1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eine perfekte Übertragung

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Scholli, 6. November 2004.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.621
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Soeben ging der 1.Tag der WORLD CUP GYMNASTICS aus Ghent zu Ende. Fast jeder, der das liest, wird sich erst mal fragen, was da so Besonderes dran ist.
    Doch es war was Besonderes ! So schön kann Fernsehen sein !
    Unter dem Logo HD1 DIREKT war dieser Samstagnachmittag ein echtes TV-Erlebnis, nicht nur für Sport-Fans. Hundert Minuten wurde direkt und ungeschnitten übertragen. Das erlebt man (außer bei Fußball) sonst wohl kaum noch.
    Der HDTV-Sender HD1 befindet sich immer noch in einer Art Testphase, hat aber heute Nachmittag eine perfekte Spitzenleistung vollbracht:
    - Superbild und Superton
    - perfekter Bildschnitt und super Zeitlupen
    Das Gefühl, direkt dabei zu sein, hatte ich so schon lange nicht mehr.
    "Zurück zu den Wurzeln des Fernsehens der 50er und 60er Jahre", hatte ich neulich mal gelesen, als es um die immer hektischer werdendere Programmgestaltung der heutigen TV-Stationen ging.
    Als ich mich um 15Uhr auf diese Überteragung einklinkte, dauerte es nicht lange, bis ich wrklich das Gefühl hatte, dort in Ghent auf den Rängen platzgenommen zu haben. Selbst das ungeschnittene Senden der Pausen zwischen den Gerätewechseln war ein Erlebnis. Wenn man in der Sportschau einen Turner an den Ringen zeigt, beginnt der Beitrag auf die Sekunde genau mit der Übung und endet auch so. Die Mimik des Turners vor und nach der Übung noch zeigen? Dazu fehlte selbst bei der Übertragung der Olympischen Spiele aus Athen auf 10 Kanälen die Zeit. Heute bei HD1 war das anders. Danke!
    Meine Euphorie zur Qualität dieser Sendung wird man, wenn man es nicht selbst gesehen hat, kaum verstehen können, aber ich mußte das trotzdem hier loswerden.
    Ich freue mich jetzt auf morgen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2004
  2. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Eine perfekte Übertragung

    Das ist aber leider bei allen Sendern in Deutschland der Fall. Kaum ist der Sportkampf vorbei, oder es wird umgebaut, wird der ganze Mist (sorry) sofort von 10 Pseudoexperten analysiert, die meinen, daß die Regeln, die vor 20 Jahren galten, als die selbst noch aktiv teilgenommen haben, auch noch heute anzuwenden seien. Mich widert das einfach nur noch an.
    Beispiel Skifahren, da wird analysiert wo, wer, wieviel Zeit verloren hat bei welchem Tor, weil er den Ski so und so anstatt so und so verkantet hat. ... Interessiert das irgendjemanden ernsthaft? Mir reicht es zu wissen, daß der Fahrer 3/10sec. langsamer war und wohl irgendwo einen Fehler gemacht hat. Daß man das jetzt noch so breittreten muß ... *würg*. Jeder Furz wird haargenau untersucht, analysiert und dann 3h darüber debattiert, aber daß man mal nach dem Wettkampf die Stimmung etwas einfängt ... anscheinend überfordert das unsere TV Sender und Kommentatoren total :(.
     

Diese Seite empfehlen