1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einfacher Weg, um ts-Dateien auf Blu-Ray-Player vom USB-Stick zum Laufen zu bringen ?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von stoepsel71, 16. Juni 2010.

  1. stoepsel71

    stoepsel71 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Moin, moin!

    Ich zeichne von meiner DBox am PC Filme und Serien auf, welche als .ts-Dateien auf der Festplatte abgelegt werden.

    Bisher habe ich es dann immer so gemacht, daß ich die Dateien dann mit ProjectX demuxt, dann mit TMPGEnc DVD Author 3 bearbeitet und als DVD-Dateien gespeichert habe, die dann später auf DVD gebrannt wurden.

    Dieser Aufwand ist mir nun aber irgendwie zuviel geworden, habe vorgestern den halben Tag damit verbracht, die Folgen der 8.Staffel von "24" zu demuxen. Gestern dann das Prozedere mit TDA3. Nun müßte ich noch die DVDs brennen. Ist mir alles irgendwie zuviel Arbeit.

    Gibt es eine einfache Möglichkeit, von der .ts-Datei z.B. zu einer .mpg-Datei zu kommen, damit ich die Filme/Serien quasi unbearbeitet vom USB-Stick am Blu-Ray-Player abspielen kann ?

    Um es nochmal kurz zu sagen: was muß ich tun, um einen Film, der als .ts-Datei vorliegt, mit möglichst wenig Aufwand von USB/externer Festplatte auf dem Blu-Ray-Player abspielen zu können ?


    Ich weiß, ich könnte die Dateien auch auf die DBox zurückstreamen, aber aus bestimmten Gründen möchte ich die Aufnahmen wie oben beschrieben wiedergeben können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2010
  2. Moviestar

    Moviestar Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Einfacher Weg, um ts-Dateien auf Blu-Ray-Player vom USB-Stick zum Laufen zu bring

    Kann Dein Player auch m2ts-Dateien von der Festplatte/USB-Stick abspielen?
    (m2ts sind die Videodateien auf einer Blu Ray)
     
  3. stoepsel71

    stoepsel71 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Einfacher Weg, um ts-Dateien auf Blu-Ray-Player vom USB-Stick zum Laufen zu bring

    Nein, kann er leider nicht.

    Irgendwie hat sich die Sache auch schon erledigt, weil ich festgestellt habe, daß der Player nicht mal Mpgs abspielen kann.
    Avis ja, Mpgs nein.

    Und um auf Avi zu wandeln, braucht es dann wieder extrem viel Zeit.
     
  4. Azumi

    Azumi Senior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Einfacher Weg, um ts-Dateien auf Blu-Ray-Player vom USB-Stick zum Laufen zu bring

    WAs für ein Player ist das denn?
    Also ich hab bisher immer Philips DVD Player gehabt ( z.b Philips DVP 5990/12)

    und die spielen nahezu alles von USB / DVD / Fat 32 Festplatte ab.
    Avi / Mpg /Vob /WMV udn die neuen BluRays auch direkt MKV ( 3100 aufwärts ) sowie beim 3100 auch Fat32 / NTFS Festplatten.
    Andernfalls hätte ich dir Videoredo TV Suite empfohlen, das ist "ein" Programm das TS Dateien
    in einem Rutsch ( combine ) lädt und du kannst dann sofort schneiden ( framegenau )
    und auch gleich das ganze 1:1 verlustfrei zu einer DVD Authoren, ohne ewiglang zu encoden oder zu demuxem/ muxen etc.
    V4 macht auch HDTV und ist wirklich Super.
    Du kannst natürlich auch den TS STream sofort als reine MPG / VOB Datei speichern ohne als DVD zu authoren und wie bei der Freeware Projectx ewiglang zu demultiplexen. Auch diese läuft einwandfrei dann in jedem normalen DVDPlayer der diese Dateien abspielt.
    Die SOftware kostet etwas, ab 50 Euro V 3 und 80 Euro Version 4 ,aber wer das oft nutzt wird das Prog bald lieben.
    Testversionen gibt es natürlich auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2010

Diese Seite empfehlen