1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DYN, die neue Plattform von Christian Seifert und Axel Springer

Dieses Thema im Forum "Deutsche Streamingdienste und Mediatheken" wurde erstellt von Realo Flyer, 2. Mai 2022.

  1. Realo Flyer

    Realo Flyer Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2021
    Beiträge:
    4.451
    Zustimmungen:
    1.588
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Die S Nation Media GmbH wurde am 09.11.2021 gegründet bzw. in das Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main eingetragen.

    Hier der Handelsregisterauszug
    Handelsregisterauszug von S Nation Media GmbH aus Frankfurt am Main (HRB 125312)

    Am 04.04.2022 gab die TBBL bekannt dass ab der Saison 2022/2023 bis 2027/2028 man auf dieser neuen Plattform seine Bewerbe streamt
    Medienrechte vergeben: TTBL erste Liga auf neuer Plattform von Christian Seifert und Axel Springer - TTBL

    Am 22.04.2022 gab man bekannt das Marcel Wontorra, Vater Jörg und Schwester Laura Wontorra, Chief Revenue & Operating Officer bei der Streaming Plattform wird.
    Wontorra wird COO von S Nation Media

    Am 02.05.2022 gab die VBL bekannt das man nach der TBBL in den Spielzeiten 2023/2024 bis 2025/2026 ebenfalls auf der Streamingplattform S Nation Media sein wird.
    Hier aber nur die Männer Bundesliga.
    News - VBL

    Man darf gespannt sein was die nächsten Züge der Plattform "Ausserhalb des Fußballs" sind
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    63.602
    Zustimmungen:
    24.659
    Punkte für Erfolge:
    273
    Mich würde mal interessieren was Seifert den Ligabossen versprochen hat. Beide Ligen kommen aus einer für sie soliden Reichweitenecke im freien Empfang. Klar, nicht über Kabel/SAT. Die VBL hat diese Saison bei Twitch gesendet. Aber immerhin 300.000 Zuschauer in der Spitze am gesamten Spieltag und 450.000 Streams. Wie man das nun als Nicht-Fußball Sportart und ohne hippes junges kostenlos gewöhntes Twitch Publikum hinter der Paywall erreichen will bleibt abzuwarten. Natürlich gibts Geld, nicht viel, aber bisschen was. Dafür handabgezählte Zuschauer. Vorbild UEFA.
     
  3. Realo Flyer

    Realo Flyer Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2021
    Beiträge:
    4.451
    Zustimmungen:
    1.588
    Punkte für Erfolge:
    163
    In anderen Sportforen wird berichtet dass es angeblich nur einen wirklichen Start von S Nation Media gibt wenn eine der drei Ligen, die bei Magentasport im Moment ihr zuhause haben, bei S Nation Media aufschlagen.
    Wieviel Wahrheitsgehalt dahinter steckt bleibt abzuwarten.

    Dies wären:
    BBL bis 06-2023 bei Magentasport
    HBL bis 06-2023 bei Sky aber Sublizenz Magentasport
    DEL bis 06-2024 bei Magentasport

    Da Magentasport aber diese Woche nun sogar anscheinend die Basketball Champions League als Recht gekauft hat ist glaub ich die BBL mit ihren Portfolio mit
    BBL
    BBL Pokal
    Euro League
    Euro Cup
    BCL
    Basketball Länderspiele
    weiter Save bei Magentasport.

    BCL Spiele am Freitag 06.05.2022 bei Magentasport:
    Hapoel UNET Holon - Lenovo Tenerife | MAGENTA SPORT
    MHP RIESEN Ludwigsburg - BAXI Manresa | MAGENTA SPORT

    Auch die DEL sehe ich save bei Magentasport denn die hat ein ähnliches Portfolio wie Basketball.
    Also nicht nur mit Liga sondern U20, Nationalteam und nun sogar Sublizenz der IIHF WM 2022 von Sport1 mit vereinzelten Spielen.

    Bleibt also noch die HBL die ja eigentlich Sky hat mit Sublizenz an Magentasport.
    Von der EHF Champions League hat sich Sky ja schon verabschiedet und es wird dann auch Gründe haben warum man mit der neuen Sport Sender Struktur keinen Sky Sport HBL Channel geben wird.
    Auch das die 2. HBL man ja weg sublizensiert hat an Sportdeutschland.tv

    Selbst ohne EHF Champions League und EHF European League hat man mit HBL und 2. HBL, eventuell DHB-Pokal, ein ziemliches Material das man per Stream versenden könnte. Sky will halt die 2. HBL nicht.
    Aber was für Sky spricht ist die hochwertige Produktion und das man sich beim Handball an neue Themen wie eine 5G-Broadcast Übertragung ran gewagt hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2022
    Berliner gefällt das.
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    63.602
    Zustimmungen:
    24.659
    Punkte für Erfolge:
    273
    Bin da ganz bei Dir. BBL, HBL und DEL können sich bei einem Wechsel zu Seifert nur verschlechtern. Bei der Produktion, der Reichweite und dem Geld. Letzteres hat ja Seifert schon klar gesagt. Wettbieten gibts nicht, wer bei S-Nation sendet, tut das überwiegend aus Fanliebe und Gemeinnützigkeit. Na denne. DEL sehe ich am ehesten umkippen, Tripcke hat ja schon höchstes Lob für S Nation gefunden. Allerdings gehts da sicher nur um Geld und da müsste Seifert die Telekom schon deutlich überbieten. Eingerechnet der technische Standard den die Telekom bietet.
     
