1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD Brenner im Panasonic DMR EH 56 defekt

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Erzuli, 29. Dezember 2015.

  1. Erzuli

    Erzuli Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo,
    in meinem Festplattenrecorder ist der Brenner defekt, d.h. er brennt nicht mehr, somit kann ich nichts mehr auf DVD sichern und die Festplatte ist voll.
    Eine Rep. beim Panasonic Service würde knapp 200€ kosten - zu teuer für das alte Gerät.
    Hat jemand eine Idee wie ich das anders oder gar selbst lösen kann?

    danke

    Erzuli
     
  2. Satfreak50

    Satfreak50 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Schon etwas alt der Beitrag. Aber soweit ich verstanden habe, willst du die Aufnahmen auf der internen Festplatte auf DVDs sichern?
    Dann baue (oder lasse) die Festplatte ausbauen. Die wird dann an einen Adapter SATA/IDE oder SATA/USB angeschlossen. Ist die Platte mit dem alten IDE intern angeschlossen, dafür gibt es auch Adapter.
    Ob nun von IDE gleich auf USB oder den Umweg IDE/SATA>SATA/USB, kann ich nicht sagen. Ich habe einen Adapter mit SATA-Eingang und einen IDE-Eingang mit USB-Ausgang.
    Dann schliesst du diese Platte über einen solchen Adapter an deinem PC an, kopierst die digitalen Dateien auf die interne Platte des PC und von da (falls die Dateigrösse, Spiellänge usw. auf eine einfache DVD 4,7 GB passen; das zeigen manche Brennprogramme an) auf DVD brennen.
    Achtung! Manche Rekorder zeichnen generell im Format oder Codec in Mpeg2 auf. Das wird beim abspielen der DVD auf den meisten DVD/BR-Playern verstanden. Ist das nicht der Fall und du willst deine Aufnahmen vom Format/Codec her nicht "mischen", dann musst du die in ein Format/Codec (vorzugsweise Mpeg2 ) wandeln lassen, welches zumindest 95 % der alten und neuen Player beherrschen....
    Die Platte kannst du später bei dem neuen Gerät verwenden oder so an dem PC als externe Festplatte (z.B. zur Datensicherung) dranlassen.
     
  3. Erzuli

    Erzuli Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,

    Danke an Satfreak50,
    also ich habe in verschiedenen Foren schon vorher gelesen, dass das mit der Festplatte an einen PC anschliessen nicht einfach so geht, da Panasonic kein Windows komatibles Dateisystem nutzt und man dann auch die Filmfragmente zusammensuchen muss und mit einer Software wieder zusammenführen - ächz, nix für mich.
    Hab mir über ebay für nen 50er genau den selben Recorder gekauft, der ist voll ok, und spiele jetzt über den Ausgang des Alten in den eingang des Neuen und brenne dann auf DVD - funzt.
    und wenn alles kopiert ist verkauf ich den defekten oder behalte ihn für die Kids zum Aufnehmen und gucken.
    Grüsse allerseits
    Erzuli
     
    Spoonman gefällt das.

Diese Seite empfehlen