1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eitrige Schweineköpfe zu Wurst verarbeitet

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von PapaJoe, 21. Januar 2008.

  1. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: Eitrige Schweineköpfe zu Wurst verarbeitet

    Das kannst du auch. Am besten schmeckt der Döner übrigens von einer baden-württembergischen Luxuskuh.
     
  2. AW: Eitrige Schweineköpfe zu Wurst verarbeitet

    Dann mach mal. Steht noch unverändert:
    Es gibt durchaus Dönerbuden die gutes Essen verkaufen, nur kostet diese Qualität nun mal auch deutlich mehr, als die üblichen 1,20 EUR. Solche Döner liegen meist um die 5 EUR, zu Recht!:rolleyes:

    Aber trotzdem, trotzdem, trotzdem ........:D
     
  3. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Eitrige Schweineköpfe zu Wurst verarbeitet

    der ursprünglich aus England stammenden Luxuskuh? :rolleyes:
     
  4. AW: Eitrige Schweineköpfe zu Wurst verarbeitet

    Solange es keine schwäbische Kuh ist .......:D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Januar 2008
  5. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Eitrige Schweineköpfe zu Wurst verarbeitet

    Ich kann eigentlich nicht glauben, dass sich im Blut des Kopfes eines geschlachteten Schweines noch genügend Leukozyten für die Eiterbildung befinden. Der ist ja normalerweise völlig ausgeblutet.

    Das einige Prozesse weiterlaufen weiss ich auch, nur das nach dem Tod noch Eiter gebildet wird, ist mir neu. Aber wie auch immer...

    hast du zufällig irgendeine Quelle, die das bestätigt?
     
  6. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Eitrige Schweineköpfe zu Wurst verarbeitet

    Ohnehin kommt mir nach einigem Nachdenken die Sache ziemlich suspekt vor. An Schweineköpfen ist normalerweise nicht sehr viel Fleisch. Die Arbeiter haben nach dem Bericht angegeben, sie hätten das Fleisch entfernt. Wo haben die das an einem Schweinekopf wohl gefunden?

    Für die Wurstverarbeitung könnte ich mir höchstens vorstellen, dass der ganze Kopf durch den Wolf gedreht wird und die Masse, die dann unten raus kommt als Grundsubstanz für Brat- oder Bockwurst verwendet wird. So werden ja bspw. auch Geflügelköpfe und andere Schlachtabfälle verwendet.

    Edit:

    Ist wohl doch möglich, dass doch genügend Fleisch dran ist :)

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2008
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    29.027
    Zustimmungen:
    12.497
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    AW: Eitrige Schweineköpfe zu Wurst verarbeitet

    Die "eitrigen" Schweineköpfe sind übrigens ein Übersetzungsproblem. Ich habe den Bericht gestern abend gesehen, und der rumänische Schlachter wurde übersetzt mit den Worten "der Kopf war voller grünem Eiter". Ich gehe also davon aus dass in dem Kopf eine grüne Flüssigkeit war, und der Dolmetscher hat das dann fälschlicherweise mit Eiter übersetzt, denn Eiter ist definitv nicht grün. Damit wäre das auch geklärt ;)

    Gruß
    emtewe
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    29.027
    Zustimmungen:
    12.497
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    AW: Eitrige Schweineköpfe zu Wurst verarbeitet

    Nein, denn diese brauchen Körpertemperatur um zu arbeiten, eher noch mehr. Was meinst du warum entündete Stellen heiss werden, Fieber ist auch eine Reaktion die die Bekämpfung von Erregern unterstützt.
    Also, es fliesst kein Blut mehr, die Temperatur sinkt, Verwesungsprozesse sind keine Entzündungsprozesse!
    Ausserdem habe ich genug verweste Leichen gesehen, und Eiter habe ich dort nie entdeckt.

    Gruß
    emtewe
     
  9. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Eitrige Schweineköpfe zu Wurst verarbeitet

    Und davon gibt's in der Türkei ja jede Menge. :D
     
  10. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Eitrige Schweineköpfe zu Wurst verarbeitet

    Was auch nicht heißen muß, daß ein 5,-€-Döner nun ein paar Qualitätsgarantie-Aufkleber hat. Die wissen auch, wie man Geld verdient, zumindest die Hersteller der Döner-Spieße, die ja durchaus auch gerne Ihren Landsleuten ***** verkaufen.
    Die haben die Spielregeln des Kapitalismus längst begriffen. :cool: