1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empangsbericht Flensburg - Sat.1 da, RTL weg.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von fray, 8. November 2004.

  1. fray

    fray Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Meine Lokation ist Flensburg, Bahnhofnähe. Die UHF-Hausantenne des Miethauses ist auf die ZDF/NDR Position aufgerichtet und wurde seit den 80er Jahren bestimmt nicht mehr bewegt. Heute morgen waren die Privatsender schon weg und die ÖR sind - bis auf ARD, auf die Ersatzkanäle umgezogen. Auf den anderen war nur Rauschen.

    Ich hab dann einen DVB-T Sendersuchlauf gemacht und die Kanäle sind alle da.
    RTL und Sat1 senden ja - "Geiz ist geil" - nicht hier. Der Kieler Sat.1 Kanal schafft es aber trotzdem, Glück gehabt! Mein Nokia Mediamaster 110 zeigt zwar bei der Signalqualität den roten Bereich, die Sender wurden aber im automatischen Suchlauf gefunden und funktionieren mit
    ganz wenigen Aussetzern. RTL Kiel auf Kanal 45 kommt hingegen gar nicht durch. Die Signalqualität ist laut Box zwar nur einen Balken geringer, aber auch im manuellen Suchlauf wird nicht mal ein Sendername gefunden.

    Die Bildqualität auf ARD,ZDF und NDR ist ganz brauchbar, zumindest auf einem 40cm Fernseher. Ich hab Schlimmeres erwartet. Auf anderen Kanälen (BR, Eins Extra) sieht das nicht so gut aus: Ich habe da die Befürchtung, dass die das digitale Astra-Signal analog neu kodieren. Da die Quelle dort ja schon voller Artefakte ist, wundert es mich nicht, daß das Ergebnis wie aus dem Internet geladen aussieht.
     
  2. Michel62

    Michel62 Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Lehrte
    AW: Empangsbericht Flensburg - Sat.1 da, RTL weg.

    :cool: Kann ich aus SL nur bestätigen.

    Ohne UHF-Vorverstärker war zwar SAT1, nicht RTL (und RTL2 usw) zu empfangen. Mit zusätzlichen 16 dB Verstärken ging es dann
     
  3. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Empangsbericht Flensburg - Sat.1 da, RTL weg.

    Die Dritten sind auch per Satellit digital nicht besonders gut. BR wird analog zugeführt, auch per Satellit.
    Es gibt keine digitale Leitung von München nach Frankfurt zum Uplink, daher nimmt man das analoge Astra Signal.
    Trotzdem erstaunlich wie weit der Kieler Sender nach Norden reicht.
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Empangsbericht Flensburg - Sat.1 da, RTL weg.

    Ich wäre mir da immer noch nicht so sicher, ob das BR-Programm im DVB-T-Bouquet tatsächlich vom Satelliten kommt. Angeblich soll doch als Kennung "Bayern Süd" eingelesen werden. Über Satellit wird aber wöchentlich gewechselt. Naja, wenn morgen irgendjemand in Norddeutschland um 18:30 Uhr dran denken würde das Bayerische Fernsehen über DVB-T einzustellen und mal nachzusehen, dann wüssten wir es ja. Läuft da die Abendschau aus München, dann muss es eine andere Zuführung sein - läuft die Abendschau Franken, dann wird es wohl Satellit sein.
     
  5. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Re: Empangsbericht Flensburg - Sat.1 da, RTL weg

    Terranus schrieb:
    [​IMG]
     
  6. zischer

    zischer Gold Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2003
    Beiträge:
    1.367
    Ort:
    Schleswig
    AW: Empangsbericht Flensburg - Sat.1 da, RTL weg.

    Sehr interessant - wieviele Programme empfängt man denn on Schleswig jetzt genau? Kenne niemanden mit DVD-T und ich selbst bin über das Miteshaus- und Vertrag an Kabel gebunden (womit ich als premiere-Kunde auch leben will).

    Aber ein Statusbericht aus Schleswig würde mich schon mal interessieren....
     
  7. fray

    fray Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    16
    AW: Empangsbericht Flensburg - Sat.1 da, RTL weg.

    Noch ein Nachtrag aus Flensburg.

    Ich hab dann gestern abend mal längere Zeit auf dem Sat.1-Paket gestern abend geguckt - und der Empfang ist nicht besonders gut. Gelegentlich bleibt das Bild stehen oder häufig einzelne Klötze, auch der Ton ist ab uns zu mit Aussetzern verziert. Ist also prima geeignet, um mal kurz reinzuzappen und ein paar aktuelle Werbespots zu gucken - nicht aber, um wirklich komplette Sendungen anzusehen. Da der Kanal im März gewechselt wird, bleibt abzuwarten, ob der Empfang dann ganz weg geht, oder sich das Schrauben an der Antenne lohnt.

    Dafür freu ich mich auf Juli 2005. Die Dänen planen nur drei TV-Programme auf ihrem Kanal, der Flensburg komplett abdecken soll - da wird dann auch die Bildqualität stimmen und endlich kann man die ganzen Sendungen, die DR-1 auf DR-2 verschoben hat, wieder im Original sehen. DR-1 hat sich ja in den letzten Jahren immer mehr in Richtung Rentnerfernsehen entwickelt...
     
  8. hedgehoque

    hedgehoque Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    7
    AW: Empangsbericht Flensburg - Sat.1 da, RTL weg.

    So, jetzt endlich bin ich auch mal dazu gekommen, meine UHF-Richtantenne (Fuba-Standard, ohne Verstärker) an den Digipal2 anzuschließen und sie nach Kiel zu drehen.

    Das Ergebnis ist positiv:
    Problemlos gehen hier in Flensburg beide privaten Bouquets aus Kiel, K26 und K45. Nun wohne ich auch recht hoch, freie Sicht nach Südost. K26 scheint aber etwas stärker zu sein.

    Alle Kieler Programme kommen übrigens vom Telekom-Tower in Kiel-Süd. Die Frage wurde in einem anderen Thread gestellt.
     

Diese Seite empfehlen