1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einfacher, digital Sat-Receiver für bis zu EUR 50,00 gesucht-Imperial DB1 & Co.?

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von jd_cort, 26. Dezember 2008.

  1. jd_cort

    jd_cort Junior Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2001
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    meiner Oma will ich einen neuen digital Sat-Receiver schenken.

    Mit der Hilfe hier im Forum habe ich mich für den Technisat Digit S2 entschieden. Jetzt habe ich aber gerade erfahren das der zweite Sat-Receiver (Uraltmodell) vom Netzteil her den Geist aufgegeben hat. Der Digit S2 kostet EUR 90,00 - zwei Geräte in der Klasse geben mein Budget aber nicht her, ich habe maximal EUR 100,00 zur Verfügung - jetzt brauche ich aber zwei Geräte.

    Nun habe ich mich auf die Suche gemacht und in die engere Wahl den Smart MX 04 L oder auch den Imperial DB1 gezogen. Der Imperial DB1 kostet sogar nur EUR 26,00. Nun frage ich mich, taugen die Geräte überhaupt was?

    Meine Oma schaut nur Astra digital nutzt kein Pay-TV, entsprechend wird kein CI-Slot benötigt, auch keine Festplatte o.ä..

    Wichtig ist nur:

    - Schnelle Senderumschaltung für Zapping.
    - EPG muß schnell verfügbar und gut lesbar sein.
    - Schneller Videotextabruf über die Sat-Box für Wiedergabe auf das TV-Gerät.
    - Große (!) und wenn möglich wenige (!) Tasten auf der Fernbedienung da sie nicht mehr so gut sehen kann.
    - Der Receiver muß stabil laufen.

    Laufen diese Gerät stabil? Ein Gerät was instabil läuft bzw. viele Softwareprobleme hat und Updates erfordert wäre in dem Fall nicht das richtige.

    Ganz wichtig ist der EPG und das Umschaltverhalten des Gerätes. Meine Oma liest sehr viel Videotext, erfreut sich vor allem an EPG-Hinweisen, schaltet aber auch extrem viel um (Extrem Zapperin).

    Wichtig ist das der EPG sofort und stabil läuft (nicht erst längere Zeit benötigt zum Einlesen) und auch der Videotext. Bild und Ton sollen auch beim Umschalten nicht verzögert kommen.

    Würde mich über jeden Rat freuen.

    Vielen Dank

    JD
     

Diese Seite empfehlen