1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Einblendewut bei den Öra's

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von r64, 15. Dezember 2009.

  1. KLX

    KLX Institution

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    17.948
    Zustimmungen:
    5.845
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    AW: Einblendewut bei den Öra's

    Ob jetzt RTL ein Patent auf einen Strich hätte. ;)
     
  2. dancle

    dancle Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Einblendewut bei den Öra's

    Gibt auch das Ganze als Negativbeispiel, Einsplus hatte am Donnerstag mit der Sendung Beatz 25 Minuten überzogen (anstatt 22:15Uhr war 22:40Uhr Schluss) und hat keinen einzigen Hinweise eingeblendet. Ich frage mich sowieso, wie auf einen Sender der nur Aufzeichnungen zeigt solche Verschiebungen passieren können. Die Tagesschau war schließlich pünktlich 20:15Uhr zu Ende.
     
  3. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Einblendewut bei den Öra's

    Die Verschiebung kann ich dir erklären: Am Donnerstag lief das - meiner Meinung nach sehr gute - SWR3 Hautnah-Konzert von Gossip live um 20:15 Uhr auf EinsPlus. Das war von 20:15 - 21:45 Uhr eingeplant, ging dann allerdings bis 22:05 Uhr, weshalb sich die nachfolgenden Sendungen selbstverständlich verschoben haben.
    Blöd ist in dem Fall halt, dass sich das EPG nicht anpasst, sondern nur der "Running"-Status gesetzt wird. Bei anderen Sendern werden dann auch die restlichen Startzeiten im EPG gleichzeitig angepasst.
     
  4. dancle

    dancle Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Einblendewut bei den Öra's

    Trotzdem wäre ein Hinweis das die folgende Sendung 20 Minuten später startet nett gewesen, so musste man sich einen Wolf warten, ohne auch nur eine Information zu erhalten wann es nun weitergeht. Ansonsten machen sie schon Einblendungen wenn eine Sendung 2 Minuten später kommt, aber da war's dann plötzlich nicht so wichtig. Denn auch aus einen Running EPG kann ich schlecht lesen wann eine Sendung zu Ende ist. Wenigstens haben sie das Konzert live übertragen, das Entschuldigt dann zumindest solch eine Verschiebung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2012
  5. qupfer

    qupfer Silber Member

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Einblendewut bei den Öra's

    Wer sich dafür interessiert: Ich habe mit diesen Tutorial ähnlich gute Erfahrungen/Ergebnisse erreicht

    http://home.arcor.de/dhanselmann/_stuff/DeLogo-Guide~.pdf (Grundlagen in Sachen (re)encoden und avisynth sind aber sehr hilfreich)

    Eines der größten "Probleme" bei mir war in den ersten Anläufen probleme mit der Zeichencodierung. Wenn man das Skript aus dem PDF herauskopiert, haben sich da Fehler mit der Unterscheidung von - (Minus) und - (Bindestrich) ergeben oder sowas ähnliches.
    Ich hatte damals in den Zeilen wo avisynth einen Fehler anzeigte den Bindestrich durch ein Minus getauscht und danach ging es ;)
    Wesentlich einfacher dürfte es aber sein, die "echten" Skripte im deutschen Doom9 Forum zu suchen (forum.gleitz.info). Autor des Tutorials (und des Skriptes) ist das dortige Mitglied Didée. Entsprechende Threads und Hilfestellungen sind auch dort zu finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2012
  6. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Einblendewut bei den Öra's

    Genau wie in dem Tutorial hab ich das auch in meinem Beispiel gemacht. ;)
    Man muss halt für die Vorbereitung etwas Zeit mitbringen und die Aufnahme natürlich komplett neu encoden, was je nach Rechner ziemlich lange dauern kann. Zumal die Bildqualität beim neu Encoden ja auch nicht besser wird. Es sei denn man hat irgendeine grausige Aufnahme und filtert noch dran rum wie blöd, aber dann explodiert die Encoderzeit erst recht. Das lohnt bei den inzwischen stark gefallenen Blu-ray Preisen eigentlich kaum noch.
     
  7. big.fire

    big.fire Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Einblendewut bei den Öra's

    Geräusche bei der Einblendung sind doch insbesondere im Ersten ein alter Hut. Ich sag nur "Sendung verpasst - www.daserste.de", da kommt immer ein toller Sound, der besonders in 5.1 super rüberkommt. :(
     
  8. MaxiKing

    MaxiKing Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Einblendewut bei den Öra's

    Gibt es bei RTL auch nicht. Nur nach jeder Werbung ist das Logo und dann rtl.de zu sehen unten rechts. Kommt davon wenn man RTL nicht schaut..
     
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.100
    Zustimmungen:
    9.417
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Einblendewut bei den Öra's

    Da hättest Du auch nichts von gehabt, wenn Du nicht gerade exakt um 22.15 Uhr eingeschaltet und geschaut hättest. Viel sinnvoller ist in so einem Fall die Anpassung des Videotextes und EPGs, wo jeder jederzeit nachschauen kann, wann seine Sendung denn nun anfängt.

    Aber das wäre ja zu zuschauerfreundlich, darum wählen die ÖR-Sender lieber die Holzhammer-Methode. Schließlich macht man das Programm nur für den 24-Stunden-auf-unserem-Programm-Gucker. Ich würde mich nicht wundern, wenn die ÖR als erste Sendergruppe die Umschaltsperre einführen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2012
  10. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Einblendewut bei den Öra's

    Deswegen ist es doch aus seiner Sicht schlimmer als bei RTL. :rolleyes:

    Dumm nur, daß viele Receiver von Herstellerseite einen eigenen EPG verwenden, der sich alle heiligen Zeiten (meist so nachts irgendwann) anpaßt.
     

Diese Seite empfehlen