1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einkabellösung für durchgeschleiftes Antennenkabel immer erforderlich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von galliano16, 23. November 2010.

  1. galliano16

    galliano16 Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Digital-Fernsehen Communinty,

    in meinem Haus ist die Antennenverkabelung in sämtliche Räume v. Dose zu Dose durchgeschleift (5 Räume mit insgesamt 6 Dosen). Wenn ich richtig verstanden habe, müßte ich bei dieser Konstellation um eine Sat-Anlage zu betreiben eine Einkabellösung nehmen, um alle Räume mit einem Sat-Signal zu versehen. Aber was wenn ich nur in einem Raum und an einer Dose ein Sat-Signal möchte und alle andere Dosen nicht benutze? Brauche ich dann auch eine Einkabellösung oder kann ich eine beliebige Sat-Anlage nehmen (Antenne + 1 Receiver) und sie einfach anschließen, vorausgesetzt die Antennendose ist für Sat-Stecker geeignet?

    Vielen Dank & Gruß
     
  2. birube

    birube Senior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DM8000; DM800; Panasonic TX-P42S20E; Sonos Multiroom Sound System
    AW: Einkabellösung für durchgeschleiftes Antennenkabel immer erforderlich?

    Hallo,
    wenn du nur einen Anschluß benötigst kannst du ein einfaches Singel LNB verwenden. Falls du bis jetzt kabel verwendet hast wirst du wahrscheinlich die Dosen auswechseln müssen, da Kabeldosen meistens kein DC durchlass haben und auch die hohen Frequenzen nicht unterstützen.

    falls du jedoch mehr als ein reciever anschließen möchtest empfehle ich dir Unicable LNB's. Dazu benötigst du allerdings auch Receiver die Unicable können.
    Gruß
    Birube
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Einkabellösung für durchgeschleiftes Antennenkabel immer erforderlich?

    Die Kabeldosen, auch wenn sie DC-Durchlass haben sollten, sind aber nicht für die hohen SAT-Frequenzen ausgelegt (SAT bis 2450 MHz, Kabel bis 862 MHz) ! Daher müssen die raus.

    Entweder die Kabel an den Dosen vor dem Anschluss den du belegen möchtest einfach durchverbinden (F-Verbinder) oder dort "SAT-Durchgangsdosen" einsetzen.

    Wenn du aber so arbeitest kannst du du nie mehr als einen Receiver richtig in dieser Verkabelung einsetzen bzw. auch nie z.B. einen Twin-Receiver (ein Geät mit dem du gleichzeitig etwas schauen kannst und parallel dazu etwas aufnehmen kannst) vollwertig versorgen mit dem "Signal" das er benötigt.

    Du benötigst auch nicht unbedingt einen Unicable-Multischalter, dir würde ggf. schon ein einfaches Unicable-LNB ausreichen. Damit könntest du 4 Tuner in Reihe hintereinander betreiben (Twin-Receiver zählt als 2 Tuner !).
     
  4. galliano16

    galliano16 Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einkabellösung für durchgeschleiftes Antennenkabel immer erforderlich?

    Hallo, vielen Dank für die Antworten :)

    Ja, da ich v. Kabel/terrestrisch auf Sat umstelle, sind neue Dosen fällig, das hatte ich bereits einkalkuliert.

    Was satmanager beschreibt ist für mich leider nicht sehr verständlich...

    Ein paar Details mehr zu meinem Vorhaben, damit es verständlicher wird:

    In meinem Haus habe ich
    - im OG (ein DG) 4 Zimmer mit Dosen für Kabel/terrestrischen Empfang.
    - im EG eine Dose im WZ für Kabel/terrestrischen Empfang.

    Alle Dosen sind durchgeschleift.

    Da ich dabei bin, das bewohnte Dachgeschoss von Innen zu isolieren bietet sich an, mit wenig Aufwand für die Obere Etage neue Kabel sternförmig zu verlegen, damit ich pro Zimmer ein separates Kabel habe.
    Für das EG wäre allerdings das saubere/ordentliche Verlegen eines separaten Kabels mit einem Deckendurchbruch verbunden, das ich eigenlich vermeiden möchte. Deshalb wollte ich im EG die ursprüngliche Verkabelung benutzen, an der ich auch einen Twin-Receiver anschließen möchte. Das OG würde durch die neue sternförmige Verkabelung kein Problem mehr darstellen und mit einfachen (also nicht Unicable LNB's oder Unicable Receiver) betrieben werden können.
    Wenn ich Euch richtig verstehe könnte ich dann im EG trotz "durchgeschleifte" Originalverkabelung einen "nicht unicable" Sat-Twin-Receiver mit einem "nicht unicable" LNB problemlos betreiben?

    Gruß
     
  5. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Einkabellösung für durchgeschleiftes Antennenkabel immer erforderlich?

    Ein Twin-Receiver braucht ohne Unicable 2 separate Leitungen.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Einkabellösung für durchgeschleiftes Antennenkabel immer erforderlich?

    Les mal hier, das ist eine kleine ganz kurz gehaltene Einführung ...
     
  7. galliano16

    galliano16 Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einkabellösung für durchgeschleiftes Antennenkabel immer erforderlich?

    Danke für den weiteren wertvollen Tipp/Link. Dann müßte ich ggf. SAT-Aufnahmen in einem anderen Zimmer vornehmen , denn im EG wo die Originalverkabelung bleiben würde, wäre kein Twin Receiver möglich... oder für's EG doch eine Unicable-Lösung nehmen...wird sicherlich eine Frage des Preises sein.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Einkabellösung für durchgeschleiftes Antennenkabel immer erforderlich?

    Aber das wurde dir alles genau so auch schon hier geschrieben bzw. jetzt verlinkt auf eine Seite wo es beschrieben steht ...

    2 Kabel zu einem Twin-Receiver ODER "Unicable" ODER "Stacker-Destacker-Lösung" !
     

Diese Seite empfehlen