1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD-Recorder findet keine Programme / TV-Bild-Wackler

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von sEptuaginta, 10. August 2008.

  1. sEptuaginta

    sEptuaginta Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo

    ich habe mir den Medion MD 81733 DVD HDD Recorder gekauft und diesen zwischen den DVB-S Receiver TechniSat DigiSat1 und den Röhrenfernseher eingebaut.
    Verkabelt sind die Geräte vom AV1 (nicht AV2 VCR-Ausgang) des Receivers zum AV2 des Recorders, und von dessen AV1 zum TV, alles mit SCART.
    Wenn ich nun den Recorder auf AV2 stelle, bekomme ich zwar auch ohne auf TV umzustellen das Bild und kann dieses auch direkt aufnehmen, jedoch wenn ich versuche den Sendersuchlauf zu starten, verschwindet schon zuvor das Bild und es ist nur Schnee zu sehen und es werden auch keine Programme gefunden. So ist leider auch keine Showview Aufnahme oder ähnliches möglich.
    Außerdem verfällt das TV Bild, wenn der Recorder auf Standby ist und das Signal nur durchgeschleift wird, in einen starken Rot-Ton. Keine Ahnung ob das an den billigen Scart Kabeln oder so liegt.
    Wie ist es möglich, die Sender in den Recorder einzuspeisen?

    Meine zweite kurze Frage betrifft das TV Bild, welches manchmal horizontal wackelt/flackert, wobei der Ton verschwindet. Dies geschieht meines Erachtens vor allem, wenn das Bild sehr hell/weiß ist.
    Ist das möglicherweise eine Fehlfunktion des TV, weil dieses ein recht altes Röhrengerät ist (Sharp SV-2877S/S1).

    Ich habe schon versucht über google etwas zu finden aber vielleicht kann mir hier ja jemand helfen.

    Vielen Dank
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVD-Recorder findet keine Programme / TV-Bild-Wackler

    Hi,

    Das ist korrekt. Der Medion hat nämlich gar keinen Sat-Tuner, kann somit keine Sender finden. Dafür musst du ihn schon ans analoge Kabelnetz hängen.
    Ist mit deinem TV doch nicht anders, sonst könntest du dir den DigiSat 1 ja sparen wenn TV und Rekorder das selber könnten ;)

    Das Problem mit dem Wackeln hast du erst, seitdem du den Rekorder hast?
    Evtl. liegt das an einer Einstellung des Rekorders. Würd ich mal überprüfen, ansonsten separat anschließen wenn möglich (also vom Digisat1 einmal direkt zum TV und einmal direkt zum Rekorder, und beide dann an den TV... also falls der TV 2 Eingänge hat).

    The Geek
     
  3. sEptuaginta

    sEptuaginta Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    12
    AW: DVD-Recorder findet keine Programme / TV-Bild-Wackler

    Ach so, ich dachte der Recorder empfängt die gleichen Signale wie das TV vom Receiver und könnte die verarbeiten.
    Einen analogen Antenneneingang gibt es hier leider glaube nur nicht mehr, dann müsste ich den Recorder umtauschen und mir einen mit digital Tuner (oder speziell Sat Tuner?) holen? Oder gibt es eine andere Möglichkeit?
    Und welche wären da evtl. empfehlenswert?
    Weil nur Direktaufnahme macht ja irgendwie keinen Sinn.
    Aber wieso kann ein Digitales Gerät wie der Recorder keine digitalen Programme vom Receiver verarbeiten (vllcht dumme Frage:) ).

    Das mit den Bildwacklern hatte ich leider schon vorher.
    Ich habe nun mal etwas zwischen die Geräte gelegt, die zuvor alle direkt auf dem TV standen. Ich meine es ist jetzt besser geworden, vielleicht hing es mit den Magnetfeldern zusammen.

    Vielen Dank für die Antwort und mögliche weitere Hilfe ;)
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVD-Recorder findet keine Programme / TV-Bild-Wackler

    Yo, das ist auch korrekt so. Er empfängt das gleiche Signal und er kann es auch verarbeiten.

    Aber du hast dir das schon anders vorgestellt, weil du nach dem Sendersuchlauf gefragt hast. Das geht bei deinem TV doch auch nicht, wieso sollte der Rekorder es dann können?

    Speziell mit DVB-S-Empfangsteil. Also Sat-Tuner mit DVB-S-Demudulator, MPEG-2-Dekoder etc. Also es muss draufstehen dass er DVB-S kann.

    Es gibt mehrere.
    - Die erste hast du schon genannt: Tausch deines DVD-Rekorders gegen das Modell von Panasonic mit DVB-S-Empfangsteil (yo, gibt nur das eine).
    - Möglichkeit Nr. 2: Du besorgst dir noch einen DVB-S-Empfänger. Somit hast du einen für den TV und einen für den Rekorder, kannst also beide unabhängig voneinander benutzen.
    - Nr. 3: Du ersetzt den DVD-Rekorder und auch deinen DigiSat1 durch einen Twin-Receiver mit Festplatte. So kannst du 1 Programm auf dem TV gucken und ein anderes auf die interne Festplatte aufnehmen, und zwar verlustfrei. Allerdings brauchst du einen PC, um eine DVD zu erstellen.

