1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein paar spezielle Fragen zur künftigen Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Spid3r, 9. September 2004.

  1. Spid3r

    Spid3r Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    DBox2 mit Neutrino
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich beziehe im November diesen Jahres eine neue Wohnung, in der eine Sat-Installation technisch (Balkon in Südrichtung) möglich ist. Auch der Vermieter duldet es still. Es ist zwar in diesem Wohngebiet Kabel Deutschland möglich, aber brrrrr ;>
    Bisher habe ich den Balkon leider auf der falschen Seite und gebe mich bis zum Umzug noch mit DVB-T zufrieden.
    Es soll dann eine Multifeedanlage (Astra1/Hotbird) sein, Astra2 kann ich wohl im Berliner Raum mit einer 80er Schüssel vergessen und grösser ist nicht möglich.
    Premiere Digital wird später auch gewünscht. Es wird wohl dann ein Receiver von denen die Premiere als tauglich aufführt sein. Zusätzlich möchte noch eine Premium DVB-S PCI Karte in den Compi einbauen, um aufnehmen zu können. Daher müssen auch 2 Twin LNB`s ran. Nun meine erste Frage: Die auf www.usa-x.org aufgeführten PCI Karten haben in ihren Beschreibungen leider nix von Diseqc-Tauglichkeit stehen. Gibt es überhaupt PCI Karten welche Diseqc-tauglich sind? Oder haben sie dieses Feature generell nicht und es ist lediglich der Empfang von einem Sateliten möglich? Meine zweite Frage: Sind PCI Karten mit CI-Modul premiere-tauglich? Es wäre interessant, wenn meine Frau am TV irgendwelchen Serienkram o.ä. schauen möchte, ich die Premiere Smartcard einfach aus dem Receiver raus und in die PCI Karte rein und dann in einem anderen Zimmer am PC Premiere gucken könnte. Ich habe da ja schonmal deshalb wenig Hoffnung, weil man ja zB auch bei der Online-Bestellung von nem Premiere Paket eine Receiver Nr. angeben muss und daher selbst die Benutzung einer speziellen Premiere Karte für einen speziellen Receiver in einem anderen Receiver, selbst wenn er Premiere tauglich ist, nicht gehen wird.
    Noch eine dritte Frage *gg*: Da ich DECT Telefone benutze, werde ich wohl um hochqualitatives abgeschirmtes Kabel nicht drum rum kommen. Problem ist aber: Ich darf nicht von der Wohnung zum Balkon bohren und müsste Fensterdurchführkabel wie dieses hier benutzen. Sind derartige Durchführkabel abgeschirmt oder eher nicht?
    Ansonsten habe ich noch etwas Erfahrungen und Kenntnisse aus der analogen Sat-Zeit, wo ich schon eine Multifeed-Anlage betrieben habe, ist allerdings schon wieder ein paar Jahre her.
    Auffrischen konnte ich mein Wissen mit Blackwolf`s Page, die meines Erachtens eine der besten Seiten auf dem Gebiet ist. Besten Dank an ihn ;)

    Vielen Dank und Gruss Spid3r
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Ein paar spezielle Fragen zur künftigen Sat-Anlage

    Hallo,

    zu den PC-Karten:

    Hier kenne ich mich leider nicht so aus, jedoch könnte ich mir vorstellen das DiSEqC über die Karte von der Software aus gesteuert wird, daher denke ich, das eine SAT-PC das kann, was die Software kann, aber wissen tue ich es nicht.

    Es gibt bei Sat und Premiere die S01 Karte, und die S02 Karte. Die S01 Karte läuft nur in der d-Box1, und die S02 in allen anderen Premiere-Receivern.

    Die vielen DECT-"Fehler" kommen durch billige, und falsche Kabel.

    Ein normales doppelt geschirmtes Kabel läst in der Regel solche Störungen nicht zu. Eine Fensterdurchführung sollte aber standhalten.

    Da Du ja aber schon recht viel vor hast, würde ich an Deiner Stelle überlegen, ob ich mir nicht zwei Quad-LNBs zulegen würde, einfach nur um Erweiterungen dürchführen zu können, wenn man es will.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2004
  3. Spid3r

    Spid3r Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    DBox2 mit Neutrino
    AW: Ein paar spezielle Fragen zur künftigen Sat-Anlage

    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die Antwort.

    Wegen der PCI-Kartengeschichte werde ich mal noch tiefer recherchieren, ggf. Händler und/oder Hersteller tel. kontaktieren.

    Jetzt habe ich das verstanden mit den Premiere-Karten, die Angabe der Receiver-Nummer ist also lediglich eine Formalität. S02 Karten sollten also auch in den Modulen der PCI-Karten laufen. Fein fein.

    Da ich ja 2 Geräte mit Astra1/Hotbird betreiben möchte, stellt sich mir nur noch eine Frage: Wie schon erwähnt müsste ich, da ich nicht bohren darf, mit Fensterdurchführkabel arbeiten. Ist es nun sinnvoll, die beiden Diseqc-Schalter auf dem Balkon zu lassen und lediglich 2 Fensterdurchführkabel nach drinnen zu führen oder müssen die Diseqc-Schalter im trockenen sein? (dann müsste ich mit 4 Fensterdurchführkabel nach drinnen) In wieweit sie abgeschirmt sind, habe ich noch nicht rausbekommen, da müsste ich ggf. auch Händler kontaktieren oder mal in ein Fachgeschäft gehen (was ich beim Kauf der Komponenten eh muss).

    Mit den Quad-LNB`s ist ne gute Idee, wir haben 2 heranwachsende Kinder, die sicher irgendwann auch mal TV wollen *gg*

    Gruss Spid3r
     

Diese Seite empfehlen