1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVDs mit Projektor anschauen

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von xylo, 7. August 2005.

  1. xylo

    xylo Neuling

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo.

    Wie schickt man am besten die Videodaten von einer 576-PAL-DVD an einen 480-Projektor (mit YUV)?

    Soweit ich das überblicke gibt es ja prinzipiell zwei Möglichkeiten:


    1. DVD-Player auf PAL stellen
    Vorteil: alle 576 Zeilen wandern zum Projektor, kein 3:2 Pulldown
    Nachteil: der Projektor muss die 576 Zeilen auf 480 "vertical scalen".

    2. DVD-Player auf NTSC stellen
    Vorteil: der Projektor zeigt genau das erhaltene 480-Videosignal an (ohne vertical scaling)
    Nachteil: 3:2 Pulldown im dvd-player (sowohl bei interlaced als auch progressive...)
    Nachteil: das vertical scaling übernimmt dann der DVD-Player

    :eek:

    Liege ich da richtig? Welche ist die bessere Variante?


    Um das vertical scaling komm ich also nicht herum... soll das besser der DVD-Player übernehmen oder der Projektor. Und wie funktioniert das vertical scaling eigentlich?


    lg,
    Xylo
     
  2. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: DVDs mit Projektor anschauen

    welche Geräte hast du denn, somit könnte man besser zum besten geben.
    Pal benötigt kein 3:2 Pulldown. Dies macht man bei NTSC. Hiesige Player wandeln Pal aber nicht auf NTSC, sie können es aber nur bei der entsprechenden DVD. Wenn du ein Projektor mit einen W-VGA Display betreibst bleibt dir nichts anderes übrig ihn so zu speisen. Frage wäre noch ob der DVD Player progressiv ausgibt und wenn ja obs der Projektor verträgt.
    Solltest du jedoch ein Player(ich kenn auf Anhieb keinen) haben der aus Pal richtiges NTSC macht sollte man schauen wer es besser macht. Also schreib mal welcher Player welcher Projektor.
     
  3. xylo

    xylo Neuling

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    AW: DVDs mit Projektor anschauen

    Projektor Benq PE5120 mit 854x480 (WVGA)
    DVD-Player ist so ein Billigteil: Schneider 6265, hat aber eben immerhin Component out und progressive scan.
    Wenn ich im DVD-Player-Menü zwischen PAL/NTSC umschalte erkennt der Projektor auch jeweils PAL/NTSC (bei Verwendung von Composite Video), bzw. 480/576 Zeilenmodus (component, sowohl i als auch p)

    Ich werd einfach mal die unterschiedlichen Modi mit kritischem Auge durcharbeiten...:D

    lg,
    Xylo
     
  4. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: DVDs mit Projektor anschauen

    natürlich erkennt dein Projektor PAL bzw. NTSC. Dein Menü wird in der jeweiligen Fernsehnorm an den Ausgängen weitergereicht daher die Erkennung am Projektor, da er Region 2 ist sollte auch für Japan das Menü sichtbar sein was mit Pal nicht ginge.. Drückst du allerdings Play bei eine Palscheibe wird auf Pal geschaltet. Das kann man bei einigen Projektoren überprüfen in dem man im Menü schaut was für eine Quelle spielt, z.B. erscheint bei mir dann 576/15k, soll heißen 576 Zeilen 15Khz Vertikalfrequenz, bei NTSC steht 480/15K
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: DVDs mit Projektor anschauen

    Ich verstehe Fragen wie diese sowieso nicht: Was sollte an der einen Variante "besser" als an der anderen sein? Doch wohl die Bildqualität, oder? Und die kann doch derjenige am besten beurteilen, der direkt davor sitzt.

    Wir können hier nur mutmaßen.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen