1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD-Rekorder oder Receiver mit Festplatte?

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Xiavio, 21. September 2006.

  1. Xiavio

    Xiavio Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hi Leute!
    Ich hab ein kleines Problem.
    Bin vor kurzem auf Digitafernsehn per Sat umgestiegen. Wollte mir immer mal nen DVD-Rekorder zulegen, hab aber irgendwo gehört, dass bei digitalem Empfang ein Receiver mit Festplatte besser wäre.

    Also hab ich jetzt 2 Möglichkeiten:

    - DVD-Rekorder mit Festplatte
    - Receiver mit Festplatte (+ DVD-Player)

    Daher meine Fragen:
    - Kann ich mit dem Receiver dann auch z.B. DolbyDigital aufnehmen?
    - Kann ich die Filme irgendwie per Videograbber o.ä. auf mein Notebook kriegen und brennen?
    - Ich ziehe in ein paar Monaten um und weiß nicht, ob ich da Sat oder Kabel haben werde. Dann kann ich mit meinem Festplatten-Receiver nix mehr anfangen, oder?

    Fragen über Fragen...

    Wär super wenn mir jemand weiterhelfen könnte!
    thx!
    mfg
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: DVD-Rekorder oder Receiver mit Festplatte?

    Normalerweise nimmt ein HDD Receiver alles auf was zum Sender gehört. Also alle Tonspuren (Auch die DolbyDigital) und Teletext.
    Wobei ich nicht weiß ob es das bestimmte Modelle gibt die da eine Ausnahme machen.

    HDD Receiver haben einen ganz normalen Videoausgang. Da kanst du den Film natürlich auch abspielen und ganz normal über SCART per Video-/DVD-Recorder oder Videograbber aufzeichnen.

    Bei von Pay-TV zertifizierten Geräten mußt du allerdings aufpassen. Die KÖNNEN dann ist bestimmten Fällen ein Kopierschutzsignal aufschalten was eine Aufzeichnung verhindert.

    Besser ist es allerding die Verlustfrei aufgezeichneten Daten von der Receiver HDD auf die PC HDD zu ziehen.
    Dann brauchst du allerdings einen Receiver der das ermöglicht (z.B. mit USB/Ethernet Schnittstelle übe rdie die Funktion angeboten wird).

    Dann solltest du besser mit dem Kauf warten.

    cu
    usul
     
  3. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Ort:
    ...
    AW: DVD-Rekorder oder Receiver mit Festplatte?

    Die zweite Variante ist mit Sicherheit die bessere.

    Aber wie schon vorher beantwortet, solltest du dann warten, bis du weißt, ob du per Kabel oder Sat empfangen wirst.
     
  4. König

    König Guest

    AW: DVD-Rekorder oder Receiver mit Festplatte?

    - DVD-Rekorder mit Festplatte
    Vorteil: Überspielungen FP auf DVD schneller als in Echtzeit möglich
    Nachteil: Für Timeraufnahmen müssen u.U. zwei Geräte prog. werden

    - Receiver mit Festplatte (+ DVD-Player/Recorder)
    Vorteile: schnelle Programmierung von Aufnahmen, Timeshift bei lfd. Programm
    Nachteil: Archivierungen von FP auf externen DVD-Recorder nur in Echtzeit möglich

    Für den Gelegenheitsgucker, der einfach ein paar Tage später die programmierte Aufnahme anschauen möchte, und nur gelegentlich einen Film dauerhaft auf DVD archivieren möchte, ist die zweite Variante mit Sicherheit die empfehlenswertere.
    :winken:
     

Diese Seite empfehlen