1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD-Recorder richtig verkabeln, so dass Aufnahme möglich

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von PurpleAngel, 9. März 2007.

  1. PurpleAngel

    PurpleAngel Junior Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    53
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin nun seit ca. einer Woche aufgrund eines Umzugs Sat-Gucker.

    Die Schüssel war im Haus bereits vorhanden, ein Fernsehtechniker hat in meiner Abwesenheit einen neuen Transponder angebracht und alles weitere erledigt (Receiver besorgt, Telestar Teledigi 1S, alles programmiert).

    Nun hab ich folgendes Problem:

    Ich habe einen Mustek DVD-Recorder, mit dem ich zwar DVDs abspielen kann, aber ich habs noch nicht geschafft, alles so zu verkabeln dass ich mit dem Gerät auch aufnehmen kann. Ich denke doch, der braucht ein eigenes Antennensignal, oder nicht? Mit Scartkabel hab ich ihn angeschlossen.

    Ich habe mit dem Recorder zwei Menüs: Einmal zum Abspielen und Bearbeiten eingelegter DVDs (das funktioniert wie gesagt), aber um Aufzunehmen muss ich ja aus dem Menü rausgehen, dann kommt jedoch kein Fernsehbild.

    Ich habe alle möglichen Variationen von Einstellungen und Verkabelungen probiert, hat bislang nix genutzt.

    Wäre für Hilfe dankbar.


    MfG
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: DVD-Recorder richtig verkabeln, so dass Aufnahme möglich

    Du meinst sicher LNB (=Empfänger). Ein Transponder wäre ein Sender. ;)
    Ich nehme an, du hattest vorher Kabelanschluss oder Antenne. Dann kannst du damit analoges, terrestrisches Fernsehen empfangen und aufnehmen.
    Der Recorder hat mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit keinen eigenen Satellitenempfänger, deshalb kannst du mit ihm nur noch über Scart das aufnehmen, was du mit deinem Sat-Receiver empfängst. Dazu musst du auf den Eingang ("AV" oder so) schalten.

    Eine direkte Programmierung eines Senders ist somit nicht mehr möglich, es sei denn, der Recorder bietet eine Steuerungsfunktion für den Sat-Receiver, was aber recht unwahrscheinlich sein dürfte.

    Gag
     
  3. PurpleAngel

    PurpleAngel Junior Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    53
    AW: DVD-Recorder richtig verkabeln, so dass Aufnahme möglich

    Hallo,

    ich hatte vorher Kabelanschluss, richtig.

    Ich hab mit meinem Sat-Receiver die Möglichkeit, auf "Ext" zu schalten, womit ich auf eine Externe Scartquelle schalte, in dem Fall dem DVD-Recorder.

    Der zeigt mir dann zwar den Inhalt einer eingelegten DVD an, aber kein Fernsehbild, wodurch eine Aufnahme nicht möglich ist.

    Mit dem DVD-Recorder hab ich dann die Möglichkeit, verschiedene Eingabequellen festzulegen, doch bei keiner kommt ein Bild.

    Ich hab schon die Scartkabel vertauscht, ein Scart-Cinch-Kabel probiert (it Eingang/Ausgang-Umschalter), hat nix gebracht.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: DVD-Recorder richtig verkabeln, so dass Aufnahme möglich

    Umgekehrt. Du musst auf dem Receiver das aufzunehmende Programm wählen und auf dem Recorder dann als Eingabequelle den Scart-Eingang.
     
  5. PurpleAngel

    PurpleAngel Junior Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    53
    AW: DVD-Recorder richtig verkabeln, so dass Aufnahme möglich

    Hallo,

    leider liess sich das Problem noch nicht lösen.

    Der Fernsehtechniker meinte auch, dass ich den DVD-Recorder auf A/V schalten muss, aber der hat so eine Taste nicht. Ich hab nur die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Eingabequellen zu wählen.

    Wenn ich nun den Fernseher bei eingeschaltetem Receiver-Empfang auf A/V stelle, bekomm ich ein flimmerndes Fernsehbild.

    Der DVD-Recorder lässt sich dann jedoch nicht auf Aufnahme stellen!