  5. Realo Flyer

    Realo Flyer Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2021
    Beiträge:
    4.451
    Zustimmungen:
    1.588
    Punkte für Erfolge:
    163
    also ich schätze mal bei der VBL dem VBL-Geschäftsführer Daniel Sattler nicht allzuviel.
    Gerade soviel das man an die Vereine zumindest das Selbe wie jetzt an Geld geben kann.

    Aber wenn man die Pressemitteilung der VBL genau durchliest dann schon einiges:
    Die werden nämlich in S Nation Media aufgehen und dort vieles, eventuell sogar Ligamagazine etc machen und machen können.
    Und man hat somit ein Produktions Team das man sogar noch erweitern kann und nicht erst aufbauen muss.

    Dies ist ja der Twitch Kanal von SPONTENT und somit im Moment der VBL.
    Was glaubst du wird in der letzten Saison 2022/2023 auf diesem Kanal nicht alles gepredigt und hingewiesen das man ab der Saison 2023/2024 auf S Nation Media sendet?
    Mit Einblendung im Stream etc. etc. etc.
    Und ein Fan springt dann rüber zu S Nation Media.
    Aber dann, und da hast Recht, wird die Frage sein wieviel von denen dann ein Pay Abo abschließen
     
  6. kleeburger

    kleeburger Board Ikone

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    3.030
    Punkte für Erfolge:
    213
    ich halte das Konzept nicht umsetzbar
    selbst wenn man HBL, BBL und DEL holt
    mit diesen Ligen schafft man vielleicht 300000 bis 500000 Abos zu 15 Euro Brutto, 12 Euro Netto
    selbst mit etwas Werbeeinnahmen sind Umsätze von 50-75 Mio drin
    Produktionskosten für jede Liga von 3( Tischtennis) bis 15 Millionen(Eishockey), insgesamt für alle 5 Ligen um die 50 Millionen
    dazu Kosten für die Plattform, Marketing und Personal
    dazu kommen noch die Rechtekosten

    würde gerne mal den Businessplan sehen
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    63.602
    Zustimmungen:
    24.659
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ah ok, soweit hatte ich nicht gelesen. Wobei ich davon ausgehe, dass die Produktionsqualität (bspw. Anzahl Kameras) erhöht wird, das hat Seifert ja auch versprochen. Aber kostet eben auch Geld. Was die Abonnenten bringen sollen. Und da sind wir bei dem Punkt, wo ich an eine Totgeburt glaube. Warum sendet denn der DOSB auf Sportdeutschland TV Nischenrechte für lau? Damit man überhaupt Zuschauer hat. Wie das nun hinter der Paywall mit Zuschauern gehen soll wenns kein Fußball ist, da wäre ich gern mal bei den Vertragsgesprächen dabei gewesen.

    Das grundsätzliche Ziel von Seifert bemängele ich garnicht, im Gegenteil. Zwar haben die meisten schon Sendeplätze, aber kunterbunt verteilt und auf ungewöhnlichen Plattformen wie Twitch. Eine Bündelung bei einer einzigen Streamingplattform ist da schon mal eine gute Sache. Allerdings gibts das ja schon bei Sportdeutschland TV. Und die Sportarten die noch halbwegs zählbare Kundschaft bringen wie 1. Liga Handball oder Eishockey kann Seifert knicken.

    Aber das als Pay Angebot wird sich nicht im Ansatz rentieren und dann sind wir schnell wieder bei den Problemen, die die Großen der Branche im Großen haben. Aus dem Ruder laufende Kosten, die mit den Aboeinnahmen nicht Schritt halten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2022
  8. Realo Flyer

    Realo Flyer Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2021
    Beiträge:
    4.451
    Zustimmungen:
    1.588
    Punkte für Erfolge:
    163
    vergessen Sie das mit den Privatkunden und den Einnahmen der Privatkunden.

    Seifert hat in einen Interview zu Beginn ja gleich gesagt das man den Content den man dann hat anderen anbieten will.

    Und da kommen dann wieder die Business Kunden zum tragen.
    Sei es jetzt Sky Business, DAZN Business und eventuell, will man sich das antun, in der Schweiz Blue Business (wobei ich das weniger glaube).
    Und wie man weiß bekommt man mit Business Kunden immer mehr Geld bzw. Einnnahmen als mit Privatkundenabo um €15,- pro Monat.
    Und zwar als App auf dem Sky Q und als Einzelstream auf der DAZN Business Box.

    Auch das hat er in dem Interview gesagt das man eventuell auch mit Magentasport (das wären aber wieder Privatkunden da die Business Sachen von Magentasport ja auf DAZN Business laufen) da was machen könnte und generiert, sollte die nicht angepisst sein, hier auch Einnnahmen.
    Wie immer die ausschauen, also in Magentasport ein "S Nation Media Kompakt" (wie bei Sky) oder als App auf dem Magenta Receiver.

    Ob es die Sportbar, Sportkneipe dann sendet (sprich den Stream startet) sei mal dahin gestellt.
    Genauso ob es ein Gast im Hotel aufdreht oder ein Patient im Krankenhaus sich anschaut.
     
  9. kleeburger

    kleeburger Board Ikone

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    3.030
    Punkte für Erfolge:
    213
    die Businesskunden müssen die Sachen ja auch an den Endkunden weiterverkaufen
     
    Berliner gefällt das.
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    63.602
    Zustimmungen:
    24.659
    Punkte für Erfolge:
    273
    Aber wir reden hier nicht von Fußball Bundesliga. Es ist selbst fraglich, ob Volleyball Vereinsheime nun kräftig eine Gastrolizenz bezahlen, was vorher umsonst gesendet wurde. Als Inklusiv-Dreingabe für Premiumrechte mag das ja noch halbwegs gehen, mit entsprechend geringen Einnahmen, aber als Einzellösung....nee, da geh ich nicht mit.