1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang bei HD Sendern

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von ingo31, 16. Dezember 2010.

  1. ingo31

    ingo31 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung 46 ", Comag HD+ Festplattenrecorder
    Anzeige
    Hallo!

    Mal eine Frage! Woso sind bei diesem Schnee die HD Sender Empfangsmäßig so schlecht in der Signalstärke?? Während die SD Programme nix an einbußen haben.

    Gruss
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.805
    Zustimmungen:
    5.264
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Empfang bei HD Sendern

    Signalstärke ist eher unwichtig.Für störungsfreien Empfang ist hauptsächlich Signalqualität entscheidend.
     
  3. ingo31

    ingo31 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung 46 ", Comag HD+ Festplattenrecorder
    AW: Empfang bei HD Sendern

    Die Signalqualität ist auch ok. Bei den SD Sendern. Schüssel und LNB sind neu und 100 % ig eingestellt.
     
  4. ak5689

    ak5689 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic 55Zoll
    Panasonic 19Zoll
    Panasonic 32Zoll
    Panasonic 42Zoll
    Fire TV Stick
    SAT Spiegel TRIAX 78
    Multifeed Astra/Hotbird
    AW: Empfang bei HD Sendern

    Wenn du keine Klötzchenbildung hast, ist doch alles ok, oder ?
     
  5. ingo31

    ingo31 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung 46 ", Comag HD+ Festplattenrecorder
    AW: Empfang bei HD Sendern

    Natürlich!! Aber ich wollte es mal wissen.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.323
    Zustimmungen:
    1.746
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Empfang bei HD Sendern

    Die Signalstärke wird halt Wetter bedingt gemindert, da nicht so viele Signale ein strahlen.
    Die Signalstärke sagt ja nicht aus, das Signale von Diesem Angepeilten Satelliten empfangen wird sondern irgendwelche. egal wo her.
    Wellen, um die handelt es sich ja hier, können gebrochen, reflektiert usw werden.

    Ist die Signalqualität weiterhin in Ordnung ist alles ok.

    PS: Deshalb sollte ja eine Satanlage nach Signalqualität und nicht Signalstärke ausgerichtet werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2010
  7. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: Empfang bei HD Sendern

    ....Deshalb sollte ja eine Satanlage nach Signalqualität und nicht Signalstärke ausgerichtet werden.[/QUOTE]

    Also, so trivial ist das nun auch wieder nicht und würde bei Ungeübten trotzdem Fehleinstellungen nicht ausschließen.

    Ausrichtung einer SAT-Schüssel:
    Bei Benutzung eines Digitalreceivers:
    1. bekanntes, z.B. ZDF, ein typisches, nur auf Astra abgestrahltes Programm einstellen,
    2. die grob vorausgerichtete oder nachzujustierende Schüssel zunächst
    > ja genau, auf Suche gehen dabei in verschiedene Richtungen drücken oder nur am Reflektor drücken und ein Maximum der Signal-Stärke herausfinden
    Deshalb tut es hier der altbekannte SAT-Finder auch hervorragend, soweit es sich nur um diese Aufgabe geht.
    Jetzt muss der Bildschirm hell werden und das ZDF empfangen werden bzw. sich nur ggf. die Werte verbessern. Somit ist gesichert, dass der richtige Satellit angepeilt ist oder ob eine Nachjustierung prinzipiell nötig ist oder nicht.
    2. erst jetzt hauptaugenmerklich die Signalqualität ebenfalls auf Maximum trimmen, soweit sich gegenüber dem Signalstärkemaximum, welches sich hiermit grundlegend ergänzen sollte, wechselseitig herausfinden.
    Die Signalqualität kann nur ein Maximum erreichen
    a) wenn sich die Schüssel genau im Focus der SAT-position befindet und
    b) das Skew, also der Drehwinkel des LNB entlang der Feedachse in dessen Halterung exakt der h/v-Polarisation entspricht- sonst ist die Polarisationsentkopplung schlecht und damit die Signalqualität.
    Es gibt LNB's, die hier etwa 45 Grad gedreht werden müssen statt der fast senkrechten Montage mit den Anschlüssen fallgenau nach unten wie ansonsten bei den am weitverbreiteten Standardausführungen.
    Auch das System Astra (ein Raumwürfel in dessen Mittelpunkt die bekannten 19,2 Grad) hängt aus Standortsicht Deutschland etwas aus dem senkrechten Lot, das h/v-Kreuz meine ich. Der genau Winkel fällt mir gerade nicht ein.

    So, ich hoffe hier eine praktikable Ergänzung gegeben zu haben, so jedenfalls richte ich (mit leichten Abwandlungen zu Analogzeiten) Schüsseln seit 1988! aus, die eigenen und die von Bekannten/Verwandten, wenn mir kein Messgerät zur Verfügung steht.
    Der Trick mit dem nassen Lappen zur Simulation von Schlechtwetter könnte von mir sein, jedenfalls immer bestens zu gebrauchen.

    schon mal Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch.
    ms3
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2010

Diese Seite empfehlen