1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

E-Books in Deutschland immer beliebter

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Oktober 2020.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    104.936
    Zustimmungen:
    1.064
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Rund 6,5 Millionen Menschen in Deutschland haben im vergangenen Jahr mindestens ein E-Book gekauft.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    18.415
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Auch wenn ich inzwischen überwiegend elektronisch lese, empfinde ich die aufgerufenen Preise im Vergleich zu einem haptischen Buch, an dem ich u.a. tatsächlichen Besitz erwerbe und verbunden mit den eingeschränkten Rechten, als zu hoch.
     
    kjz1, Pedigi, EinStillerLeser und 3 anderen gefällt das.
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    28.904
    Zustimmungen:
    12.079
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Geht mir genauso. "Normale" Bücher werden bei mir von mehreren Personen gelesen. Der Freundeskreis besteht ja meistens aus Menschen mit ähnlichen Interessen, und da ist es bei uns völlig normal Bücher zu verleihen. Und so wie mir einige Bücher im Regal fehlen, so finden sich da auch Bücher von denen ich nicht mehr weiß wo sie herkommen.
    Und genau das stört mich bei E-Books, ich kann sie nicht weitergeben.
    Dabei dürfte das technisch doch eigentlich kein Problem sein. Ich kaufe ein E-Book, lese es, und übertrage danach die Rechte auf einen anderen Nutzer. Der kann sie danach an mich zurück übertragen, oder an jemand anderes... wie "normale" Bücher eben.
    Dann können sie auch den gleichen Preis nehmen wie für ein gedrucktes.
     
    kjz1, Pedigi und atomino63 gefällt das.
  4. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    18.415
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Das sehe ich ganz ähnlich. Einige Bücher habe ich seit Jahren auch über Bücher frei lassen erhalten (Bookcrossing) erhalten, gelesen und wieder frei gelassen. Hier gibt es das bspw. im Rathaus oder bei meiner Haarverkürzerin. Dort schau ich immer mal rein und nehme mir mich interessierenden Lesestoff mit und gebe ihn an anschließend wieder zurück. Neulich habe ich dort überraschender Weise die derzeit gelesene Trilogie von Günter Hofé komplett im Pappschuber (y) entdeckt. Man findet natürlich nicht immer die absoluten Bestseller aber neben denen gibt es dankenswerter Weise auch andere und tolle lesenswerte Bücher.

    Bücher sind eigentlich zu schade um lediglich in irgendwelchen Regalen herumzustehen.
     
    EinStillerLeser gefällt das.
  5. EinStillerLeser

    EinStillerLeser Platin Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    2.161
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das stimmt schon, problem ist halt dass man das Buch nicht weiterverkaufen darf und die gleiche Buchpreisbindung gilt wie für gedruckte Bücher. Wenn E-Book dann auf Englisch weil da gibts keine Buchpreisbindung.
     
  6. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    18.415
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    An verkaufen dachte ich ja nicht einmal, sondern an lediglich weitergeben, so, wie beim Bücher frei lassen.
    Englisch fällt bei mir aus. Lediglich ein paar Jahre fakultativ zwei Stunden die Woche genügen um sich durch das Leben zu schlagen, zum Lesen oder eine vernünftige Unterhaltung, reicht es jedoch nicht. Leider.
     
    EinStillerLeser gefällt das.
  7. samlux

    samlux Talk-König

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    5.807
    Zustimmungen:
    3.000
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ich kaufe schon ewig keine Bücher und keine E-Books mehr, ich hab die Flat bei Skoobe und die teile ich mir meinen Eltern..macht für jeden knappe 10€ monatlich.
     
  8. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    18.415
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Wenn man irgendetwas wirklich lesen, sich nicht beim Nachbarn bedienen kann oder monatlich binden möchte, dann bleibt einem nicht viel anderes als kaufen.
    Mein Kompromiss liegt im Überlassen von Nachbarn, gemeinfreier Literatur, frei gelassenen Büchern und halt dem Kauf alle paar Monate. An Lesestoff mangelt es also nicht. Viel mehr als ein Buch im Monat schaffe ich meistens lediglich von Oktober bis März zu lesen.
    Als echte Leseratte würde ich wohl aber auch eine Leihoption wählen.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    130.995
    Zustimmungen:
    14.383
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Nu stell Dich mal nicht so an. Das geht wie mit Büchern, Du musst sie halt auf einen Stick kopieren. ;)
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    28.904
    Zustimmungen:
    12.079
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Wir sprechen ja hier von den legalen Optionen... und die sind sehr überschaubar. Dass diese eingeschränkten legalen Optionen illegale Alternativen fördern, wundert nicht wirklich.