1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Echostar RULZ ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tim.baum, 14. April 2004.

  1. tim.baum

    tim.baum Guest

    Anzeige
    Tag zusammen,

    habe in der DF 04/04 im FTA-Test einen Echostar Receiver gesehen (DSB 770 FTA), den ich als Testsieger gesehen hätte anstatt Platz zwei. Neben der Ausstattung (inkl. USALs, S-VHS-Hoside, Netzschalter) sah ich ihn auch wegen der äußerlichen Gestaltung, also der Optik, da die anderen Kisten insbesondere der Testsieger eher wie Pappkartons aussahen winken

    Andererseits habe ich schon bei verschiedenen DXern das Wort Echostar gehört.
    So nutzt der Roli (Hoffe du findest einen neuen für Drehanalagen geeigneten Platz, du Armer!) Echostar, viele kennen bestimmt auch den analogen Echostar 8700 (mit Postioner 555,- beim Großhändler).


    Ist dies nur ein Zufall oder steckt da auch ein Lebensgefühl dahinter?

    Oder sieht man hier die Sache, dass man mit Echostar eine funktionierende Pay-TV-Plattform hat (in den USA)?


    Also Echostar RULZ durchein


    Mfg
    Tim

    Haben Echostars immer einen starken Tuner so wie die Panasonic Skybox bei Sky?
    Wie sieht es mit der Brauchbarkeit bezüglich Spiegel einstellen an - so gut wie Technisat oder Dignenius, natürlich ohne die geniale db-Anzeige?
     

Diese Seite empfehlen