1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein historischer Tag für die IT- und Netzwelt

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Gag Halfrunt, 12. September 2007.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    Anwalt Gravenreuth zu Haftstrafe verurteilt

    Laut der taz wurde Günter Freiherr von Gravenreuth zu sechs Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Er ließ die Domain der taz pfänden, weil sie nach einer Einstweiligen Verfügung darin festgesetzte Gelder nicht gezahlt habe, was nachweislich falsch war. mehr...
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Ein historischer Tag für die IT- und Netzwelt

    Endlich wird der Verursacher der Abmahnwelle bestraft!
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Ein historischer Tag für die IT- und Netzwelt

    Müsste heißen: Endlich wird ein Verursacher einiger Abmahnwellen bestraft!

    Ich weiß noch nicht einmal, ob er es war, der damit angefangen hat. Und selbst wenn, hätte auch ein beliebiger anderer Winkeladvokat auf die Idee kommen können, damit Geld zu machen.
     
  4. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Ein historischer Tag für die IT- und Netzwelt

    Es trifft definitiv keinen Falschen...
     
  5. Cmdr_Michael

    Cmdr_Michael Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    146
    AW: Ein historischer Tag für die IT- und Netzwelt

    Für einige die nicht in der IT-Welt bewandert sind, mag Gravenreuth kein Begriff sein, alle anderen dürften heute die Sektkorken knallen lassen.

    Hier mal eine kurze Zusammenfassung, warum ihn, bis auf zwielichtige Gesellen, keiner in der IT-Welt leiden kann.

    1992 begann er unter dem Pseudonym eines 15 jährigen Mädchens Leute aus Tauschanzeigen anzuschreiben, inkl. Bild, und bat sie mit ihm Raubkopien zu tauschen, mit einer herzzereißenden Geschichte, dass ja das arme Mädchen kein Geld für richtige Spiele hätte. Wer darauf einging wurde angezeigt und abgemahnt. Sogar Hausdurchsuchungen folgten bei einigen Abgemahnten.

    Später in den 90ern profilierte er sich als Abmahner, der Firmen abmahnte die irgendwo in ihren Produkten u. A. den Begriff "Explorer" oder "Webspace" verwendeten und gelang so in den Ruf eines Serienabmahners. Die Markenrechte dieser beider Marken wurden später natürlich für nichtig erklärt.

    Daneben etablierte er und sein Kanzleikollege als Administrativer Ansprechparter diverser deutscher zwielichtiger .de-Domains. Für den Laien, jede .de-Domain braucht eine ladungsfähige Anschrift in Deutschland, was bei Firmen die illegales machen oder in einer rechtlichen Grauzone operieren und laut Impressum in Timbuktu residieren, gerne die Kanzlei Syndikus/Gravenreuth war. Einige dieser Firmen taten sich mit Spam und Tauschbörsenclienten die illegal waren und z.B. das Tauschbörsennetz edonkey/emule ausnutzten statt selber mitzuverteilen, hervor. Da die Betreiber, bzw. G.F.v.G. nie Maulfaul waren und er z.B. im Heise-Forum regelmäßig mitdiskutierte wurde er für viele zum roten Tuch.

    Das sind jetzt nur noch die Dinge, die ich über ihm im Kopf habe, irgendwo hat auch mal jemand im Web die unrühlichen Taten des G.F.v.G. gesammelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2007
  6. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Ein historischer Tag für die IT- und Netzwelt

    lol...mangelnde rechtskenntnis...als anwalt...der witz des jahrhunderts.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Ein historischer Tag für die IT- und Netzwelt

    Schade, ich hätte gerne das Gesicht der Richterin gesehen, als er das Argument der "mangelnden Rechtskenntnis" vorbrachte. Dürfen Richter während einer Anhörung eigentlich lachen?
     
  8. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.415
    AW: Ein historischer Tag für die IT- und Netzwelt

    Wenn er damit nicht selber ein Argument geliefert hat dass seine Zulassung als Anwalt "wackelt".
     
  9. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Ein historischer Tag für die IT- und Netzwelt

    Ich seh ihm schon die glitschige Seife beim Duschen aus der Hand gleiten .... :winken:
     
  10. BigB

    BigB Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    7
    AW: Ein historischer Tag für die IT- und Netzwelt

    aufgrund der ganzen Situation wäre es in der Tat interessant zu wissen, ob die ganze Geschichte nicht doch noch ein Nachspiel hat.
    Denn erstens ist er ein Anwalt der selber von mangelnder Rechtskenntnis spricht, zum Anderen waren die Lockangebote des 15jährigen Mädchens (welches ja doch er selber war) eine Anstiftung zu einer Straftat.
    Zu wünschen wäre es ihm wirklich, dass er seine Zulassung als Anwalt entzogen bekommt.

    Die ganze Geschichte werde ich auf jeden Fall mit Freude verfolgen (und noch ganz ganz feste an unser funktionierende Rechtssystem glauben)
     

Diese Seite empfehlen