsteller und der Entzerrer eingestellt sind bzw. ob da jemand schon daran gedreht ("gespielt") hat.

    Sollte jedoch ein Verstärker mit einem höheren Frequenzbereich (bis 862 MHz) benötigt werden, so wäre es überlegenswert dennoch einen HVA mit mehr als 27 dB Verstärkung auszuwählen.

    Ansonsten zuerst mal wie @Schüsselmann beschrieben hat vorgehen.

    Nachtrag:
    Versuche mal den Kabelverlauf und welche Anschlußdosen montiert wurden. Vermute nach den letzten Angaben fast, dass Dose und/ oder der Verteiler an den Problemen beteiligt sind.
    Bei Deinen Beobachtungen möglichst immer den niedrigste und höchste analog genutzte Frequenz prüfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2006
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Empfang immer Schlechter :-((

    4x3 würde ich auch so sehen zzgl. einer über den Abzweiger versorgten Einzeldose.

    Die Frage ist, ob ish der Signallieferant oder der Betreiber des Hausverteilnetzes ist, sie hast Du noch nicht eindeutig beantwortet. Ist ish auch der Betreiber des Hausverteilnetzes, so stehen sie in Gewährleistungspflicht, läge der Fehler im Hausverteilnetz bzw. in dessen Signalzuführung.
    Wenn Du bei Deinen Nachbar(inne)n die TV-Geräte bislang eingestellt hast, müßte Dir bekannt sein, ob deren analoge Bilder angerauscht (sprich mit "Schnee" oder "Grissel") sind. Das wäre ein deutlicher Hinweis auf ein fehlerhaftes Hausverteilnetz. Sind deren Bilder dagegen beanstandungsfrei, also wirklich gut, so liegt die Vermutung nahe, der Fehler könnte in Deiner Verdrahtung/Anschlußkabel liegen. Einen solchen Fehler mußt Du vor dem "Alarm machen" ausschließen können, denn würde der anrückende Techniker den Fehler hinter Deiner Dose finden, wäre sein Arbeitseinsatz kostenpflichtig.
     
  8. Ganjafarmer

    Ganjafarmer Guest

    AW: Empfang immer Schlechter :-((

    Danke schonmal für eure Antworten.

    Welches Untere Kabel meinst du?
    dieses welches ich hier Rot Markiert hab?
    http://www.speedyshare.com/311431306.html
    Schaue morgen nochmal nach..

    Was Versteh ich genau unter Pegelberechnung/Dämpfung?
    Sorry aber Raff ich nun echt nicht mehr..

    Am Pegelsteller/Entzerrer war ich noch nie dran,und hier im Haus Fummelt da auch keiner dran rum. Da bin ich 100%Sicher!

    So Wie ich dich Verstehe ist die Anlage wohl zu Schwach,mich ärgert es einfach nur. Will schon seit Monaten endlich Pro7 usw über Digital Sehen und Empfange es nicht darüber,jetzt sind sogar schon die paar Sender die ich Empfange Gestört... Bin echt was Sauer darüber.

    Ob Ish Jetzt Signallieferant oder Betreiber ist weiss ich nicht.
    Und weiss jetzt auch irgendwie garnicht Richtig wie das gemeint ist?
    Unser Kabelanschluss ist ja nun Uralt und war Früher mal Post oder so-ich weiss es nicht..

    Und das mit dem Verrauschten Analogen Bild ist auch so ne Sache..
    Zb grad bei Kabel1 hab ich leicht krisseliges Bild,weiss aber nicht ob es jetzt am Film liegt ist ja auch schon alt,bei QVC hab ich dagegen Kristallklares Bild fällt aber nicht weiter auf.
    Bei meinen Eltern im Schlafzimmer sind mir aber schon enorme Bildstörungen bei Das Vierte aufgefallen (analog)
    Wie das bei meiner Bekannten im 4.Stock ist müsste ich aber die Tage mal prüfen.. Mir ist damals kein Schlechter Empfang aufgefallen beim Einstellen.

    Mir Fällt aber grad noch ein das an unserer Kabelanlage irgedwann vor 5-6 Jahren mal was gemacht worden ist,davor hatten wir ganz Schlechtes Bild
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. November 2006
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Empfang immer Schlechter :-((

    Es ist ganz einfach zu erklären: in Eurem Haus steht keine Kabelkopfstation, also muß das Kabelfernsehsignal von irgendwo herkommen und an Eurem Hausübergabepunkt übergeben werden. Das macht der Signallieferant, vermutlich ist das ish, wenn Deine Angaben stimmen. Die ganze Verdrahtung in Eurem Haus gehört ja auch jemandem bzw. irgendjemand betreibt dieses Hausverteilnetz. Das kann ish sein, aber ebenso der Vermieter oder dessen technischer Partner. Der Vermieter ist in dieser Frage eindeutig auskunftsfähig, denn über seine eigenen Mietsachen sollte er Bescheid wissen. An diesem Hausverteilnetz hast Du als Mieter normalerweise nichts verloren, denn für seine einwandfreie Funktion ist der Betreiber verantwortlich. Ist der Fernsehanschluß Deiner Wohnung ein Mietgegenstand, ist im Zweifelsfall der Vermieter zuständig. Wenn Du nun zweifelsfrei vortragen kannst, daß eine Fernsehempfangsstörung nicht nur bei Dir vorliegt, sondern auch bei anderen Bewohnern (ggf. auch mit Analoganschluß-das wäre egal), dann liegt nahe, daß der Fehler im Hausverteilnetz oder dessen Signalzuführung, auf deutsch: außerhalb Deiner finanziellen Verantwortlichkeit, liegt. Und genau darum geht es ja schlußendlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2006
  10. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: Empfang immer Schlechter :-((

    @Ganjafarmer

    ... hab' den gleichen Verstärker nur 'ne Nummer kleiner. Hatte mal ähnliche Probleme wie Du. Die Ursache war bei mir schnell gefunden: die Sicherung für'n Keller war 'raus. Prüf' mal nach, ob der Verstärker überhaupt Strom bekommt. Der Verstärker müßte, bedingt durch das eingebaute Netzteil, etwas warm sein ...

    ... hier die Beschreibung und Betriebsanleitung Hausanschlußverstärker HAV 110 ... 350 (sind zwei Seiten; blättern mit Pfeiltaste oder mit ESC die Vollbildansicht verlassen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2006

Diese Seite empfehlen