1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eine Marktlücke wäre.....

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von suniboy, 6. Mai 2017.

  1. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    1.624
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Hallo,

    dachte mir ich eröffne mal so ein Thema wo jeder einbringen könnte was er auf dem Markt so vermisst. Ich meine Dinge des täglichen Lebens, Dienstleistungen usw, die so oder in dieser Form in Deutschland nicht angeboten werden.

    Bitte nur ernst gemeinte Ideen, die einen größeren Personenkreis ansprechen könnten (!) und auch realisierbar wären. "Realisierbar" im Sinne von: Der Anbieter sehe das in erster Linie eben als eine "Marktlücke" die sich mit der Zeit rechnen könnte und nicht etwa pauschal als "Ist Quatsch!". Also eher der optimistische Unternehmensgeist, der uns Verbraucher auch was bringen wird. :)

    Also ich fange dann mal an. Gestern beim Einkaufen stand ich vor den TV- Zeitschriften und dachte mir: Es gibt welche für 1 Woche, für 14 Tage und für 1 Monat. Es gibt welche in A4-Format, es gibt welche in A5-Format, ABER ein A3-Format gibt es nicht! DAS wäre mal also eine Marktlücke für die bessere Lesbarkeit bzw. Übersichtlichkeit:

    -TV-Zeitschrift in A3-Format
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.463
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Und warum dann so ein Unfug wie A3 Zeitschriften?! [​IMG]
     
  3. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    1.624
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das ist ja! Wenn wir jetzt noch anfangen was für den einen Unfug ist und was nicht -macht das ja keinen Sinn! Unfug wäre für mich wenn jemand eine lila Kuh züchten wollte...:whistle:

    P.S. Lieber Gorcon, es geht mir in erster Linie darum zu hören was jeder so vermisst und nicht dieses zu werten. Begründete Diskussionen sind natürlich erwünscht -aber bitte nicht pauschal "Das ist Quatsch!". ;)
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.463
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das geht schon damit los das sich die Kosten für den Druckaufwand mehr als verdoppeln würden.
    Die allermeisten Verkaufsstände könnte solche Zeitschriften nicht mehr ins Regal packen weil dafür kein Platz wäre
    Man könnte so eine Zeitschrift nicht umgeknickt einfach in den Rucksack packen!
    Ab A4 wird das lesen eher unübersichtlicher.

    Gründe gibts genug die dagegen sprechen.
     
    Spoonman gefällt das.
  5. AlBarto

    AlBarto Ich bin kein Mitarbeiter dieses Forums

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.659
    Zustimmungen:
    1.161
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    Werbung auf A3 wäre interessant :D:D
     
  6. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.600
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Es gibt tatsächlich noch Zeitungen und -schriften auf Papier? Ich bin perplex.

    Aber, gegen zu kurze Arme hat schon jemand etwas erfunden, die Lesebrille. Odin sei Dank (y) habe inzwischen auch ein Nasenfahrrad für die kurze Distanz.
    Der erste Schritt in Richtung Gehhilfe... :(

    Was aber mal erfunden werden könnte, ist ein ordentlicher Akku. Einer, mit satter Leistung, ohne selbst eine halbe Tonne zu wiegen.
    Damit könnte man ein Smartphone eine Woche ohne Steckdose auch tatsächlich nutzen, einen Rasentraktor leise betreiben, ein schönes E-Bike mit ordentlich Power, trotz Reichweite bauen usw usf...

    Den meisten anderen Krempel gibt es doch schon, nicht das man den wirklich bräuchte, manches davon hätte man nur gern.
     
  7. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.600
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Jau, dazu noch eine Umblättersperre, so für dreißig Sekunden beispielsweise oder einen starren Blick oder zur Sicherheit gleich beides.
     
  8. drgonzo3

    drgonzo3 Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    3.553
    Zustimmungen:
    1.717
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nur legale Dinge?
     
  9. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    1.624
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja, das sind die üblichen Rechtfertigungen wenn man eine Marktlücke als solche nicht erkennt. Und "erkennen" tut man das erst wenn man es ausprobiert hat. Was die Kosten angeht -so kann die meinetwegen auch für 2€ o.ä. verkaufen. Aufwandsmäßig finde ich das auch nichts besonderes die handelsübliche Zeitschrift z.B. mal als "limitierte Edition in A3" mit einer geringeren Auflage auszuliefern. Einfach zu gucken was Sache ist

    OK, Akku gilt natürlich, aber das ist insofern keine Marktlücke da man mit Sicherheit mit Hochdruck längst daran arbeitet.

    Ansonsten gibt es natürlich sehr, sehr viel "Krempel", aber es gibt genauso so viele Marktlücken auf der anderen Seite an die sich keiner traut bzw. nicht als Marktlücke erkennt. Und die Chinesen machen dann das große Geschäft ...:cool:
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ein sich selbst reinigender KFZ-Innenraum wäre mal was oder das "auf links" kehrbare Auto, so dass man mit dem Innenraum nach außen durch die Waschstraße fahren kann.
     

Diese Seite empfehlen