1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MAx87, 19. September 2004.

  1. Fujijama

    Fujijama Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    Die einzige Kinderkrankheit, die ich erkennen kann, ist diese Show auf ATV+, aber da hat sich auch schon viel getan. Sowohl der Moderator auch auch der Experte sind aber wesentlich besser geworden. Aber über die Premiere-Produkte, die man frei empfangen kann, kann ich nur bestes berichten und muss sogar gestehen, dass ich mir den österreichischen Fußball jetzt regelmäßig ansehe.
     
  2. Monte

    Monte Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    5.080
    Zustimmungen:
    1.759
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    Das mag sein. Das Problem aber ist, daß der ORF gezwungen wurde, die Interviews nur an dieser Stelle zu machen. Das ist ein Eingriff in die Pressefreiheit.
     
  3. Monte

    Monte Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    5.080
    Zustimmungen:
    1.759
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    Das ist völliger Unfug. Die Rechte umfassen doch nicht die Interviews mit den Spielen.
     
  4. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    Es gibt aber weiterhin das Hausrecht. Und das ist mit der Pressefreiheit abzuwägen.

    Auch kann man keinen Spieler zu einem Interview zwingen - der "intelligente" Spieler sagt dann einfach nein, wenn er an den Rechten seines Arbeitgebers interessiert ist.

    Außerdem ist es eine Sache, die ganz klar zeigt, dass der ORF nicht an einem guten Verhältnis zu der T-Mobile interessiert ist.
    Denn das ist auch Ausdruck der Kooperation, dass man Interviews nur vor Sponsortafeln führt.
     
  5. leoK

    leoK Gold Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2001
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    Das ist Blödsinn. Schau mal in die Medienrichtlinie der Ö.-Bundesliga Punkt 1.5 Interviews müssen vor den Aufstellern erfolgen. Der ORF kann das akzeptieren oder die Interviews lassen. Als Hausherr hat man die Möglichkeit die Interview Zone festzulegen. Ist in der dt. Bundesliga auch so, damit den Sponsoren TV Präsens zugesichert wird.

    Ein Eingriff in die Pressefreiheit wäre es wenn die Bundesliga den fertigen Bericht zensieren würde um event. kritische Berichterstattung über die Bundesliga zu verhindern.

    MfG
     

Diese Seite empfehlen