1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eine Frage an die Besitzer des Humax-Fox

Dieses Thema im Forum "Digenius / Grobi" wurde erstellt von hartmann, 28. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hartmann

    hartmann Junior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    57
    Technisches Equipment:
    Pioneer PDP 428XD
    Pioneer DV-989AVi
    Pioneer VSX-D912
    Pioneer DVR-545HX-S
    GROBI-SC7CIHDGB
    Anzeige
    Hallo,
    seit einigen Tagen habe ich große Probleme mit dem Empfang aller digitalen Kanäle. Es kommt zum totalen Aussetzer und starker Klötzchenbildung. Bei Premiere ging die die Signalstärke bis auf 0% und die Signalqualität ebenfalls bis auf 0% runter. Dies war zwar nur kurzzeitig, danach waren es mal 8%, teilweise bis zu 40%...
    Eine Anfrage bei meinem Kabelanbieter ergab, dass dieses Problem mit dem Premiereempfang bekannt sei, doch von den freien Sendern, die benfalls schlecht empfangbar seien, sei nichts bekannt. Machen könne sie (die Firma)aber nichts, dafür ist Premiere zuständig.
    Meine Frage an die Forenmitglieder, die ebenfalls einen Humax - Fox für den Kabelempfang haben, welche Signalstärke und Signalqualität habt Ihr bei ZDF, bei mir sind es zur Zeit Signalstärke 40%, Signalqualität 80%.
    Am 14.03. 2002 lies ich von der Betreiberfirma ein Antennenprotokoll erstellen, darin heißt es unter anderem:

    35 F S 31 D 61,0dBµV.

    Ich kann mich erinnern, dass früher die Stärke noch höher, um die 80%, angezeigt wurden. Aber der Techniker meinte, dies sei nicht nötig. Wie nun sind bei Euch die Daten (ZDF)? Und welche sollten als Minimum gelten? Ich frage nicht allgemein, sondern direkt die Besitzer dre Humax-Box "fox" mfür den Kabelempfang. Denn, wie ich herausgelesen habe, kann jede Box anders anzeigen.
    Ich bitte um viele Infos und danke Euch herzlich
    Gruß Günther
     
  2. seek

    seek Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    23
    AW: Eine Frage an die Besitzer des Humax-Fox

    hallo,

    habe ebenfalls starke störungen auf allen kanälen.
    betroffen sind bei mir humax 5900, grobi box, technisat.
    im premiere forum wird auch über diese störungen berichtet.
    möglich das astra hier probleme verursacht...:mad:
    die grobi box ist etwas empfindlicher bei dieser art von störungen als
    humax und technisat.
    die störungen dauern für meinen geschmack allerdings schon zu lange.:mad:

    cu
    seek
     
  3. hartmann

    hartmann Junior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    57
    Technisches Equipment:
    Pioneer PDP 428XD
    Pioneer DV-989AVi
    Pioneer VSX-D912
    Pioneer DVR-545HX-S
    GROBI-SC7CIHDGB
    AW: Eine Frage an die Besitzer des Humax-Fox

    Hallo Seek,
    besten Dank für Dein Info, auch heute habe ich noch keine wesentliche Besserung beim Digitalempfang bemerkt. Kannst Du mir bitte mal schreiben, welche Signalstärke und -qualiät derzeit bei Dir anliegt? Ich orientiere mit auf ZDF, sollte ja eigentlich jeder empfangen. Meine Daten sind im Moment: Signalstärke 38%, Signalqualität 100%.
    Beste Grüße Günther
     
  4. seek

    seek Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    23
    AW: Eine Frage an die Besitzer des Humax-Fox

    hallo,

    die frage nach der signalstärke und signalqualität musst du unter anderen
    gesichtpunkten sehen.
    dein kabelbetreiber holt die programme vom satelliten, danach werden diese programme in der kopfstation des kabelbetreibers auf die frequenzen für kabel umgesetzt.
    diese signale werden dann über erdkabel und verteiler bis zur hausübergabestelle weitergeleitet.
    jeder haushalt oder Wohnanlage kann demnach etwas andere signal oder qualitätsstärken an der hausübergabestelle haben.
    von der hausübergabestelle bis zu den empfangsgeräten sind normalerweise die bewohner für die verkabelung, weichen, antennendosen, usw. verwantwortlich.
    und hier liegt auch oft das problem eines schlechten empfangs.
    ja: signalstärke 38% qualität 100% sind wie der techniker sagte noch ausreichend für einen guten empfang.
    es gibt aber breitbandverstärker für die antennedose mit der man etwas verbessern kann. (auf verstellbarkeit der verstärkung ca. 0-20 dB achten)
    ein zuviel würde deinen analogempfang stören. (geisterbilder)
    du merkst, ein vergleich mit anderen kabelempfängern bringt wenn überhaupt nur etwas im gleichen verteilergebiet. (kabelhaushalten)

    dein problem ist sehr wahrscheindlich die gestörte übertragung per sat, wie sie von vielen in diesen tagen bemerkt wurde.

    sollte sich in 10 tagen nichts bessern kannst du ja einen breitbandverstärker nur mal zum testen in erwägung ziehen.

    alles andere fürchte ich liegt nicht in deinem einflussbereich.

    cu
    seek
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.703
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Eine Frage an die Besitzer des Humax-Fox

    Und warum fragst Du dann die Mitglieder im Forum mit einer Digenius/Grobi-Box?:rolleyes:

    daher hier:

    -GESCHLOSSEN-
    Moderator
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen