1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eisenbahnerstreik: Ja oder Nein?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Cord Simpson, 5. August 2007.

  1. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    Anzeige
    "In einem am Freitag vorgelegten nachgebesserten Angebot hatte Mehdorn eigene tarifvertragliche Regelungen für die Lokführer angeboten, allerdings im Rahmen einer Gesamtvereinbarung mit allen drei Bahn-Gewerkschaften. Zudem hatte er angeboten, die in dem mit den Gewerkschaften Transnet und GDBA abgeschlossenen Tarifvertrag vorgesehene Einkommenssteigerung von 4,5 Prozent auf die GDL zu übertragen. Beides hatte die GDL als unzureichend abgelehnt. Sie fordert neben einem eigenen Tarifvertrag Einkommensverbesserungen von mindestens 31 Prozent."

    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/9/0,3672,5582985,00.html

    Hättet ihr Verständnis für einen Streik oder haltet ihr das Angebot der Bahn für gerecht? Wo wäre für euch die Mitte, in der man sich treffen könnte?
     
  2. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Eisenbahnerstreik: Ja oder Nein?

    Wenn du nun noch exakte Zahlen nennen würdest was ein Lokführer verdient.
    Aufgeschlüsselt nach Sparten von der S-Bahn bis zum ICE .So kann ich mir kein Urteil erlauben.

    bye Opa:winken:
     
  3. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    AW: Eisenbahnerstreik: Ja oder Nein?

    Ich gehe ja immer grundsätzlich davon aus, dass hier Leute mit Interesse am Thema teilnehmen. Die werden sich dann ja auch vorher informieren.
     
  4. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.225
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Eisenbahnerstreik: Ja oder Nein?

    Irgendwo hab ich bei dieser Diskussion mal gelesen, daß ein Lokführer bei der Bahn im Durchschnitt netto 2.100 € bei Steuerklasse drei verdient. Das wären dann brutto so 3.700 € +/-

    Finde aber die Quelle derzeit nicht

    EDIT: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/artikel/784/121624/

     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2007
  5. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
  6. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Eisenbahnerstreik: Ja oder Nein?

    Die Beamten verdienen ein bisschen mehr als die Angestellten. Es soll aber oft nur um die 2000 Euro brutto oder weniger sein. Und das bei häufigen 14H Schichten. Einerseits habe ich Verständnis, andererseits wird das ganze Ruhrgebiet/Rheinland lahm gelegt.Hier pendeln 10 Tausende zur Arbeit mit dem Zug
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Eisenbahnerstreik: Ja oder Nein?

    Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass die Lokführer tatsächlich zu schlecht bezahlt werden. Von daher sind hohe Lohnforderungen schon irgendwo gerechtfertigt.

    Aber: die Gewerkschaft hat wohl die letzten Jahre gewaltig gepennt. Nur so kann man sich das Lohnniveau erklären. Und auf einmal dann 30% mehr ist dann doch heftig. Man hätte eben wie üblich über die Jahre immer wieder Erhöhungen durchsetzen müssen.

    Die Art und Weise wie das bisher ausgetragen wird - auch von Bahnseite - lässt aber nix gutes hoffen.
    Aber grundsätzlich habe ich da schon Verständnis für nen Streik.
     
  8. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Eisenbahnerstreik: Ja oder Nein?


    Ich hab die Löhne gefunden. Also ich muss schon sagen ziemlich wenig. Was die an Brutto haben ist ja wirklich unterbezahlt. Da hatte ich ja bei der Post mehr Netto als die Brutto haben.Aber das fällt der Gewrkschaft ziemlich spät ein.

    http://www.boeckler.de/cps/rde/xchg....html?page=berufe_0530_0144_0088.xml&vm=beruf

    bye Opa:winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2007
  9. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.225
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Eisenbahnerstreik: Ja oder Nein?

    Da kommen aber noch diverse Zulagen, Weihnachts- und Urlaubsgeld drauf. Das ist das reine Grundgehalt
     
  10. IRFBC40

    IRFBC40 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    110
    AW: Eisenbahnerstreik: Ja oder Nein?

    Andere rackern sich den ganzen Tag für viel weniger Geld viel mehr ab.

    Lokführer ist sicher nicht einer der anstrengensten Berufe. Klar, sehr zeitaufwendig und man muss konzentriert bei der Sache sein, aber das ist selbst bei einem Fließbandjob auch der Fall. Mir 2000€ Brutto kann man echt zufrieden sein.
     

Diese Seite empfehlen