1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dynamikkompression bei Dolby-Ton

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von mbusser, 12. September 2013.

  1. mbusser

    mbusser Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    ist Euch bei Sendungen mit Dolby 5.1-Ton auch eine etwas seltsame Dynamikkompression aufgefallen?

    Bei mir ist es so, dass in leisen und mittellauten Passagen z.B. die Dialoge und alle anderen Details einwandfrei rüberkommen. Sobald jedoch ein lautes Ereignis passiert (Explosion, o.ä.), senkt sich der Level der Dialoge sofort ab und bleibt selbst nach dem "Abklingen" der lauten Passage einige Sekunden lang so niedrig.

    Dieser "Pump-Effekt" ist schon etwas störend. Gegen eine schneller reagierende Dynamikkompression wäre ja nichts einzuwenden, aber so leidet die Dialogverständlichkeit teilweise sehr. Vielleicht ist es bei unterschiedlichen Sendern jeweils anders. Zumindest habe ich das Problem bei mehreren Sky-Sendern festgestellt.

    Als Grund kann ich meine 5.1-Anlage ausschliessen da man den Effekt sogar über Kopfhörer (2-Kanal-Downmix durch den Fernseher, der per HDMI am MR hängt) wahrnimmt. Als Gegenprobe habe ich den MR per TOSLINK direkt an den 5.1-Verstärker angeschlossen - das Problem wird dadurch nicht behoben.

    Gruss
    Michael
     
  2. ricchi

    ricchi Junior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Dynamikkompression bei Dolby-Ton

    In diesem Forum wird seitenlang darüber diskutiert:

    über noch mehr Sender bei ENTERTAIN, über noch billigere Angebote von SKY oder welcher Tarif
    bei der TELEKOM bringt eine noch größere Ersparnis mit noch mehr Sendern in HD.

    Mich verwundert allerdings die Tatsache, warum von den Experten hier im Forum niemand merkt oder feststellt,
    daß die Tonqualität der über ENTERTAIN verbreiteten SKY-Sender auf der Strecke bleibt.

    In den letzten 20 Jahren hatte ich immer mal wieder ein Premiere, Premiere digtal, DF1 oder eben heute ein SKY-Abo.
    Noch nie war ich beim schauen eines Films so genervt wie letzten Sonntag bei "Argo" oder heute Abend bei "Für immer Liebe"

    Mein Vorredner mbusser hat in allen Punkten recht, die Dynamikkompression der TELEKOM ist NICHT akzeptabel.
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein solches "gepumpe" von SKY geliefert wird.

    Da werde ich wohl mal morgen bei der TELEKOM und SKY nachfragen. Aber wahrscheinlich hören die von diesem
    Problem das erste Mal!
     
  3. sebbe_bc

    sebbe_bc Board Ikone

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    4.345
    Zustimmungen:
    404
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Dynamikkompression bei Dolby-Ton

    Ich hatte darüber auch schon ein längeres Email-Gespräch mit einem Telekom-Mitarbeiter, da auch für mich dieses Audio-Leveling nicht akzeptabel ist.

    Dabei gab er an:
    Mit dem Hinweis auf die EBU-Norm, die seit über einem Jahr von allen deutschen TV-Sendern unterstützt wird, erhielt ich folgende Antwort:
    Der Schriftverkehr erfolgte im Dezember 2012. Es ist also nicht davon auszugehen, dass in naher Zukunft davon abgerückt wird. Genau deshalb ist für mich der Entertain-Anschluss auch leider keine Alternative zu DVB-C oder DVB-S. :(
     
  4. HondaNRW

    HondaNRW Gold Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Dynamikkompression bei Dolby-Ton

    ganz schlimm ist MTV HD in DD. Die Kanäle werden zum Teil nicht angesprochen (Front l/r). Es knallt nur der Center und der Sub!
    Echt arm.
     
  5. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Dynamikkompression bei Dolby-Ton

    hätte man dann nicht einfach PCM senden können?
     
  6. d3000fan

    d3000fan Silber Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    VDSL 25 (nur noch :-/)
    Speedport Smart
    MR 400
    Samsung UE48JU6430
    Denon AVR-X1000
    In den letzten Wochen gab es ja Änderungen bei den Audio-Kanälen, siehe hier:
    gab es in den letzten Tagen Änderungen im Streamingformat?
    Dabei fiel mir auf, dass bei allen Sendern mit Dolby-Tonspur die bisherige starke Beschneidung der Höhen korrigiert wurde. Aber vielleicht hat sich ja auch bezüglich der Dynamikkompression etwas getan.
     

Diese Seite empfehlen