1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eingeschränkter HD-Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von seb2010, 17. August 2012.

  1. seb2010

    seb2010 Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe Probleme beim Empfang von HD-Sendern mit meinem Fernseher (DVB-S2 Receiver integriert).
    Ich empfange nur die HD-Programme Einsfestival, diverse WDRs und DMAX HD. Die restlichen HD-Programme werden auch bei intensiver Suche nicht gefunden (HD+ Karte steckt).
    Ich habe einen Samsung ES6300 Fernseher, die LNB-Frequenzen sind meines wissen korrekt eingestellt, Diseq 1/4 aktiviert. Ich wohne in einem Haus mit 12 Parteien-Anlage. Ich habe es auch bereits mit einem voreingestellten Receiver eines Kumpels versucht, welcher die Programme normalerweise empfängt, dieser tut es aber auch nur bei den Programmen wie beim Fernseher-Receiver. Allerdings zeigt dieser mit die Signalqualität bei bspw WDR HD mit 100%, aber die Signalstärke nur mit 25% an. Ist das außerhalb der Toleranz.
    Soweit ich das sehe werden sowohl horizontale als auch vertikale, sowie 27500 und 22000 Symbolrate-Sender empfangen. Woran kann es liegen?:winken:

    Vielen Dank und schöne Grüße
    Seb
     
  2. franzl12

    franzl12 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Eingeschränkter HD-Empfang

    Es fällt auf, dass Eins Festival HD auf einem DVB-S Transponder liegt.

    Dann wäre noch interessant, ob du andere Programme (auch non-HD) aus dem Low-Band empfangen kannst - also z.B. Tagesschau 24, Augsburg TV, ...

    Und wie sieht es mit Dr Dish TV (einem DVB-S2 Sender aus dem High-Band) aus?
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.594
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Eingeschränkter HD-Empfang

    Es sieht danach aus als ob die Anlage nicht komplett digital tauglich ist. Bei einigen Anlagen wurde vor Jahren bei der digital Umrüstung gespart und das damal noch analog genutzte Low Band weggelassen. Dieses wird nun überwigend für HD benutzt und die Geiz ist Geil Anlagen können die Sender nicht empfangen.
    Abhilfe schafft nur eine abermals teure Umrüstung der Sat Anlage. Am falschen Ende gespart.

    Die Signalqualität ist mit 100% gut die Signalstärke kann ignoriert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2012
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Eingeschränkter HD-Empfang

    Um das Ganze mal in klaren, verständlichen Worten zu erklären (das was nicht stimmt wusste er glaube ich schon vor seiner Anfrage !)....

    Du empfängst akt. nur Sender aus dem "oberen Frequenzband" (VH + HH Band) und nicht das untere Frequenzband (VL + HL) auf welchem die bei dir fehlenden Sender übertragen werden.

    Grund dafür kann sein:
    1. Geiz-ist-Geil-Anlage = zur damaligen Zeit der nur analogen Übertragung haben vom Dual-LNB bis zum Multischalter 2 Kabel ausgereicht (eben für VL + HL), als dann aber das obere Frequenzband (VH + HH) hinzu kam wurden 4 Kabel für die Übertragung notwendig. Da aber viele zu geizig waren die oft schwer verlegbaren fehlenden Kabel nach zu verlegen wurden einfach nur die 2 vorhandenen Kabel genommen die eben schon da waren, war auch bis vor ca. 1-2 Jahren nicht so schlimm da bis dahin alle deutschen Programme im oberen Frequenzband übertragen wurden. Das hat sich aber geändert und vor allem die HDTV-Sender (incl. ARD + ZDF HD) übertragen jetzt im früher nur analog genutzten unteren Frequenzband, daher fehlt jetzt eben die volle Signalversorgung (nur zu 50% gegeben akt.).
    Schau einfach mal nach wie viele Kabel in den Multischalter bei euch gehen, also ob die Eingänge VL, VH, HL und HH alle belegt sind. Eigentlich ist da immer noch ein Eingang der mit "terr." oder "CATV" benannt ist, schau auch mal ob der belegt ist ! Das könnte dann eine UKW-Einspeisung (an DVB-T glaube ich bei so einer Anlage dann schon einmal nicht !) sein die man abklemmen/umklemmen könnte für das fehlende HL-Band (auf dem kommen 95% der jetzt fehlenden Sender).

    2. wenn alle Kabel da sind (also die oben genannten Bänder) dann kann das LNB oder der Multischalter defekt sein oder, auch schon oft gesehen, einfach nur das VL mit dem HL Kabel vertauscht am Multischalter angeschlossen - das kann man ganz einfach mit den dir gegebenen Mitteln austesten (brauchst einen F-Verbinder und Zugang zum Multischalter), schau aber zuerst mal nach wie viele Kabel in den Multischalter rein gehen...


