1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eltern

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 5. Mai 2014.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.063
    Zustimmungen:
    754
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Konrad (Charly Hübner) ist der scheinbar perfekte Hausmann und Familienvater. Seiner Frau Christine (Christiane Paul), die Karriere als Anästhesistin macht und kurz vor dem Aufstieg zur Oberärztin steht, hält er den Rücken frei. Als Konrad eine verlockende Stelle als Theater-Regisseur angeboten bekommt, möchte er wieder ins Berufsleben zurückkehren, doch seine gesamte Familie sträubt sich dagegen. Konrad setzt sich durch und engagiert ein argentinisches Au-Pair-Mädchen, das auf die Kinder aufpassen soll. Doch die sind kaum zu bändigen, vor allem die zehnjährige Käthe (Parashiva Dragus) erweist sich als äußert aufsässig. Aber auch die fünf Jahre jüngere Emma (Emilia Pieske) hat Sorgen: Ihr kürzlich verstorbener Hamster muss dringend ersetzt werden. Für die berufstätigen Eltern ist die Situation ebenfalls nicht leicht. Konrad kann sich zu seiner Überraschung nich vollständig auf seinen neuen Job konzentrieren und Christine droht unter der neu entstandenen Doppelbelastung einzubrechen. Als Konrad plötzlich verschwindet, um sich eine völlige Auszeit von der Familie zu nehmen, wissen alle, dass sich etwas Grundlegendes ändern muss.


    Eltern berichtet über den Alltag einer ganz normalen Familie. Die Verletzlichkeit der Hauptfiguren Christiane Paul und Charlie Hübner fängt Regisseur Robert Thalheim in realistischen Bildern ein. Ich als Familienvater finde den Film sehr lebensnah und habe viele Szenen selbst erlebt. Der Familienalltag kann anstrengend und frustrierend sein, aber auch beglückend und schön. Gerade dieses Wechselbad zwischen Familie und Beruf meistern die Hauptakteure inbesondere auch die Kinder Darsteller mit Bravour. Es wird hier nichts geschönt und es ist auch eher ein Drama als eine Komödie, wie das BD Cover suggeriert. Am Ende des Films hat nicht nur die Familie die Hoffnung, daß man es trotz aller Strapazen irgendwie immer schafft, wenn der Familienzusammenhalt da ist. Gute 7/10

    [​IMG]
     
  2. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Eltern

    Der alltägliche Wahnsinn einer Durchschnittsfamilie wird hier dem Zuschauer präsentiert. Ungeschönt prallen die gegensätzlichen Interessen der beiden Ehepartner aufeinander, da sie sich in ihren Berufen verwirklichen wollen und dabei das Familienleben ein wenig auf der Strecke bleibt. Der Film zeigt aber auch sehr deutlich wie hart der berufliche Alltag ist und wie wenig Zeit da für die Kinder bleibt. Nur durch Kompromissbereitschaft beider kann eine Lösung gefunden werden. Auch dies kommt im Film gut rüber. Das Schauspiel von Christiane Paul und Charly Hübner wirkt zu keiner Zeit aufgesetzt oder bemüht. Das Verhalten der Kinder ist teilweise grenzwertig, ist aber sicher der gesamten Situation geschuldet. Zu damaliger Zeit hätte da unser einer sicher den Hintern voll bekommen, aber das soll ja in der heutigen Zeit nicht mehr so sein. Aber geschadet hat es mir auch nicht. Für diesen realistischen Streifen gebe ich ebenfalls gute 7/10 Punkte.
     

Diese Seite empfehlen