1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eine konkrete Frage zur AverMedia 771 DVB-T Karte

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von kipfel, 15. August 2004.

  1. kipfel

    kipfel Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kölle
    Anzeige
    Hallo Besitzer dieser Karte.

    Kann man mit der mitgelieferten Software, während man anderweitig am PC arbeitet, ein Fenster ohne störende Schaltflächen oder dem Bedienerpanel, "On-Top" also immer im Vordergrund als kleines skalierbares Fenster aufziehen?

    Laut Testbericht in der ct geht das nicht. Kann ich aber kaum glauben und für mich recht wichtig.

    Ich bitte Euch um einen Ratschlag.
     
  2. radio

    radio Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Bremen
    AW: Eine konkrete Frage zur AverMedia 771 DVB-T Karte

    Man kann. Ab einer Mindestgrösse von 352 x 288 kann man frei skalieren und on top stellen. Es bleibt nur eine kleine Control Bar zur Einstellung von Programm und Lautstärke.
     
  3. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Eine konkrete Frage zur AverMedia 771 DVB-T Karte

    ich hatte in einem anderem Thema die Ct gelobt,
    das nehme ich hiermit zurück !

    scheinbar ist die Ct nicht in der Lage gewesen DVB-T PCI Karten vernümpftige zu testen,
    „als wenn man einen Verkäufer frage.. geht nicht“, geht doch ..."

    Hatte in einem anderem Thema bei meiner DVB-T Karte daraufhin schon mal eine entsprechende Antwort
    auf eine Frage hin geschrieben“.


    ich sage dazu jetzt, der ganze Test von Ct ist unglaubwürdig !
    es ist besser die User in den Foren zu fragen, als einem Testbericht zu glauben leider ...!

    aber was ist das für eine DVB-T Karte würde mich mal intressieren?
    Daten und Link bitte in mein Thema und wie wird diese ins OS eingebunden ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2004
  4. radio

    radio Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Bremen
    AW: Eine konkrete Frage zur AverMedia 771 DVB-T Karte

    Zum Testzeitpunkt war es mit der Software nicht möglich EPG und Videotext zu empfangen. Diese Aussage der c't kann ich nur bestätigen.
    Das ging erst mit einem späteren Update.
    Wahrscheinlich war auch das On Top stellen mit der alten Software nicht möglich.
    Soviel zur Ehrenrettung der von mir hochgeschätzen c't.
    Die Software wird halt immer noch weiter entwickelt.
     
  5. kipfel

    kipfel Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kölle
    AW: Eine konkrete Frage zur AverMedia 771 DVB-T Karte

    Danke radio

    Bist Du mit der Avermedia zufrieden? Ich sehe, Du hast noch das ältere Modell.
    Die 771 soll ja mit Samsung Chip noch etwas besser sein. Hast Du die Karte auch mal mit anderer Software getestet?
     
  6. radio

    radio Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Bremen
    AW: Eine konkrete Frage zur AverMedia 771 DVB-T Karte

    Ich bin soweit ganz zufrieden mit der Karte. Die Software könnte noch verbessert werden, alternative Software gibt es nicht, vom Linux VDR Projekt mal abgesehen. Habe ich aber nicht weiter getestet.
    Probleme habe ich noch wenn ich in Abwesenheit mehrere Sendungen aufzeichnen möchte. Dann bleibt er nach der ersten Aufnahme beim letzen Bild stehen und die weiteren werden nicht aufgenommen.
    Die alte Karte ist beim Empfang schlechter, da ich aber dicht beim Sender wohne ist das für mich kein Problem.
     
  7. kipfel

    kipfel Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kölle
    AW: Eine konkrete Frage zur AverMedia 771 DVB-T Karte

    Danke Radio.
    Ich dachte ProgDVB läuft mit der Avermedia. Naja egal. Hab sie trotzdem mal bestellt.
    Werde am WE mal testen. Schlechter als die Hauppauge oder die Airstar kann sie nicht sein.
     
  8. s_p

    s_p Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Hannover
    AW: Eine konkrete Frage zur AverMedia 771 DVB-T Karte

    Also mit der Karte kannst du nichts falsch machen.
    Kleines Mancko ist, wie radio schon geschrieben hat, die Software.

    Aber ich bin mir sicher, dass alternative Software auch bald kommen wird. Die Frage ist nur ob es auch was für Windows gibt, denn soweit ich weiß unterstützt V4L bereits die Avermedia DVB-T Karte. Aber leider gibt es ja unter Windows keine solche Schnittstelle für TV-Karten.
     

Diese Seite empfehlen