    Und hier ein Weg die Hausverwaltung schnell dazu zu bewegen das instand zu setzen...
    Les dir mal den Beitrag durch http://forum.digitalfernsehen.de/fo...1-satanlage-richtig-erden-33.html#post5456671 + die 3-4 folgenden .... dann schaust du ob euer Antennenmast mit einem 1x16mm² Kabel angeschlossen ist (fehlt ja meist ganz) und ob bei euch am Antennenmast ein Erdungsblock sitzt der mit einem mind. 1x4mm² an den Antennenmast angeschlossen ist und dann auch noch ob alle Kabel die in und aus dem Multischalter heraus gehen wiederum auf einem Erdungsblock liegen und auch dieser wieder mit einem 1x4mm² an den Antennenmast angeschlossen ist..... die Chance das dies bei einer solchen Anlage gemacht ist geht gegen 0 ! Da es aber eine Vorschrift ist muss das auf jeden Fall umgehend nachgeholt werden, und da wäre dann der Zeitpunkt die beiden fehlenden Kabel zu verlegen (+ die beiden alten gleich mit austauschen + mind. 1 Kabel auf Reserve verlegen). Diese fehlende Erdung ist wie Auto fahren ohne Führerschein und führt zum Verlust des Versicherungsschutzes bei einem Blitz verursachten Feuer bzw. einem Personenschaden über die Antennenverkabelung...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2012
  5. seb2010

    seb2010 Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Eingeschränkter HD-Empfang

    Morgen!
    Danke schonmal für die sehr hilfreichen Antworten.
    Ich habe mal geschaut, Tagesschau 24 und Augsburg TV empfange ich nicht, aber dafür dieses Dr. Dish. Scheint dann tatsächlichen nur High-Band zu sein, wenn ich euch richtig verstanden habe. Ich gehe heute nachmittag mal ins Nachbarhaus und schau mir die Sat-Anlage mal an, wenn ich bis dahin komme. Ein Foto hänge ich dann auch mal mit der Verkabelung an.
    Ist es denn so teuer die zwei fehlenden Kabel nachzuziehen oder anderweitig die Anlage zu ertüchtigen. Nächste Woche kommt laut Vermieter der "Erbauer" der Anlage aus dem Urlaub zurück und kann dann auch mal Feedback geben....

    Vielen Dank
    Seb
     
  6. franzl12

    franzl12 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Eingeschränkter HD-Empfang

    Dann ist es ziemlich eindeutig: kein Low-Band.
    Der Aufwand (und damit die Kosten), die Kabel nachzuziehen variiert sehr stark - kommt auf die Gegebenheiten an. Kann recht schnell erledigt sein, kann aber auch sehr aufwendig sein. Dazu musst du dir die Anlage näher anschauen - sehr wichtig ist hier: wo sitzt der Multischalter. Dann muss halt ein Weg gefunden werden, 2 weitere Kabel vom LNB zum Multischalter zu ziehen.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Eingeschränkter HD-Empfang

    Wenn das "einfach" gewesen wäre dann hätte man das gleich gemacht, ganz sicher !

    "..schau ich im Nachbarhaus nach..." bedeutet 2 Häuser über eine Satanlage ? Da kann jetzt noch das Problem des Potentialausgleiches kommen und die Häuser müssen ggf. galvanisch getrennt werden, fast unmöglich und es kann zu Potentialverschleppungen kommen. Da muss mal jemand ran der weiß was er da machen muss, der der es errichtet hat klingt nicht danach als hätte er die Fähigkeit dazu bzw. ist er einer der dann nicht den Stolz besitzt mal bei jemand nachfragt was zu machen ist der die Kenntnis dazu hat.

    Denk an die o.g. Sache mit der Erdung, schau nach ! Wenn das nicht gemacht wurde einfach den Installateur nachträglich auffordern die Anlage nach DIN-Norm umzubauen, er ist dazu verpflichtet die Anlage so für den Betrieb zu übergeben und wenn er das versäumt hat, auch nach Ablauf von "Fristen", dann muss er das nachholen.
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.594
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Eingeschränkter HD-Empfang

    Und ein neuer Multischalter muss wahrscheinlich auch rein.
    Und die können bei so vielen Anschlüssen schon einige Hundert Euro kosten.

    Jedenfalls zahlt der Eigentümer der Anlage zweimal.

    Tja Geiz ist Geil lohnt sich nicht immer.
     
  9. seb2010

    seb2010 Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Eingeschränkter HD-Empfang

    Oha!
    Ne also das mit dem "Erbauer" war nur so gesagt. Damit ist der Installateur der Sat-Firma gemeint, der auch tatsächlich dort Hand angelegt hat.
    Ich war jetzt mal in der zweiten Hälfte des Doppelhauses und hab ein paar Fotos von der Sat-Anlage gemacht. Die Schalter und Verteiler sind im Keller, also nicht in der Nähe der LNB.
    Laut Vermieter war da wohl auch Anfangs ein Kabelanschluss geplant, der dann doch nicht bis zum Haus gelegt wurde, so dass dann auf Sat umgestellt wurde. Vielleicht erklärt das auch die allgemeine Improvisation (so sieht es mir als Laie die Anlage jedenfalls aus). :confused:

    Gruß
    SEB

    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting
    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting
    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2012
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Eingeschränkter HD-Empfang

    Ach du dickes Ei....ein uraltes statisches Einkabelsystem !!! Damit wirst du egal wie viele Kabel noch verlegt werden niemals HDTV genießen können ..... Da kann man ja dann sogar noch froh sein das DMAX auf den Sport1-Transponder umgezogen ist, sonst wäre sogar das nicht zu empfangen.....

    Potentialausgleich der Anlage fehlt .... nach dem Blitzschutz am Mast musst du selbst schauen !

    Grässlich, so etwas wird seinen Mietern echt noch vorgesetzt .. Autsch.
     

Diese Seite empfehlen