1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einigung über Urheberrechtsabgabe auf USB-Sticks

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. April 2010.

  1. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    4.168
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    AW: Einigung über Urheberrechtsabgabe auf USB-Sticks

    Nochmal zru Grundlage. Das Urheberrecht erlaubt Privatkopien und damit die Vervielfältigung eines urheberrechtlich geschützten Werkes. Der Urheber hat aber einen Anspruch auf eine Vergütung und die wird über diese Abgaben eingezogen.
     
  2. petestoeb

    petestoeb Junior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Einigung über Urheberrechtsabgabe auf USB-Sticks


    Ich stehe auf dem Standpunkt, dass damit alle Ansprüche der Medienindustrie abgegolten sind und ich ALLE (also auch die mit dem meiner Menung ungesetzlichen Kopierschutz versehenen) Werke einfach kopieren kann.

    Ich gehe sogar so weit, dass durch diese Abgaben auch die Weiterverbreitung abgegolten ist (also die Festplatte des PC beim hinaufladen, sowie diejenige die zum Herunterladen benutzt wird, liefert ja schon doppelte Gebühren).

    DAS ist der einzig gangbare Weg.
     
  3. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    11.939
    Zustimmungen:
    8.253
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , BDP5200, Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    AW: Einigung über Urheberrechtsabgabe auf USB-Sticks

    Tja 100 DVD Rohlinge printable für 19€ bekommt man nur in Luxemburg.
    Ohne URA bezahlen zu müssen. :)
    Lieferung dauert auch nur 2 Tage.
     
  4. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Einigung über Urheberrechtsabgabe auf USB-Sticks

    Wenn der Händler keine GEMA Gebühr entrichtet hat, muß das eigentlich der Kunde dann selbst zahlen.
    Siehe zum Beispiel hier: WEB2GET.COM***Gema, Gema Gebühren, Rohlinge
     
  5. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    11.939
    Zustimmungen:
    8.253
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , BDP5200, Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    AW: Einigung über Urheberrechtsabgabe auf USB-Sticks

    Ja nur schwer für eine Private Organisation an Private Daten zu gelangen.
    Und das ist wohl eher Propagnda des Händlers damit er seine Ware besser verkaufen kann.
     
  6. Brilly Wandt

    Brilly Wandt Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Einigung über Urheberrechtsabgabe auf USB-Sticks

    Vor Jahren wollten Forscher der Computerindustrie ja auch die Datenaufzeichnung auf Tesa-Film etablieren.Dann wären ja auch Gema-Gebühren auf Tesa-Film fällig,egal ob einer damit einen Brief zuklebt oder nicht.
     
  7. jochenf

    jochenf Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Einigung über Urheberrechtsabgabe auf USB-Sticks

    Wie sieht das eigentlich bei DVD-Rohlingen aus? Da ist doch bestimmt auch eine Abgabe drauf. Aber wieso eigentlich? DVDs besitzen einen Kopierschutz, dessen Umgehung illegal ist. Wenn ich legal keine Kopien machen darf, wieso muss ich dann fürs kopieren bezahlen?