1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD mit IFO EDIT

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Knutiaudi, 30. Mai 2004.

  1. Knutiaudi

    Knutiaudi Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Neuenhagen
    Technisches Equipment:
    Digicorder Isio S
    Anzeige
    Hallo Leute , ich habe mal wieder eine Frage.Wie kann man mit IFO EDIT 096 Tracks erstellen, so das man mit einem DVD Player skippen kann.Z.B alle 10 min.Ich habe mal was von Cell Times gehört, aber wie macht man das.In IFO EDIT kann man es auswählen , aber wo bekommt man solch eine Datei?
     
  2. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    Ist nicht tragisch. Mit einer Google-Suche findste dazu Millionen von Fundstellen im Web.
    Multipliziere die Zeiten, zu denen zu springen willst (in Sekunden) mit der Zahl Vollbilder pro Sekunde, bei PAL also 25.
    Beispiel alle 10 Minuten:
    10 * 60 * 25 = 15000
    20 * 60 * 25 = 30000
    Für 10 min-Sprünge sieht deine celltimes.txt dann so aus:
    15000
    30000
    45000
    60000
    usw. usw.

    Die Einteilung nennt man übrigens Kapitel (Chapters).
     
  3. Knutiaudi

    Knutiaudi Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Neuenhagen
    Technisches Equipment:
    Digicorder Isio S
    Hallo The Horse , möchte mich mal wieder bedanken.Ich habe mir einen Cell Text geschrieben.Es hat perfekt geklappt.Alle 10 min ein Kapitel.Wenn Du jetzt noch weißt wie man ohne DVD Lap ein Menü erstellen kann, (5.1 Dolby Digital Filme )?Normale bekommt man ja mit Nero perfekt hin.
     
  4. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    Menü ohne entsprechendes Programm, das die Menübilder und unterlegten Subpictures rendert und die Einsprungpunkte in die vobs setzt etc., ist nicht. Da musst du schon investieren. DVDLab pro scheint überhaupt das einzige zu sein, dass derzeit einen derart mächtigen Funktionsumfang bei moderatem Preis hat und auf die Bedürfnisse der DVB-Fans eingeht.
    Wenn man's einfacher gestrickt und preiswerter haben will, dann halt auch DVDLab (ohne pro). Wenn du willst, kannst du natürlich auch für die absolute Profi-Oberliga 16000 € für ein Programm investieren.
     
  5. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    Das Problem bei der Profi-Oberliga ist, das Sie den DVB-Stream nicht akzeptieren (z.B. ist die GOP-Länge bei DVB meist über 15 => nicht DVD Konform).

    Ansonsten sei noch dvdauthor genannt. Die verfügbaren Guis sind leider spartanisch und bieten nicht alle Möglichkeiten an, aber man kann ohne Probleme mehre Audiospuren und Titel auf eine DVD brennen.

    whitman
     
  6. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
     

Diese Seite empfehlen