    Wie meinst du das? Die Programme kann er ja verarbeiten. In deinem Fall allerdings nur ein analoges, weil der Digitalempfänger das gewünschte Programm analog über SCART ausgibt (SCART ist nur analog).
    Gibt auch Geräte mit HDMI, da wird es digital übertragen, aber eben nur das gewählte Programm.

    The Geek
     
  5. sEptuaginta

    sEptuaginta Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    12
    AW: DVD-Recorder findet keine Programme / TV-Bild-Wackler

    Das war wohl Unwissenheit und fehlerhaftes Denken von mir ;)

    Vielen vielen Dank, war mir eine sehr große Hilfe, finde ich wirklich super, dass einem hier so schnell geholfen wird, danke Geek !

    Muss mal schauen, wie ich mich dann entscheide, weil dem DVD recorder fehlt eigentlich auch noch ein 5.1 cinch Ausgang für meine Teufel Concept E Magnum Anlage :(
    Wusste einfach nicht, dass man auch noch auf Tuner achten muss, aber macht sinn. VHS war ja früher direkt an die Antenne angeschlossen nicht über Receiver. Es steht auch meist einfach nicht sichtbar drauf, was für ein Tuner und so, was mich aber wundert, dass es nur so wenige für Sat gibt. Müsste doch ziemlich verbreitet sein.
    Twin Receiver mit Festplatte sind ja glaube auch nicht ganz billig, muss ich mir evtl einen 2ten Sat-Receiver holen.
     
  6. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVD-Recorder findet keine Programme / TV-Bild-Wackler

    Den 5.1-Ausgang brauchst du für Kauf-DVDs? Also du hast keinen separaten Player, sondern guckst dir die DVDs auf dem Rekorder an?
    Weil aufnehmen kann er nämlich kein 5.1.

    Auch bei VHS war es nicht wirklich anders als heute. Sie alle hatten einen Tuner für Terrestrik/Kabel, aber nicht für Sat.
    Es gab immer mal vereinzelt TVs, vielleicht sogar VHS-Rekorder, die einen eingebauten Sat-Tuner hatten, aber es war nie Standard. Sat-Nutzer hatten auch damals zu Analogzeiten immer einen Sat-Empfänger gebraucht. Den TV (bis auf wenige Ausnahmen) oder Rekorder direkt anschließen war nicht.

    So gesehen hat sich für Sat-Nutzer von der Bedienung her nix geändert. Man braucht einen separaten Sat-Empfänger (ob der nun analog oder digital ist, ist von der eigentlichen Bedienung her erstmal egal).
    Geändert hat sich nur was für die Nutzer von Terrestrik und Kabel. Analog nutzte man nämlich für Terrestrik und Kabel dieselbe Modulationsart, daher kann man mit den Analogtunern in TVs und Rekordern sowohl analoge Terrestrik und analoges Kabel empfangen.
    Bei den digitalen Varianten DVB-T und DVB-C ist das anders, hierfür werden unterschiedliche Modulationsarten eingesetzt. Mittlerweile haben viele Rekorder außer dem standardmäßigen Analogtuner auch ein Empfangsteil für DVB-T, also terrestrisches Digital-TV. DVB-C, also Digital-TV über Kabel, kann man damit nicht empfangen.
    Bei den Geräten mit DVB-T-Tuner ist es, wenn man DVB-T, nutzt, genauso wie bisher auch: Einfach Antenne dran, Sender suchen und den Rekorder dann benutzen. Eine separate Box ist nicht notwendig, das Empfangsteil ist ja bereits eingebaut.
    Bei DVB-C ist es halt so 'ne Sache mit den Verschlüsselungen, die Kabelanbieter wollen den Kunden spezielle Empfänger aufzwingen etc.
    Ich denk mal daher gibt es so wenige TVs (und keine Rekorder) mit DVB-C-Empfangsteil.

    Ach ja, eine Sache hatte ich dann doch noch vergessen zu erwähnen, die aber wichtig ist: Um ein Programm zu schauen und ein x-beliebiges anderes aufzunehmen, brauchst du zwei separate Sat-Leitungen (für jeden Tuner ein eigenes).
    Durchschleifen wie bei Terrestrik/Kabel ist mit Einschränkungen verbunden.

    The Geek
     
  7. sEptuaginta

    sEptuaginta Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    12
    AW: DVD-Recorder findet keine Programme / TV-Bild-Wackler

    Ja ich würde die DVDs auf dem Recorder anschauen wollen, einen seperaten Player habe ich nicht. Aufnahmen muss er nicht unbedingt in 5.1 .
    Ich habe überlegt evtl. einen externen Digital Decoder wie die Teufel Decoderstation 3 zu holen, weil der Medion Recoder ja keinen 5.1 cinch Ausgang hat. Dort kann man ja auch mehrere Geräte anschliessen also auch noch den PC.
    Und dann müsste evtl noch ein zweiter Receiver für eine unabhängige Aufnahme her.

    Eine bessere Idee sehe ich nicht wenn die Recorder noch nicht so multifunktional sind, auch wenn man dann 10 Fernbedienungen hier herumliegen hat.

    Also von dem einen Sat-Anschluss könnte ich dann über einen Verteiler 2 Receiver anschließen für Timer- oder Showviewaufnahmen?

    Für andere kostengünstigere Anregungen bin ich immer offen ;)
     

Diese Seite empfehlen