1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ECO Tuning

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von littlelupo, 27. Oktober 2006.

  1. littlelupo

    littlelupo Guest

    Anzeige
    Moin,

    gibt es jemanden hier im Forum, der Erfahrung mit einem "Eco"-getunten Auto hat, als Privat- oder Firmen-PKW?

    Ich habe diese Woche durch eine Reportage auf PHOENIX erfahren, daß es diese Möglichkeit gibt, zB von SKN-Tuning abgeboten wird. Da heißt es zum Thema Eco-Tuning auf deren Homepage:
    Klingt mir ehrlich gesagt alles etwas zu optimistisch. :winken:

    Hier noch eine andere Quelle:
     
  2. Rally

    Rally Gold Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    1.328
    AW: ECO Tuning

    Das beste ECO-Tuning ist immer noch eine vernünftige Fahrweise, ein, den reellen Erfordernissen angepasstes Fahrzeug und das Vermeiden unnötiger Wege.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    AW: ECO Tuning

    Vollkommen richtig. Elektronisch-ökologische Beeinflussung ist schlicht auch eine nette Umschreibung für: Das Auto wird lahmer.

    Ich denke man kann selbst sein Fahrstil richtig modifizieren.
    Ich beobachte immer noch das die Leute viel zu spät hochschalten, obwohl sie keine Leistung benötigen.
     
  4. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.327
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: ECO Tuning

    Ich kann bei meinem 13 Jahre alten Nissan auch allein durch die Fahrweise bestimmen, ob er 8l/100km braucht oder mit knapp 6 auskommt. Allerdings macht es nicht soo viel Spaß, mit knapp 100km/h nach Berlin zu fahren, nur, um den Schnitt auf 5.5l (mein Rekord) zu bringen. Durch angepaßte Fahrweise und eine geringe Selbstbeschränkung kann man jedenfalls bequem mehr sparen als das Tankstellenhopping bringt.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: ECO Tuning

    Ich habe im Selbstversuch meinen Heizölverdampfer auch schon auf 5,8 l/100km im Schnitt drücken können. Das war dann aber das äußerste, was ich hinbekommen habe. Allerdings wurde ich dann an der Ampel auch schon von Mähdreschern überholt... :rolleyes:

    Unter Ausnutzung der serienmäßigen "Freude am Fahren" halte ich meinen normalen Schnitt von 6,7l für durchaus akzeptabel.
    Letztlich kommt es ja auch stark darauf an, wo man fährt. Wenn ich die Verbrauchsanzeige zurücksetze und dann durch die Stadt fahre, dann wird mir immer ganz anders. Auf der Autobahn hingegen schnurrt er mit 5 bis 6 Litern.

    Um zum Ausgangsthema zu kommen: Ein klassisches Beispiel ist ja der VW Lupo 3L. Bei dem kann man vom Sparmodus auf einen normalen umschalten, wodurch sich der Verbrauch schlagartig um 1 bis 2 Liter erhöht.

    Gag
     
  6. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.327
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: ECO Tuning

    Ich fahre ja nicht mit Öl ;)
    Im Schnitt bei Tempo 120 Autobahn und etwas Stadt und Landstraße finde ich 6l Normalbenzin schon recht akzeptabel. Vor allem, weil der Nissan Sunny 1.4 ja nicht der kleinste Kompaktwagen ist. Da ich jeden Tag 120km unterwegs bin, macht sich die Fahrweise schon bemerkbar.
    Aber ab & zu braucht er auch mal Vollgas, im 2. Gang auf 100 und bis 180 Spitze :)

    Ach ja: Großen Einfluß auf die Fahrweise und damit den Verbrauch hat auch die Musik, die gerade eingelegt ist. Bei Vanessa May oder Anna Netrebko fahre ich doch anders als bei Judas Priest und Stone Temple Pilots.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2006
  7. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: ECO Tuning

    Nope, darum geht es hier aber nicht. Laut den Angaben von SKN führt das ECO-Tuning zu einer gering höheren Leistung. Für mein Auto würde das heißen:

    VW Lupo 1.0 MPI
    Serienleistung: 86 Nm, 37 KW/50 PS
    nach dem Eco-Tuning für 250 EUR: 88 Nm, 39 KW/52 PS

    Die Frage, die ich mir stelle, ist... :winken:
    ob sich ein Eco-Tuning rechnerisch irgendwo lohnt. Gerade deshalb frage ich ja danach, ob jemand praktische Erfahrung mit Eco-Tuning hat. ;)

    Wenn ich Stadt/Land mit dem Auto fahre, liegt der Verbrauch bei disziplinierter Fahrweise bei 5,3-5,4 l Super auf 100km.
    Autobahn ist es etwas mehr, knapp 6l auf 100km. Da kann ich die Drehzahl auch nicht so reduzieren, wie das sonst klappt, wenn ich zügig vorankommen will.

    Die Fahrleistung, die ich mit diesem Auto noch so vorhabe, bevor ich mir ein neues kaufe, liegt so bei ca. 90.000 km = sechs Jahren
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: ECO Tuning

    Naja, dann würde es vermutlich mehr bringen, wenn du den Wagen auf Erdgasbetrieb umrüsten lässt...
     
  9. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: ECO Tuning

    mmm, Erdgastankstellen sind aber rar gesät...
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: ECO Tuning

    Das solltest du natürlich vorher in Erfahrung bringen. Außerden bleibt ja der Benzintank des Wagens erhalten, so dass du jederzeit umschalten kannst.
     

Diese Seite empfehlen