1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MAx87, 19. September 2004.

  1. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Nachdem der ORF nun per Gerichtsbeschluss erwirkt hat über jede Runde der österreichischen Bundesliga 90 Sekunden lang berichten dürfen kam es heute zum ersten kleinen Skandal.

    Der ORF wollte Interviews mit Spieler, Trainer etc. nach den Spielen machen. Die Bundesliga hatte das auch gestattet allerdings nur wenn ein rießen Premiere-Plakat im Hintergrund zu sehen ist. Der ORF hat daraufhin keine Interviews gemacht. Der ORF hatte schon alle Reporter in die Stadien entsendet. Dort sahen die dann erst das Premiere-Plakat und haben wieder nach Hause fahren können. Es wurde nicht gestattet die Interviews an einer anderen Stelle ohne Premiere Plakat zu machen.

    Ich finde das ist eine rießen Frechheit von der Bundesliga und Premiere. Wie kann man nur praktisch von jemandem erwarten für die Konkurenz zu werben. Der Moderartor von Sport am Sonntag hat die ganze Story erzählt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2004
  2. Johnny

    Johnny Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    1.800
    Ort:
    Zuhausestadt
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    moin,

    und wenn da coca-cola, mitsubishi, panasonic oder bauknecht im hintergrund gestanden hätte... ist das nicht voll egal? ich mein geht es darum was der interviewte sagt oder was im hintergrund zu sehen ist?
    ich mein sat1 hat auch keine vertrag mit z.B. sony playstation und bei jeder Cl übertragungt ist massig werbung dafür drinne...
    wenn die liga nunmal von premiere gekauft und präsentiert wird habne die jedes recht dazu ihr branding da zu plazieren... direkt von nem eklat zu reden finde ich ist nur billiger populismus...

    greets
    Johnny
     
  3. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    Schafft den ORF ab! ;)

    Ne, im Ernst:

    Der ORF ist nicht mehr der Kaiser von Österreich - aber in den Köpfen der Mitarbeiter ist das noch nicht angekommen.

    Erst sich die Bilder erklagen, dann auch noch die Bedingungen bestimmen wollen - sonst geht's noch?
    Aber mit Kritik konnte der ORF ja schon letzte Saison nicht umgehen - siehe die "Sch*** ORF" Transparent Aktion.

    ORF Mitarbeiter des Monats:

    [​IMG]

    "Es gibt kein Privatfernsehen in Österreich! Außer dem ORF ist alles des Teufels! Wir werden die ungläubigen mit Missachtung strafen und mit Schimpf und Schande aus dem Land jagen!"
     
  4. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    ich finde die Aktion vom ORF korrekt. Ein Werbebanner am Spielfeldrand ist eine Sache. Aber ein riesiges Plakat von Premiere ist eine völlig andere.
     
  5. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    Würde sich das Premiere bei der deutschen Bundesliga trauen? Bei ARD und ZDF? Sicher nicht. Der ORF ist einer der besten Sender Europas aus diesem Grund tut sich Premiere schwer in Österreich Fuß zu fassen und macht solche Aktionen. In Deutschland ist das viel leichter. Da ist entweder bei den Privaten alles Werbeverseucht und bei den ÖRs kommt wenig gutes. Da haben sie es einfach. In Österreich tun sie alles um den ORF zu schwächen. Auf der Strecke bleiben die TV-Konsumenten. Ich hasse Premiere und würde das nie abonieren. Solche Firmen bekommen von mir keinen Cent! Ich gehe sogar soweit zu sagen das Übertragungen von großem öffentlichen Interesse an die ÖRs gebunden gehört. (die Buli ist so ein Fall). Es sollte eine art Vorkaufsrecht geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2004
  6. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    Nein das würde sich Premiere nicht erlauben, da hier zweit und Drittverwertungsrechte verkauft wurden. Wie is das bei euch in Österreich !? Da hat Premiere die Exclusiv rechte oder !? Wenn ja dann darf Premiere auch die Bedingungen diktieren. Das is nun mal so.
     
  7. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    Hach und wie sich das PREMIERE in Deutschland erlaubt. Siehe PREMIERE Werbung in ALLEM Bundesliga Stadien und allen "Werbewänden", vor denen Interviews geführt werden.

    So ein Blödsinn den du hier schreibst. Schau dir mal Champions League an. Zum Beispiel in England. Soll sich da ITV beschweren, weil bei der Pressekonferenz und an den Sponsorenwänden im Hintergrund "Sky Sports" steht???

    Wach auf!

    Welcome to the real world...
     
  8. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    nochmal: Es ging nicht um die Werbetafel, auf der immer klein die Sponsoren stehen. Dagegen wehrt sich keiner. Es ging um ein riesiges Plakat, auf dem NUR Premiere stand. Und da finde ich die Aktion des ORF absolut korrekt.
     
  9. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    Also eine Riesenwerbetafel eines PayTV Sender in einem Konkurenz Free TV Sender habe ich noch nie gesehen.
     
  10. StevenKing

    StevenKing Silber Member

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Lustenau (A)
    AW: Eklat bei Bundesliga berichterstattung des ORF

    Erstrechte liegen bei Premiere. Die Zweitrechte hat ATV+.
    Und seit einer guten Woche darf der ORF gewisse zeitlich fest vorgeschriebene Zusammenfassungen zeigen. Und das noch bevor der Zweitrechteverwerter ATV+ seine Sendung übertragen hat.
     

Diese Seite empfehlen