1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein "Tatort"-Ermittler wird zum Problemfall

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. November 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.651
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Kriminalhauptkommissars Peter Faber wird zur tragischen Figur im zweiten "Tatort" aus dem Ruhrgebiet. So schluckt er Tabletten, provoziert, rastet aus, betrinkt sich und bricht zusammen. Der eigentliche Fall ist Faber selbst - der Mordfall wird zum Nebenschauplatz.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. lex12

    lex12 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ein "Tatort"-Ermittler wird zum Problemfall

    Was fürn Sch...
     
  3. Der Franke

    Der Franke Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    4.728
    Zustimmungen:
    1.145
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Ein "Tatort"-Ermittler wird zum Problemfall

    Man darf sich wohl langsam von den Gedanken verabschieden, das der "Tatort" was mit einem Krimi (= Kriminalfall) zu tun hat.

    Sozialpädagogische Schmozette trifft wohl ehr zu.
    Schade drum...
     
  4. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.259
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ein "Tatort"-Ermittler wird zum Problemfall

    Der erste Tatort mit diesem "Kommissar" war schon so schlecht, dass ich (erstmals seit langer, langer Zeit) nach einer halben Stunde ausgeschaltet hab.

    Und wenn ich das jetzt schon lese, dann weiß ich, dass ich heute abend auf jeden Fall etwas anderes tun werde als den Tatort zu schauen. Bleibt zu hoffen, dass es mir möglichst viele Leute gleich tun, damit so ein Schrott nicht länger den Tatort-Sendeplatz blockiert...
     
  5. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.866
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    Tatort ist eh was für alte Leute passt gut zu den ÖR! :D
     
  6. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ein "Tatort"-Ermittler wird zum Problemfall

    Hab heute nach langer Zeit mal wieder einen Tatort gesehen. So schlecht war der nun auch wieder nicht. Da gibt es jede Menge Schlechteres. Gut, OK, der Tatort hatte logische Lücken und viele Sachen waren nicht so astrein. Aber egal. Ich hab den Tatort bis zum wirklich bescheuerten Ende -Faber zertrümmert sein Büro, wie originell :rolleyes:- gesehen und das soll schon was heißen.

    Tja nun, was soll man noch weiter sagen. Die wollen offensichtlich irgendwie an die Schimanski-Tatorte aus den 80ern anknüpfen. Ob das gelingt kann man erst nach mehreren Tatorten aus Dortmund sagen. Schimanski und Duisburg passte jedenfalls. Vielleicht wird es hier genauso.

    Als Unterhalten im Free-TV für mich ne gute 6 von 10. Als Film ne schlechte 5 von 10. Ich finde, das ist schon nicht so schlecht. Jedenfalls war der Tatort nicht so langweilig wie manche andere.
     
  7. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ein "Tatort"-Ermittler wird zum Problemfall

    Ich würde ihn mir an deiner Stelle mal ansehen. Der war jetzt nicht so schlecht, wie ich eben schon geschrieben hab. Bin eher aus Zufall hängen geblieben und ansonsten hab ich schon ne halbe Ewigkeit keinen Tatort mehr bis zum Ende geschaut.
     
  8. Mr. Brooks

    Mr. Brooks Guest

    AW: Ein "Tatort"-Ermittler wird zum Problemfall

    Der Dortmunder Typ ist sehr gewöhnungsbedürftig.
    Gestern das war allenfalls eine 3+, viel Luft nach oben.
     
  9. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    260
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Ein "Tatort"-Ermittler wird zum Problemfall

    Normalerweise schickt man solche Leute wie Faber in Therapie und lässt sie erst danach wieder auf die Menschheit los. Ich fand schon den ersten Dortmunder Tatort wenig ansprechend, beim zweiten ist es leider nicht besser geworden.

    Strotti
     
  10. schnappdidudeld

    schnappdidudeld Gold Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ein "Tatort"-Ermittler wird zum Problemfall

    Im realen Leben steckt man einen solchen Psychopaten in die Klappse und lässt ihn nicht, schon gar nicht als Hauptkommissar auf die Menschheit los. Der könnte mit seiner Dienstwaffe mehr anstellen als mit einem Baseballschläger.
    Aber ich sagte ja, im realen Leben.
     

Diese Seite empfehlen