1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eine unbequeme Wahrheit (Filmtipp)

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von Klaus K., 15. Oktober 2006.

  1. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.376
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-HD-Receiver
    Anzeige
    Der gleichnamige Film mit dem ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore öffnet dem Zuschauer nicht nur die Augen über manche Umweltsünden, sondern auch über die amerikanischen Medien. In seinem mal sachlich, mal sehr emotional packend geschilderten Vortrag (mit Filmeinspielungen) erwähnt Gore einmal, dass von vielen tausend wissenschaftlichen Untersuchungen weltweit zum Thema "Klimabedrohung durch menschlich bewirkte Ursachen" keine einzige diese Tatsache bezweifelt. Von allen US-amerikanischen Presseberichten über dieses Thema stellten aber 53 Prozent die eindeutig belegten Fakten in Frage - wenn bei diesem Thema eine interessierte Lobby solche Macht hat, wie muss es dann bei anderen Themen wie Irakkrieg oder Verhältnis der Religionen aussehen? Die von Gore genannte Tatsache, dass das Kyoto-Protokoll zur Verringerung des für die Klimaerwärmung verantwortlichen CO2-Eintrags in die Erdatmosphäre nur von Australien und den USA nicht unterzeichnet wurde, erinnerte mich sofort daran, dass der aus Australien stammende erzkonservative Medienzar Murdoch den inzwischen in den USA meistgesehenen Nachrichtensender "FOX Television" beherrscht. Mein in den fünfziger und sechziger Jahren geprägtes positives Amerikabild hatte schon lange einen breiten Riss, aber jetzt wird mir immer deutlicher, warum...

    Wer politisch oder umweltmäßig interessiert ist, sollte sich auf jeden Fall diesen Film ansehen, der auch manche für uns Europäer neue Fakten zeigt, aber m.W. hier leider nur in kleinen Kinos läuft.

    Gruß Klaus
     
  2. ThaiChi72

    ThaiChi72 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Erkrath
    AW: Eine unbequeme Wahrheit (Filmtipp)

    Guck ich mir auf jeden Fall noch an.
    (aber meine Freundin will ja lieber in "Zaina - Königin der Pferde" gehen. Menno.) :(
     

Diese Seite empfehlen