1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eigenen Sender ins Haus-Kabelnetz speisen

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von beatbox88, 6. März 2005.

  1. beatbox88

    beatbox88 Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Erfurt
    Anzeige
    Hi! Wie kann ich meinen eigenen "Sender" in unser Hauskabelnetz speisen?
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Eigenen Sender ins Haus-Kabelnetz speisen

    Im einfachsten Fall mittels Sat Receiver der einen Modulator hat. Oder Sat Receiver + seperaten Modulator (wenn man z.B. Stereo will).

    Ansonsten halt per Kopfstation.

    Blockmaster
     
  3. htw89

    htw89 Guest

    AW: Eigenen Sender ins Haus-Kabelnetz speisen

    Wenn du einen Videosender einspeisen willst,schließ doch den VCR vor den Verteiler an :D
     
  4. beatbox88

    beatbox88 Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Erfurt
    AW: Eigenen Sender ins Haus-Kabelnetz speisen

    Was meinst du mit "Kopfstation"? Ich geb zu, soviel weiß ich auch nicht übers Kabelfernsehen. Muss man da nicht außerdem noch einen Kanal festlegen, wo der "Sender" laufen soll?
     
  5. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    AW: Eigenen Sender ins Haus-Kabelnetz speisen

    das sieht man dann aber nur in den eigenen 4 Wänden. Durch die Dose raus zu anderen Wohnanlagen funzt nicht.
     
  6. htw89

    htw89 Guest

    AW: Eigenen Sender ins Haus-Kabelnetz speisen

    Ich meine an den Verteiler im Keller.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Eigenen Sender ins Haus-Kabelnetz speisen

    Eine Kopfstation ist sowas:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=8343&item=5756639093&rd=1
    Am Bedienteil kannst du dann einstellen welches Programm auf welchem Kanal laufen soll. Die einzellnen Kassetten stellen Receiver da.

    Aber vielleicht solltes du einfach mal schreiben was du machen willst?
     
  8. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Markgräflerland
    AW: Eigenen Sender ins Haus-Kabelnetz speisen

    Hast Du Kabel TV oder Antennenempfang? Willst Du nur Videos einspeisen oder Deinen eigenen Sender mit Kamera? Am einfachsten wie schon erwaehnt, einfach den Videorekorder vor den Verteiler anschliesen (per Durchschleifemoeglichkeit.) Evtl. hat der Verstaerker ja noch einen Eingang frei. Dann koennte man den Video auch dort anhaengen.
    Den Kanal legst Du dann am VCR fest. Allerdings sind diese eingebauten Modulatoren dann nur in Mono.
    Doch das geht :D (zumindest bei einer Antennenanlage ;) )
     
  9. beatbox88

    beatbox88 Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Erfurt
    AW: Eigenen Sender ins Haus-Kabelnetz speisen

    Ich hab Kabel-TV (analog, KDG). Ich möchte via Funkverbindung meinen PC an den Verteiler anschließen. Da das DVD-Laufwerk in meinem PC der einzige DVD-Player im Haus ist, habe ich vor, die DVDs im PC einzulegen, damit sie auf allen Fernsehern angeschaut werden können.
     
  10. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)

Diese Seite empfehlen