    Das ist alles recht ärgerlich, da ich mir keinen Festplatten-Receiver holen möchte

    MfG
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: DVD-Recorder richtig verkabeln, so dass Aufnahme möglich

    Genau das ist damit gemeint.
    Der Recorder kann entweder über das eingebaute Fernsehempfangsteil aufzeichnen oder über eine externe Quelle.

    Wenn du nun in deiner Konstellation ein Fernsehprogramm aufnehmen willst, dann geht das mit dem eingebauten Empfangsteil nicht, sondern nur noch über den als externe Quelle angeschlossenen Sat-Receiver.

    Ergo: Wie auch immer es bei deinem Recorder heißt, musst du die Eingabequelle wählen, an den du den Sat-Receiver angeschlossen hast. Üblicherweise heißen die dann AV, AV1, Ext, oder irgendwas in der Art.

    Dann musst du den Sat-Receiver auf den Sender einstellen, den du aufnehmen möchtest. Dann kannst du aufnehmen.

    Die Alternative dazu wäre ein Sat-Receiver mit integriertem Festplattenrecorder.

    Gag
     
  7. PurpleAngel

    PurpleAngel Junior Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    53
    AW: DVD-Recorder richtig verkabeln, so dass Aufnahme möglich

    Das hab ich nun alles verstanden. Ich hab einen Scart-Verteiler im Fernseher, davon geht ein Scartkabel in den Sat-Receiver und eines in den Stereo-Receiver. Den anderen Ausgang vom Sat-Receiver hab ich mit dem DVD-Recorder verbunden.

    Ich hab schon versucht den Scart-Verteiler in den Receiver zu stecken und in den Recorder, zwei Scartkabel in den Recorder zu stecken (hat ja 2 Anschlüsse), davon eines in den Verteiler, eines in den Receiver, beide Ausgänge probiert und vertauscht.

    Antennenkabel vom Fernseher zum Recorder versucht.

    Hat alles nix gebracht.

    Ich kann ja den Recorder auch nicht auf A/V stellen - um die Menüs des Recorders zu sehen MUSS ich bislang den Receiver auf Externe Quelle stellen.

    Ich kann zwar bei laufendem Fernsehbild ohne Ext den Recorder auf Aufnahme stellen, aber er nimmt nix auf.

    Wenn ich den Fernseher auf A/V stelle müsste ich ja die Programme des Receivers nochmal sehen, nur halt über den Recorder geleitet. Das klappt bislang auch nicht.

    MfG

    PurpleAngel
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVD-Recorder richtig verkabeln, so dass Aufnahme möglich

    Die meisten Scartverteiler sind nicht zu gebrauchen da sie das Signal im Pegel so stark vermindern das am ausgang dann nur noch ein durchlaufendes Bild rauskommt oder andere Bildstörungen auftreten.
    Wenn der TV zwei Scarteingänge hat wird der Verteiler auch garnicht benötigt.

    Das ist doch A/V.

    Schließe mal den DEV Recorder per Scart an den Satreceiver TV Anschluss an und den Ausgang des Recorders an den TV. Den DVD Player dann an der zweiten Scartbuchse des TVs.

    Gruß Gorcon
     
  9. PurpleAngel

    PurpleAngel Junior Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    53
    AW: DVD-Recorder richtig verkabeln, so dass Aufnahme möglich

    Hi,

    bedauerlicherweise hat mein TV nur einen Scart-Anschluss.

     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVD-Recorder richtig verkabeln, so dass Aufnahme möglich

    Wie gesagt, wenn der Scartverteiler keine Umschaltung drinn hat, geht es damit nicht. Wer diese Dinger "erfunden" hat sollte mit der DIN Norm gesteinigt werden.

    Die Umschaltbaren Scartverteiler der "billigen" Bauart (Ham usw.) taugen aber auch nicht viel da sie intern nicht geschirmt sind und damit das Bild auch extrem verschlechtern. Einige können auch kein RGB umschalten oder leiten die Schaltspannung nicht weiter.
    Zur Not lkann man den DVD Player aber am VCR Scart des Receivers anschließen. Man kann dann allerdings nicht von DVD schauen wärend man vom Receiver auf den Recorder etwas aufnehmen will.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen