1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein Programm aufnehmen, gleichzeitig ein anderes sehen!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Fabio06, 13. Juni 2016.

  1. Fabio06

    Fabio06 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Guten Tag,
    gibt es für mein Problem Lösungen?
    Meine SAT-Schüssel hat 4 Anschlüsse, die wie folgt belegt sind: ArbZimmer, Schlafzimmer, Wohnzimmer, 1 frei. Als FSer dient ein Panasonic TX-50ASW654. Ich möchte den FSer auch nutzen indem ich ein Programm aufnehme und ein anderes gleichzeitig sehe. Ich frage mal nach angesichts meiner bescheidenen Kenntnisse dieser Technik ob eine Lösung ohne größeren Aufwand möglich wäre. Im Wohnzimmer kommt nur eine Leitung von der Schüssel an. Frage: Wäre eine Stacker/DeStacker Lösung machbar oder gibt es sinnvollere Möglichkeiten?
    Freundliche Grüße
    Fabio06
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    Der genannte Fernseher hat keinen Doppeltuner, daher kann nur ein Transponder gleichzeitig genutzt werden. Ein Sender aufnehmen und einen anderen Sender gucken würde also nur innerhalb eines Transponders gehen, sofern der Fernseher dies unterstützt.
     
  3. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.854
    Zustimmungen:
    896
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn derzeit nur eine SAT-Position genutzt wird (kein Monoblock Quad-LNB im Einsatz):
    ein Unicable LNB (diverse Technik: z.B. 4 x Unicable plus 3 x Legacy = 3 x normales DiSEqC).
    Laut Bedienungsanleitung unterstützt dein TV-Gerät den Einkabelmodus / SCR.
    Mit einem SAT-Verteiler könnte zusätzlich z.B. noch ein für Unicable geeigneter Receiver
    genutzt werden, mit Twin-Tuner auch für zwei parallele Aufzeichnungen.
    Eine weitere Lösungsvariante könnte die zusätzliche Nutzung von DVB-T(2) sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2016
  4. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    93
    DVB T2 nicht dein Ernst ? nur 2 Sender, was er braucht ist ein Sat -Receiver zum aufnahmen,
    TV zum kucken nehmen oder anderen Sender .
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2016
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    16.777
    Zustimmungen:
    897
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo 4K 8TB VTI Octo-Tuner (FBC-Frontend via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero 4K (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (ex AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 75" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 55" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x GT-Sat Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus (a"CSS)
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - nach DIN
    @playuser (jetzt @mass)
    Nicht dein Ernst diese Rechtschreibung + Grammatik ? Satzzeichen erleichtern noch dazu das Lesen, auch das wurde dir aber schon zig-mal jetzt gesagt/erklärt.
     
    heronimo gefällt das.
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    127.778
    Zustimmungen:
    12.161
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Dabei bleibt es aber nun mal nicht!
     
  7. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.854
    Zustimmungen:
    896
    Punkte für Erfolge:
    123
    Der Hinweis auf DVB-T2 erfolgte nur, damit für DVB-T keine veraltete Technik gekauft wird.

    Ab März 2017 wird für die meisten ÖR-Programme nur noch DVB-T2 HEVC Technik nutzbar sein. In fast allen Regionen, in denen das neue DVB-T2 HD aktiviert wurde (nur zwei ÖR HD-Programme), können heute zusätzlich auch noch DVB-T Programme empfangen werden (in Mannheim mit Dachantenne über 26 diverse DVB-T Programme). DVB-T2 HD Empfangsgeräte sind abwärtskompatibel zum bisherigen DVB-T.

    Das neue DVB-T2 HD Pay-TV der Privaten Programmanbieter ist reine Abzockerei,
    sollte nicht genutzt werden, siehe "1-Stern" Bewertungen zum Freenet-TV CI+ Modul.
    > Amazon.de:Kundenrezensionen: freenet TV 89001 DVB-T2 HD CI+ Modul
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2016
  8. ApollonDC

    ApollonDC Board Ikone

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    2.223
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die dortigen 1-er Bewertungen, haben aber nun mal gar nichts mit dem Modul zu tun.
    Das sind persönliche Meinungen, sagen aber nichts über das Modul aus!:eek:
     
  9. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.351
    Punkte für Erfolge:
    143
    Mir ist nicht ganz klar, ob du jetzt ein Quad- oder ein Quattro-LNB besitzt. Gehen bei dir 4 Kabel ins Haus zu einer zentralen Verteilermatrix, oder laufen die Kabel direkt vom LNB zu den Endgeräten? Bei ersterem Fall wäre eine kleine Unicable-Kaskade für deinen einen TV wahrscheinlich der einfachste Weg.
     
  10. Fabio06

    Fabio06 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    4 Kabel gehen ins Haus ohne Verteilung, 3 gehen zu den einzelnen Geräten. Das 4. Kabel ist zwar am LNB angeschlossen, liegt aber "ungenutzt" auf dem Dachboden. Insoweit hatte ich als Laie gehofft den WZ Anschluss sowie das freie Kabel über Stacker/Destacker mit meinem Panas. ASW654 verbinden zu können. Da aber der ASW654 keine 2 Tuner hat geht dies wohl technisch nicht.
    Dennoch frage ich zum Verständnis, sofern ein Fernseher 2 Sat-Tuner hätte, wäre dann die Vorgehensweise Stacker/Destacker optimal oder gibt es sinnvollere Lösungen?